Athlet

Neil O’Donnell Bio: Familie, Karriere, Vermögen und Kontroversen

Keiner der Jobs, die Sie sehen, ist jemals einfach! Es ist nur die Sache der Dekoration und der Täuschung, die es antreibt. Selbst als Sportler haben sie viel mehr als nur ihren Ruhm und ihr Gameplay: Kritik, Kommentare, Hass und vieles mehr. Inmitten all dieser dekorierten Athleten steht einer der umstrittensten Spieler, Neil O’Donnell.

Neil O’Donnell ist ein Football-Quarterback im Ruhestand, der in der National Football League (NFL) für diejenigen zu sehen ist, die es nicht wissen. O’Donnell hatte für Teams wie die gespielt Pittsburgh Steelers , New York Jets, Cincinnati Bengals und Tennessee Titans während seiner Tage.

Neil O

Neil O’Donnell



Selbstverständlich sieht ein Mensch zuerst einen winzigen Schmutzfleck, dann das riesige weiß verzierte Tuch. Ebenso entschieden sich die meisten Fans dafür, die wenigen unscheinbaren Stücke von Neil O'Donnell zu sehen, anstatt seine hart verdiente Karriere.

Neil ist jedoch auch als einer der besten Quarterbacks in der langen und ruhmreichen Geschichte der Pittsburgh Steelers-Franchise bekannt.

Schnelle Fakten

Vollständiger NameNeil Kennedy O’Donnell
Geburtsdatum3. Juli 1966
GeburtsortMorristown, New Jersey
Spitznameschlank
ReligionChristentum
Staatsangehörigkeitamerikanisch
EthnizitätWeiß
SternzeichenKrebs
Alter55 Jahre alt
Höhe6 Fuß 3 Zoll (1,91 m)
Gewicht230 lb (104 kg)
HaarfarbeDunkelbraun
AugenfarbeBraun
BauenSportlich
Name des VatersJack O’Donnell
Name der MutterBarbara O’Donnell
GeschwisterVier Schwestern; Jackie O’Donnell, Patty O’Donnell, Florence O’Donnell und Rosemary O’Donnell
Vier Brüder; Michael O’Donnell, Steven O’Donnell, Peter O’Donnell und Matthew O’Donnell
BildungMadison High School
Universität von Maryland
FamilienstandVerheiratet
EhefrauLeslie O’Donnell
KinderNicht verfügbar
BerufFußballspieler
PositionQuarterback
MitgliedschaftenPittsburgh Steelers
New York Jets
Cincinnati Bengalen
Tennessee-Titanen
Aktive Jahre1990-2003
Reinvermögenrund 5 Millionen US-Dollar
Sozialen MedienKeiner
Mädchen Pittsburgh Steelers Hoodies , New York Jets Bekleidung
Letztes UpdateJuli 2021

Neil O’Donnell | Frühen Lebensjahren

O’Donnell (vollständig Neil Kennedy O’Donnell genannt) wurde am 3. Juli 1966 im Sonnenzeichen Krebs geboren. Darüber hinaus sind seine Eltern Barbara O’Donnell und Jack O’Donnell, und er hat acht Geschwister, darunter vier Schwestern und vier Brüder.

Außerdem ist seine ganze Familie sportbegeistert und hat einen sportlichen Charakter. Sein Vater war unter anderem ein begeisterter Fußballliebhaber und unterrichtete seine Kinder von klein auf.

Insgesamt gesehen sind alle seine Töchter (Jackie O’Donnell, Patty O’Donnell, Florence O’Donnell und Rosemary O’Donnell) sportlich.

