Athlet

Pam Shriver Bio: Tennis, Hall of Fame & Net Worth

Pam Shriver , eine Tennisveteranin und dreifache Mutter, hatte ihre glorreichen Tage auf dem Tennisplatz. Allerdings genießt sie heutzutage ihr Leben als vielbeschäftigte Mutter.

Der ehemalige Profi-Tennisspieler gilt als Doppelspezialist. Auch als Einzelspielerin hatte sie erfolgreiche Spiele.

Pamela Shriver hat immer noch direkte Verbindungen zum Tennis, aber diesmal als Medienperson. Sie arbeitet als Tennis-Senderin für ESPN. Ebenso wird sie als Expertin/Expertin für die BBC-Tennisberichterstattung engagiert.



Shriver war in den 1980er und 1990er Jahren ein großer Name im Tennisuniversum. Tatsächlich hat sie einen Rekord von 133 Titeln gewonnen, die sich in 21 Dameneinzeltitel, 111 Damendoppeltitel und einen gemischten Doppeltitel aufteilen lassen.

Pamela-Shriver

Pam Shriver

Heute sprechen wir über das persönliche und berufliche Leben der unglaublichen Pam Shriver, einschließlich ihrer Ehen und ihres frühen Lebens bis hin zu ihrer Karriere und ihrem Vermögen.

Kurze Fakten über Pam Shriver

Vollständiger Name Pamela Howard Shriver
Bekannt als Pam Shriver
Spitzname Pam
Geburtsdatum 4. Juli 1962
Geburtsort Baltimore, Maryland, USA
Residenz Los Angeles, USA
Religion Christian
Staatsangehörigkeit amerikanisch
Ethnizität Weiß
Bildung McDonogh School, Owings, Maryland
Horoskop Krebs
Name des Vaters Sam Shriver
Name der Mutter Margot Shriver
Geschwister 2 (Eleanor Shriver und Marion Shriver)
Alter
Höhe 6 Fuß und 0,44 Zoll (184 cm)
Gewicht 72 kg (158,73 lbs.)
Augenfarbe Braun
Haarfarbe Dunkelbraun
Körpertyp Sportlich
Beruf Tennisspieler
Familienstand Verheiratet
Ehepartner Joseph Shapiro (verstorben)

George Lazenby (m. 2002-Div. 2008)

Kinder 3
Name der Kinder George Lazenby jr.

Zwillinge (Kate Lazenby und Sam Lazenby)

Beginn der beruflichen Laufbahn 1979
Ruhestand 1997
Spielstil Rechtshänder (einhändige Rückhand)
Sportmannschaft Das Fed-Cup-Team der Vereinigten Staaten

Wightman-Cup-Team der Vereinigten Staaten

Coach Don Candy
Ehrungen Sarah Palfrey Danzig-Preis 1986

Internationale Tennis Hall of Fame im Jahr 2002

Sieg 133 Titel (21 Damen-Einzel, 11 Damen-Doppel und ein Mixed-Doppel)
Reinvermögen 10 Millionen US-Dollar
Preisgeld 5.460.566 $
Sozialen Medien Facebook , Instagram , Twitter
Mädchen Handsigniertes Foto
Letztes Update Juli 2021

Pam Shriver – Frühes Leben und Familie

Pamela Howard Shriver wurde am 4. Juli 1962 in Baltimore, Maryland, USA geboren. Sie wurde als Tochter der stolzen Eltern Sam Shriver und Margot Shriver geboren.

pam-shriver-mit-familie

Pam Shriver mit Mutter Margot und Schwester Eleanor.

Pamela ist ihr mittleres Kind. Sie hat zwei Schwestern: Eleanor Shriver und Marion Shriver. Marion Shriver erlag jedoch dem Krebs.

Shriver studierte an der McDonogh School in Owings, Maryland. 1979 schloss sie ihr Studium ab.

Als kleines Mädchen sah sie ihren Eltern und Großeltern beim Tennisspielen zu. Shriver hielt im Alter von 3 Jahren zum ersten Mal einen Tennisschläger.

Neben Tennis war Pam auch mit dem College-Basketballteam der Mädchen an der McDonogh School verbunden.

