Unterhaltung

„Mit den Kardashianern Schritt halten“: Wir wissen endlich, was Kim Kardashian von Kanye Wests TMZ-Zusammenbruch hielt

Kim Kardashian und Kanye West

Kim Kardashian und Kanye West | Pascal Le Segretain / Getty Images

Hat Andrew Glück eine Frau?

Kim Kardashian bleibt bei Kanye West durch dick und dünn.

Kanye West wurde kürzlich unter Beschuss genommen, weil er vor einigen Monaten einige kontroverse Kommentare zu TMZ abgegeben hat. In der neuesten Folge von K. Mit den Kardashianern aufwachen Kim Kardashian West sprach schließlich darüber, was sie von der Situation hielt, und versuchte, mit dem Nervenzusammenbruch ihres Mannes fertig zu werden.



Kim beginnt die Episode und nimmt Stellung

Die Episode beginnt damit, dass Kim sich mit Kourtney zusammensetzt, während sie Kims Gedanken besprechen, neben Präsident Trump Stellung zu beziehen, um einer Frau zu helfen, die eine lebenslange Haftstrafe wegen eines gewaltfreien Verbrechens verbüßt. Die Geschichte der Frau war für Kim so inspirierend, dass sie alles in ihrer Macht stehende tun möchte, um sich auf den Fall einzulassen.

Kim erfährt von Kanyes Zusammenbruch

Während sie für den Met Ball in New York City ist, plant Kim ihr Treffen mit Präsident Trump und erfährt bald von der kontroversen Diskussion ihres Mannes mit TMZ.

Später an diesem Tag wird Kim gesehen, wie sie sich mit ihrem BFF Jonathan Cheban zusammensetzt und erklärt, was sie von Kanyes TMZ-Kernschmelze hält. Kim sagt: „Als ich den Clip sah, eilte ich nach Hause und weinte hysterisch. Also gehe ich nach Hause, ihm geht es total gut. Wenn er hochgefahren wird, kann er nicht kontrollieren, was er sagt. Er kann es nicht loslassen, aber er liebt es, hochgefahren zu werden. Als Ehefrau ist es frustrierend zu sehen, dass die Medien alles nehmen und damit rennen. '

Das TMZ-Video über den Zusammenbruch von Kanye West hat auf mehreren Medienplattformen viel Aufmerksamkeit erregt. Das Video wurde äußerst kontrovers gesehen, nachdem West erklärte: „Wenn Sie 400 Jahre lang von Sklaverei hören… 400 Jahre lang? Das klingt nach einer Wahl. “

Kris Jenner kommentiert Kanye

Inmitten der Gegenreaktion gegen Kanye sollte Kris Jenner in der Ellen DeGeneres Show auftreten. Während sie mit ihrem Freund Corey Gamble hinter der Bühne stand, enthüllte Jenner, dass Kim nicht möchte, dass sie während ihres Interviews mit Ellen DeGeneres über Kanye spricht.

travis pastrana jolene van vugt verheiratet

Gegen Kims Willen beschließt Kris Jenner, Kanye zu kommentieren und zu erklären: 'Obwohl Kanye heute Morgen in die TMZ gegangen ist und einige kontroverse Kommentare abgegeben hat, liegt meine Loyalität bei Kanye.' Sie fügte hinzu: 'Es ist meine Aufgabe, da zu sein, um Kanye zu unterstützen und jemand in seinem Leben zu sein, der ihm Liebe und Unterstützung bietet und keine Kritik.'

Kim macht einen Ausflug ins Weiße Haus

Kim Kardashian Donald Trump

Kim Kardashian und Donald Trump | Donald J. Trump über Twitter

Mit der Nachricht von Kanyes Kontroverse über ihrem Kopf behielt Kim eine geschäftsmäßige Haltung bei, als sie sich mit Rechtsanwalt Shawn Holley, dem gleichen Anwalt, der Lindsey Lohan 2013 vertrat, und Präsident Trump im Weißen Haus traf.

Kim muss einen bleibenden Eindruck hinterlassen haben, denn einige Tage später erhält sie bei einem Fotoshooting die Nachricht, dass Alice Johnson aus dem Gefängnis entlassen wurde. Kim würde schließlich nach Tennessee fliegen, um sich zum ersten Mal persönlich mit der Frau zu treffen.

Kim wird Kanye immer unterstützen

Kim Kardashian mit ihrer Familie | Kim Kardashian über Instagram

Nachdem sich die Medien um das Debakel von Kanye und TMZ beruhigt hatten, konnte Kim sich Kanye in Wyoming für seinen Albumstart anschließen. Während der Party sprach Kim über die Situation und sagte: „Ich unterstütze ihn offensichtlich und werde es immer tun, aber er spricht gerne für sich selbst und ich spreche gerne für mich selbst, als seine Frau muss ich nur ausdrücken, wie ich mich fühle und habe diese privaten Gespräche mit ihm und helfen ihm, besser zu kommunizieren, was er zu sagen hat. “