Ich glaube, meine Härte kam von meinem Vater, meine Haltung von meiner Mutter. Meine Mutter hat neun wunderschöne Kinder großgezogen und ich habe sie noch nie verrückt gesehen. Ich habe sie noch nie fluchen sehen. Sie ist ein Engel; sie ist es wirklich. Meine Härte kam zweifellos von meinem Vater. Er ließ sich von nichts aufhalten, wenn er etwas wollte oder sich ein Ziel setzte.
-Neil O'Donnell

Neil O’Donnell | Brüder

Ähnlich wie seine Schwestern hat Neil alle seine Brüder im Sport, die auch von Colleges stark rekrutiert wurden. Übrigens ist Neil O’Donnell der jüngste unter seinen Brüdern. Sein ältester Bruder, Michael O’Donnell, wurde ein Wide Receiver an der Penn State.

Außerdem begann sein zweitältester Bruder Steven O’Donnell zunächst als Quarterback in Michigan, bevor er zu Duke wechselte. Danach spielte sein anderer Bruder, Matthew O’Donnell, als Linebacker der High School. Später wechselte er jedoch in eine juristische Fakultät.

ODER

O’Donnell während des Spiels

Darüber hinaus war sein Bruder Peter O’Donnell ein knappes Ende in New Hampshire. Lassen Sie uns in ähnlicher Weise in seine eigenen Akademiker und ersten Tage eintauchen.

Weiterführende Schule

Als Neil O’Donnell in Morristown, New Jersey, geboren wurde, verbrachte er die meiste Zeit seiner Kindheit in Madison, New Jersey. Insgesamt hatte er eine friedliche und glückliche Kindheit, angesichts der Situation mit seiner Familie und seiner liebevollen Umgebung.

Alles in allem besuchte O’Donnell die Madison High School, wo er in der Fußballmannschaft der Schule auftrat. Damals war es die Trainerin Monica, die Neil auch nach dem Abitur anleitete.

Insgesamt war Neil während seiner zweiten und jüngeren Jahre der Star des Dodgers-Uniteams. Neil rückte vorwärts und erzielte ein 4-2-3 für die Saison als Senior.

Vielleicht möchten Sie wissen über James Harrison Bio: NFL, Ehefrau, Vermögen >>

Uni

Leider war O’Donnell mit Blick auf seine High-School-Statistiken nicht erfolgreich mit einem erforderlichen Bericht wie bei allen anderen. Er schrieb sich jedoch an der University of Maryland ein, da er mit einem Neuling mit rotem Hemd begann.

Zu Beginn spielte O’Donnell eine Saison für sein College-Team und spielte dann 3 Saisons bei den Terrapins. Damit war er nur 1988 und 1989 unter Head Coach Joe Krivak Quarterback.

Danach kämpfte Neil mit seinem Gameplay und seiner Karriere; daher wurde er sogar von QB . unterstützt Scott Zolak . Anscheinend hatte ihr College-Team in dieser Amtszeit auch nur sehr wenige Verluste verzeichnet.

O’Donnell hielt 26 Touchdown-Pässe, 3 rauschende Touchdowns und 5.069 Yards als Gesamtstatistik aufrecht. In der Zwischenzeit hat er auch den Ray Krouse Award für den MVP des Maryland-Teams gewonnen.

Neil O’Donnell | Professionelle Karriere

O’Donnell nahm am NFL-Draft 1990 teil, wo ihn die Pittsburgh Steelers in der dritten Runde als 70.

Er spielte jedoch nicht sofort, da er seine gesamte Rookie-Saison auf der Bank saß. Ebenso war Neils führender professioneller Trainer Chuck Noll.

Pittsburgh Steelers

Insgesamt kam Neils wichtigstes Gameplay in der Saison 1991, in der er in acht Spielen startete. Gleich in der nächsten Saison wurde O’Donnell der vollständige Quarterback und gewann gleichzeitig die einzige Pro Bowl-Auswahl seiner Karriere.

Darüber hinaus hatte Neil in dieser Saison 2.283 Passing Yards, 13 Touchdowns und 9 Interceptions. Anscheinend behielt O’Donnell im nächsten Jahr sein Karrierehoch bei 3.208 Passing Yards, 14 Touchdowns und 7 Interceptions.