Sie könnten daran interessiert sein zu lesen: Venus Williams Bio: Alter, Karriere, Vermögen, Tennis, Freunde, IG Wiki

Pam Shiver – Karriere als Tennisspielerin

Anfänger und Singles

Pam Shiver erkämpfte sich als 16-jährige Amateurin einen Platz im Dameneinzel-Finale der US Open 1978.

Sie sicherte sich diese Position, indem sie den amtierenden Wimbledon-Champion besiegte Martina Navratilova im Halbfinale. Pam verlor jedoch im Finale gegen Chris Evert.

Nichtsdestotrotz wurde Shriver im Turnier als Legende von Lutherville in Rechnung gestellt.

Der erste Triumph im Einzel ebnete Pam Shriver den Weg zu mehr Erfolg im Einzel. Tatsächlich gewann sie 1978 in Columbus, Ohio, ihren ersten Karriere-Einzeltitel.

Außerdem gewann sie in ihrer Karriere von 19 Jahren zwischen 1978 und 1997 21 Einzeltitel.

Pam Shriver stand jedoch nur einmal in ihrer Karriere im Finale der Grand-Slam-Einzel, nämlich im Finale der US Open 1978.

Sie wurde in den nächsten acht Grand-Slam-Einzel-Halbfinals besiegt. Sie stand gegenüber Martina Navratilova in vier dieser Halbfinals, Steffi Graf in zwei und Chris Evert und Hana Mandlikova in jeweils einem.

Außerdem hat Pam Shriver Geschichte geschrieben, indem sie die jüngste Finalistin der US Open wurde – neun Monate jünger als Maureen Con, die zuvor 1951 das Finale erreichte.

Das Lesen könnte Sie auch interessieren: Nadia Kassem Bio: Mixed Martial Arts, Familie, Karriere und Wiki

Doppel

Pam Shriver und Martina Navratilova

Pam Shriver hat in Doppelturnieren viele Erfolge erzielt. Sie hat sich mit ihrem Gegner im Einzel zusammengetan, Martina Navratilova.

Dem Duo gelang es, 79 Titel im Damendoppel zu gewinnen. Außerdem gewann Pam Shriver in ihrem Leben 112 Doppeltitel.

Darüber hinaus ist sie eine von sechs Spielerinnen in der offenen Ära, die mehr als 100 Karrieretitel erreicht haben.

Martina Navratilova und Pam Shriver zusammen verblüfften auf dem Tennisplatz. Tatsächlich werden sie immer noch als eines der erfolgreichsten Damendoppelteams der Tennisgeschichte bezeichnet.

Das Duo sicherte sich sieben Australian-Open-, fünf Wimbledon-, fünf US-Open- und vier French-Open-Titel. Darüber hinaus gewannen Martina und Pam alle vier großen Titel im Damendoppel, d. h. den Calendar Grand Slam 1984.

Dieser Sieg der Mädchen wurde zwischen 1983 und 1985 zur rekordverdächtigen Siegesserie von 109 Spielen.

Das Duo wurde von 1981 bis 1988 acht Mal in Folge zum Doubles Team of the Year der WTA Tour ernannt. Außerdem gewannen sie zwischen 1981 und 1992 zehn Mal den Titel der WTA Tour Championships.

Außerdem Pam Shriver und Martina Navratilova stand als erste weibliche Doppelpartnerin auf, die den Grand Slam gewann. Die 109-Match-Siegesserie des Duos wurde zur längsten Siegesserie im Doppel der Open Era. Der Rekord wird noch gehalten.

Sie können die Zitate von Pam Shrivers langjährigem Partner lesen Martina Navratilova bei Die 72 besten Zitate von Martina Navratilova .

Andere Partnerschaften von Pam Shriver

Dann gewann Pam Shriver bei den US Open 1991 einen weiteren Grand-Slam-Titel im Damendoppel. Diesmal arbeitete sie mit Natasha Zvereva zusammen.

In ähnlicher Weise gewann Pam das Mixed-Doppel der French Open 1987 in Zusammenarbeit mit Emilio Sanchez. Bei den Panamerikanischen Spielen 1991 in Havanna, Kuba, gewann sie bei allen drei Turnieren (Einzel, Damendoppel und Mixed-Doppel) Goldmedaillen.

Pam Shriver wurde dann in die weltweite Nr. 1 Doppel-Rangliste 1985. Später musste sie diesen Titel an ihren langjährigen Spielpartner verlieren, Martina Navratilova .

Vielleicht möchten Sie lesen: Die 72 besten Zitate von Martina Navratilova

Föderation Karriere Federation

Shriver gewann in den 5 von 5 Einzelspielen und 14 von 15 Doppelspielen im Federation Cup und vertrat die Vereinigten Staaten. Außerdem spielte sie von 1986 bis 1992 in 17 Federation Cup-Spielen.

Shriver-Pam

Pamela Shriver

Pam Shriver erreichte mit ihren Landsleuten dreimal das Finale. Tatsächlich gewann sie zweimal das Finale: Zuerst das Turnier, bei dem die USA 1986 die Tschechoslowakei (3:0) besiegten, und dann das Spiel, bei dem die USA 1989 Spanien (3:0) besiegten.

Das Finale, das sie verlor, war das Finale, in dem die Vereinigten Staaten 1987 gegen Deutschland (1:2) verloren haben.

mit wem ist oscar de la hoya verheiratet

Besuch Pam Shriver – Wikipedia von ihr aufgezeichnete Ergebnisse zu sehen.

Johanna Konta Bio: Alter, Karriere, Vermögen, WTA, Freund, IG Wiki>>

2010 James Blake und Pam Shriver

James Blake war schon immer ein cooler Spieler und ein anmutiger Gewinner. In Wimbledon, England, verlor er jedoch alles.

Also, Beck, kommentierte Pam. Du bist vielleicht nicht kampfstark. Sie verpassen vielleicht viele Schüsse, aber mental sind Sie nicht ausgebrannt.

Nun, damit brüllte Blake Pam an und verlor die Beherrschung. Während er brüllte, sagte er: Amazing, du hast früher Tennis gespielt. Ich kann dich immer noch hören.

Am Ende hatte Pam erklärt, dass sie es bereue, Kommentare zu ihm abgegeben zu haben.

Pam Shrivers Brief an USTA bezüglich Naomi Osaka

Es war wirklich in aller Munde, als Osaka sich von den French Open zurückzog. Die USTA-Beamten verhängten eine Geldstrafe von 15.000 US-Dollar und drohten mit einem Verhaltenskodex, als sie ein Interview nach dem Spiel ablehnte.

Ein Teil der Aussage war angemessen, aber ich hielt es für falsch, Geldstrafen und Verhaltenskodizes und die Möglichkeit eines Zahlungsverzuges einzuführen. Bis Sie alle Fakten über die Gesundheit von jemandem kennen, hat es mir nicht gefallen. Ich dachte, Osaka spielte bei allem, was vor sich ging, gut. Ich dachte, sie hätte vielleicht erkannt, dass sie einen Weg finden könnte, Pressekonferenzen abzuhalten und zu ihrer normalen Routine zurückzukehren, um die Situation zu deeskalieren. -Pam Shriver

Pam Shriver – Spielstil und Ausrüstung

Die Vielfalt von Pamela Shriver unterschied sie von den anderen. Sie zeigte oft ihre scharfen Volleys und ihre rundum solide Technik am Netz.

Außerdem hatte sie einen starken Slice-Vorhand- und Underspin-Ansatz. Es machte sie einzigartig von den anderen Frauen im Tennis. Allerdings hatte Pam Shriver eine vergleichsweise schwache Chiprückhand.

Sie war zutiefst dafür bekannt, ein Serve-and-Volleyer zu sein.

Pam Shriver war die erste professionelle Spielerin, die mit einem übergroßen Schläger von Prince spielte. Pamelas Scores gaben Princes übergroßem Schläger viel Aufmerksamkeit.

Folglich wurde der Prince Oversize zum Liebling des Spielers. Es erwies sich als bahnbrechend für Freizeitspieler, die ihre größere Kopfgröße genossen. Fortan wurde es in den öffentlichen Gerichten in den Staaten verwendet.