Darüber hinaus folgte auch sein niedrigster Anteil von 1,4 Abfangen seiner Karriere. Neil O’Donnell führte sein Team mit der anhaltenden guten Karriere zum Super Bowl XXX, wo er seine wichtigste Kontroverse gewann.

Pittsburgh Steelers

Neil für Pittsburgh Steelers

Während der Veranstaltung hatte O’Donnell dem Cornerback der Dallas Cowboys zwei Interceptions geworfen Larry Brown . Nach der Saison wurde er als Free Agent gehalten.

New York Jets

Im Anschluss daran trat O’Donnell den New York Jets mit einem 5-Jahres-Vertrag über 25 Millionen US-Dollar bei, obwohl Steelers ein Angebot gemacht hatte. In seiner ersten Saison im Team erzielte O’Donnell 0-6 und musste eine Verletzung erleiden.

Schicht als Cheftrainer wechselte und der neue Trainer Bill Parcells übernahm; Neil ging es gut, bis er seine Ausgangsposition verlor. Damit endete die Beziehung zwischen ihnen und O’Donnell wurde später aus dem Team gestrichen.

Cincinnati Bengalen

Danach schloss Neil am 7. Juli 1998 einen 4-Jahres-Vertrag über 17 Millionen US-Dollar bei den Cincinnati Bengals ab. er wurde jedoch als schwach mit der Verteidigung angesehen. Hiermit entließen sie ihn direkt am Ende der Saison.

Tennessee-Titanen

Am 24. Juli 1999 unterzeichneten Tennessee Titans in O’Donnell einen mehrjährigen Vertrag als Steve McNairs Backup. Während der verletzungsbedingten Abwesenheit von McNair erzielte O’Donnell vier Siege von fünf Starts, die er machte.

Danach war O’Donnell auch ein siegreiches Teammitglied in der AFC-Meisterschaft und im Super Bowl XXXIV. Genau zu diesem Zeitpunkt gab Neil O’Donnell 2002 seinen Rücktritt bekannt; Als McNair und Billy Volek jedoch verletzt wurden, wurde Neil erneut gerufen, um die Stelle zu decken.

Für das Spiel 2003 begann Neil die Saison und erzielte 232 Yards und zwei Touchdowns, was die Titans zu einem 33-13-Sieg über die Tampa Bay Buccaneers führte.

Insgesamt verzeichnete Neil in dieser Saison den niedrigsten Interception-Prozentsatz in der NFL-Geschichte (2,11 Interceptions für jeden 100-Pass-Versuch).

Der Niedergang des Gameplays eines Jahres

Nach der Zusammenstellung eines Jahres aus seinem Ruhestand wurde O’Donnell auch um ein weiteres Jahr Gameplay für die Pittsburgh Steelers gebeten.

Er lehnte jedoch das Angebot seines ehemaligen Trainers Bill Cowher ab, zurückzukehren, obwohl der Quarterback Tommy Maddox am Ende der Saison eine Verletzung erlitt.

Der Grund für seine Absage war insgesamt die ihm zugeteilte Trikotnummer.

Ich bin ein bisschen abergläubisch. Jeder weiß, welche Nummer ich trug [Nr. 14]…Wenn ich eine Storyline schreiben könnte, die besagt, dass ich 14 Jahre lang in der NFL gespielt habe, mit, klopf auf Holz, keine wirklich großen Operationen…ich wollte das Risiko nicht noch ein Jahr zurückgehen.
-Neil O'Donnell

Lesen über Johnny Knox Bio: Frühes Leben, Familie, Fußball, Vermögen, Verletzung >>

Neil O’Donnell | NFL-Statistiken und Highlights

Im Gegensatz zu anderen Athleten hatte Neil O’Donnell keine lange Karriere und Geschichte des Gameplays. Während seiner verkürzten Karriere von über einem Jahrzehnt hat er jedoch Touchdowns und Interceptions von 120 bzw. 6 aufrechterhalten.