Caroline Wozniacki Bio: Karriere, WTA, Vermögen, Ehemann, Wiki>>

Pam Shriver – Ehrungen und Anerkennungen

Shriver war in den 1980er Jahren unter den Top 10 der Weltrangliste im Dameneinzel. Tatsächlich gewann sie einen Platz an der Weltrangliste Nr. 3.

Außerdem wurde Pam Shriver von 1991 bis 1994 als Präsidentin der WTA Tour Players Association rekrutiert.

Anschließend arbeitete sie als Präsidentin der USA Tennis Foundation. Außerdem wurde sie in den Vorstand der United States Tennis Association gewählt.

Pamela Shriver wurde 2002 in die International Tennis Hall of Fame aufgenommen.

Darüber hinaus wurde sie 2002 von der L.A. Sports & Entertainment Commission mit dem Ambassador Award of Excellence ausgezeichnet.

Sie können die Karrierestatistiken von Pam Shriver auf dem Website der Tenniszusammenfassung .

Pam Shriver – Karriere als Rundfunksprecherin

Pam Shriver hat als Fernsehkommentatorin für ABC, CBS und ESPN gearbeitet. In ähnlicher Weise hat sie Kommentare für die BBC im Vereinigten Königreich und das Seven Network in Australien abgegeben.

Tatsächlich hat sie seit ihrer Pensionierung über verschiedene Ereignisse im Fernsehen berichtet.

Pam Shriver – Familie (ehemalige Ehemänner und Kinder)

Pam Shriver heiratete zuerst Joseph Shapiro, einen ehemaligen Anwalt bei der Walt Disney Company. Joseph Shapiro starb am 23. September 1999 im Alter von 52 Jahren. Er erlag einer Krebsart, die als . bekannt ist Non-Hodgkin-Lymphom.

Pam und Joe waren neun Monate lang verheiratet, als Joe starb. Der Krebs war im Abklingen, als sie anfingen, sich zu verabreden. Trotzdem musste Joseph gehen und brach Pam das Herz.

Pam Shriver heiratete dann 2002 den Schauspieler George Lazenby. George Lazenby ist 22/23 Jahre älter als Pam Shiver.

Ihre Ehe hatte ein tragisches Ende. Pam machte Lazenby für Körperverletzung und Trunkenheit verantwortlich. Ebenso machte George Lazenby Pam für mehrere andere Dinge verantwortlich. Sie ließen sich im August 2008 nach sechs Jahren Ehe scheiden.

Das Paar hat jedoch drei gemeinsame Kinder. Der ältere, George Junior Lazenby, wurde am 12. Juli 2004 geboren. Pam brachte am 1. Oktober 2005 die Zwillinge Kate und Sam Lazenby zur Welt. Die Familie lebte zusammen in Brentwood, Kalifornien.

Pam-Shriver

Pamela Shrivers Kinder

Pam Shriver – Reinvermögen

Das Nettovermögen von Pam Shriver wird auf rund 10 Millionen US-Dollar geschätzt.

Darüber hinaus erhielt sie in ihrer Tenniskarriere ein Preisgeld im Wert von 5.460.566 US-Dollar. Sie lebt mit ihren drei Kindern ein anständiges Leben.

Ebenso wird das Vermögen ihres ehemaligen Mannes George Lazenby auf rund 20 Millionen US-Dollar geschätzt.

Pam Shriver – Präsenz in den sozialen Medien

Facebook

Instagram

Twitter

Häufige Fragen zu Pam Shriver

Ist Pam Shriver mit John F. Kennedy verwandt?

Ja, Pam Shriver ist die Nichte von Präsident John F. Kennedy der Vereinigten Staaten. Außerdem ist sie die Cousine vierten Grades von Maria Shriver, der ehemaligen First Lady von Kalifornien.

Ist Pam Shriver noch verheiratet?

Pam Shriver ist jetzt glücklich Single. 2008 ließ sie sich von George Lazenby scheiden. Heute lebt sie mit ihren drei Kindern zusammen. Vor George war sie von 1998 bis 1999 ein Jahr lang mit Joe Shapiro verheiratet.

Was ist Pam Shrivers Tennisrekord?

Pam Shriver zeigt 22 Grand-Slam-Turniertitel, darunter 21 im Doppel und einen Einzel im Mixed-Doppel.