Darüber hinaus hat er 21.690 Yards und ein Quarterback-Rating von 81,8. Darüber hinaus hat Neil während seiner Karriere keine Reihe von Auszeichnungen gesammelt oder eingesackt, daher hat er seine einzigen beiden Highlights:

  • Pro Bowl-Auswahl (1992)
  • AFC Completion Percentage Leader (1998)

Nach dem Fußball

Nach fast insgesamt 13 Jahren Karriere in der NFL wurde Neil O’Donnell Sportanalyst.

Zur Veranschaulichung, er begann seine Karriere als Sportanalyst im Jahr 2005 und berichtete über die Titans bei WTVF, der CBS-Tochter von Nashville. Anscheinend hat er ihn nach zwei Jahren im Jahr 2007 aufgegeben.

Später arbeitete Neil für FieldTurf, das den führenden Kunstrasenhersteller der Branche, Tennessee und Kentucky, repräsentierte.

Reinvermögen

Obwohl der Athlet O’Donnell sein Nettovermögen bisher nicht bekannt gegeben hat, wird erwartet, dass er rund 5 Millionen US-Dollar besitzt.

Im Gegensatz dazu hatte Neil O’Donnell zu seiner Karriere ein durchschnittliches Jahresgehalt von 872.500 US-Dollar mit einem Bonus von 90.000 US-Dollar.

Wohnsitz (Haus)

Da Neil O’Donnell zuvor in 6 Coppertree Ln, Harding Township, New Jersey lebte, lebt er in Nashville, Tennessee (TN), USA. Im März 2018 verkaufte Neil sein Haus in Harding Township für 3,7 Millionen US-Dollar.

Entworfen als das anspruchsvolle New Vernon French Normandy mit dramatischen Türmchen, prahlte seine Villa mit einer luxuriösen Landschaft.

Anscheinend zeigte seine Villa komplizierte Zierleisten, die ein Haus mit fünf Schlafzimmern und fünf Badezimmern waren.

Gemeinde Harding, New Jersey

O’Donnell’s Mansion in Harding Township, New Jersey

Darüber hinaus stand das Herrenhaus auf dem 3,2 Hektar großen Grundstück mit zwei Kaminen, einer Bibliothek, einer Gourmetküche, einer Mini-Prep-Küche und einer luxuriösen Mastersuite.

Neil O'Donnell | Kontroverse

Heute birgt die Geschichte der NFL ein ungewisses Geheimnis in der Luft und die Kontroversen um den ehemaligen Athleten Neil O’Donnell. Als Neil O’Donnell nicht bei den Pittsburgh Steelers war, entschied er sich, mit dem neuen Team der New York Jets wegzugehen.

Anscheinend boten die Jets Neil damals einen Fünfjahresvertrag im Wert von 25 US-Dollar an
Millionen, einschließlich eines Bonus von 7 Millionen US-Dollar. In der Zwischenzeit wurde Neil erneut von seinem ehemaligen Team Steelers gerufen, um weiter mit ihnen zu spielen.

Neil lehnte jedoch Steelers Angebot ab, sich den Jets anzuschließen, als O'Donnell überall kritisiert wurde.

Um es genauer zu sagen, Neil wurde als jemand bezeichnet, der nach Gold statt nach Ruhm strebte, nachdem er übertroffen wurde John Elway , Dan Marino , und Emmitt Smith auf der NFL-Gehaltsliste.

Unbeliebtester Athlet?

Neil O’Donnell hatte sein letztes Spiel bei den Pittsburgh Steelers durch den Super Bowl XXX. Dieses besondere Ereignis wurde als eines der schlechtesten Gameplays von Neil O’Donnell und den Steelers bezeichnet.

Viele Nachrichten blitzten mit dieser Überschrift auf, und viele sagten sogar, wie verboten es sei, O’Donnells Namen neben Steelers anzunehmen. Dies liegt daran, dass es als das Spiel bekannt ist, das Pittsburghs Erbe ruiniert hat.

wie hoch war das vermögen von muhammad ali?

Insgesamt lieferten sich die Steelers einen ruppigen Kampf, der als eine der größten Überraschungen in der Geschichte des Super Bowl ablief. Sowohl der Anfang, den O’Donnell geworfen hat Larry Brown im Spiel fehlte somit die Abwehr, was Dallas den Sieg verlieh.

Zur Veranschaulichung, sein erster Wurf war für die Athleten einfach unterdurchschnittlich, während sein zweiter Wurf eine Fehlkommunikation zwischen den Teamkollegen war.

Damit war Neil für sein Gameplay und seine Fähigkeiten kritisiert worden, die bis heute mit den schlechtesten Spielen der 90er-Ära verflochten sind.

Neil O’Donnell | Persönliches Leben

Wie jeder andere hatte auch Neil seinen Anteil an Höhen und Tiefen sowohl in seinem beruflichen als auch privaten Leben. Lassen Sie uns schnell in einige seiner Höhen und Tiefen eintauchen.

Vater, Jack O'Donnells Tod

Nichts auf dieser Welt behauptet, schmerzhaft zu sein, als die nächste Person, die dir am nächsten steht, dich zurücklässt. Im Juni 1994 holte Neils Vater, Jack O’Donnell, seinen letzten Atemzug, nachdem er seit 1992 mit dem Leben zu kämpfen hatte.

Neil stand seinem Vater noch nie so nahe, und eigentlich war Jack O’Donnell ein akribischer Mann, wenn es um Kinder ging. Tatsächlich war er derjenige, der die Idee für Poor Herbie’s Restaurant und Michael B. Fitness hatte.

Die Dinge waren in Ordnung, als Jack 1992 plötzlich einen Schlaganfall hatte, der ihn im Notfall ins Krankenhaus brachte. Anscheinend war Neil während des Vorfalls in seinem Trainingslager und somit waren es seine anderen Geschwister, die sich um Jack kümmerten.

Als Neil den Zustand seines Vaters sah, hatte er beschlossen, den Auftakt der Vorsaison zu überspringen; seine Mutter wollte ihn jedoch weiterhin spielen lassen, da sein Vater es liebte, ihn dabei zu sehen.

Danach hatte Jack O’Donnell zwischenzeitlich viele Schlaganfälle erlitten und fand im Sommer 1994 endlich seine Ruhe.

Vor seinem Tod war Jacks linke Seite gelähmt und musste am Gehirn operiert werden.

Es war einfach ein totaler Schocker. Du denkst nie, dass es deiner Familie passieren könnte, besonders meinem Vater, nur weil du weißt, wie hart mein Vater war. Ich habe immer geglaubt, dass ihm niemand jemals etwas antun kann. Er durchlief eine sechsstündige Gehirnoperation, und er war noch nicht aus dem Wald, und ich dachte daran, sofort nach Hause zu fliegen. Ich sagte mir immer wieder, dass ich nicht nach Hause fliegen wollte, um meinen Vater zu begraben.
-Neil O'Donnell

Frau und Kinder

Neil O’Donnell ist ein verheirateter Mann, der Anfang der 90er Jahre mit Leslie O’Donnell geheiratet hat. Damals war Leslie Sportlehrerin an der Madison High School.

Leider gibt es darüber hinaus keine Informationen über seine Frau und auch keine Informationen über seine Kinder.

ODER

O’Donnell mit seiner Frau Leslie

Abgesehen davon hat Neil keine Social-Media-Konten, die er nutzt, daher ist es schwer, mehr über sein Privatleben zu erfahren.

Neil O’Donnell | Häufig gestellte Fragen

Hat Neil O’Donnell den Super Bowl gewonnen?

Unglücklicherweise nicht. Neil O’Donnell hat den Super Bowl nicht gewonnen; hatte stattdessen viele Mängel während des Ereignisses, das noch in den Seiten der Geschichte steht.

Bereut Neil O’Donnell seine Entscheidung, die Jets den Steelers vorzuziehen?

Laut Neils Interview mit ESPN sagte O’Donnell, er habe seine Entscheidung damals nicht bereut. Außerdem war es für ihn eine Veränderung der Umgebung.