Unterhaltung

Die 10 besten Led Zeppelin Songs aller Zeiten

Welcher Film Zu Sehen?
 
Led Zeppelin, 1973

Britische Rockband Led Zeppelin | Hulton Archive / Getty Images

wie viel verdient kyrie irving

Selbst unter den größten Rockbands aller Zeiten spielt das Erbe von Led Zeppelin eine große Rolle - hauptsächlich, weil die Band unapologetisch große Musik gemacht hat. Die Dynamik der Vier-Mann-Band lieferte Songs, die als Ganzes funktionierten, selbst wenn jedes einzelne Element so hell wie möglich strahlte - John Bonhams apokalyptisches Trommeln, Robert Plant's Wehklagen, Jimmy Pages rauschende Gitarrensoli und sogar John Paul Jones 'funky Bass Grooves und vielseitige Multiinstrumentalisten. Der Versuch, die besten Led Zeppelin-Songs zu bewerten, ist wie das Auswählen zwischen Kindern. Nun, fangen wir an, Kinder auszuwählen - so schmerzhaft es auch sein mag, so viele großartige Kinder wegzulassen!

10. 'Kommunikationsstörung'

'Communication Breakdown', der treibendste Track auf Zeppelins sonst bluesorientiertem Debütalbum, brüllt mit der Kraft eines sauberen, aber gemeinen Gitarrenriffs, das mit hoher Geschwindigkeit gespielt wird. Das Schlagzeug, der Bass und der Gesang tragen ihren Teil dazu bei, einen eingängigen Song um das geschickte Spiel und das erstaunliche Solo von Page zu bauen. Während Zeppelin am besten für seine hoch aufragenden, prahlerischen Rock-Epen bekannt ist, zeigt „Communication Breakdown“, wie die Band ein flink wirkendes zweiminütiges Biest produziert - Punk, bevor Punk existiert.

9. 'Ramble On'

Es ist schwierig, einen Lieblingstrack aus Led Zeppelins zweitem Album auszuwählen, dessen Titelliste sich wie ein Inventar legendärer Hardrock-Klassiker liest, aber ich würde meine Stimme für das abgeben Herr der Ringe -referenzieren von 'Ramble On'. Es gelingt nicht nur durch die Stärke seines endlos eingängigen Refrains (Sie summen es wahrscheinlich gerade - ich weiß, dass ich es bin), sondern auch durch die delikaten Verse, die sich um ein Bass-Percussion-Zusammenspiel mit einem Beat mit bloßen Händen drehen (wie Bonham es gemacht hat) der Ton ist noch umstritten).

8. 'Treppe zum Himmel'

Irgendwann wurde 'Stairway to Heaven' zum größten Klischee in der Rockgeschichte, was schade ist, da es immer noch ein großartiger Song für sich ist. Es ist ein sich natürlich entwickelndes Epos eines Tracks, der aus einer Reihe kryptischer Texte und einer stetigen Eskalation von akustischer Lieblichkeit zu schmelzenden Gitarrensoli besteht. Einige mögen sagen, dass der Song zu selbstbewusst klingt, fast eine Parodie auf den überheblichen Arena-Rock der 70er Jahre, aber diese Leute liegen falsch. Zeppelin hat das, was an Rockmusik groß war, angenommen und 'Stairway to Heaven' ist eine der großen Errungenschaften der Band, ein Song, der so natürlich ist, dass er jetzt so klingt, als ob er immer existiert hätte.

7. 'Baby, ich werde dich verlassen'

Eines der schönsten akustischen Riffs von Page strotzt nur so vor Spannung in diesem bluesigen siebenminütigen Track und droht immer wieder in einen heftigen Anfall des Schlagens mit dem Rest der Instrumentierung zu explodieren. Allmählich überholt die härtere Seite des Tracks die weichere und die Dynamik zwischen gefolterter Ballade und aufrichtiger Wut macht 'Babe, ich werde dich verlassen' zu einem der größten Zeppelins und zu meinem Favoriten aus dem herausragenden Debütalbum der Band.

6. 'Über die Hügel und weit weg'

'Over the Hills and Far Away' ist wie zwei großartige Zeppelin-Songs, die nahtlos zu einem zusammengefügt wurden - das akustische Klimpern und der zarte Gesang der ersten Hälfte, die auf natürliche Weise in das legendäre Riffing der zweiten Hälfte einfließen. Die Band hat so viel Wert darauf gelegt, unauffällige Schönheit neben epischem Rock'n'Roll auf ihren Alben zu platzieren, und hier macht Zeppelin es innerhalb desselben Tracks mit noch größerer Wirkung. Die Texte sind einfach, aber immer noch einige der besten und wehmütigsten von Plant, was die Prüfungen und Reisen und das Leben gegen Ende so episch erscheinen lässt wie das schimmernde Gitarrensolo von Page.

5. 'Nach Kalifornien gehen'

Led Zeppelin III zeigt die Folk-Rock-Instinkte der Band am vollständigsten, aber der schönste akustische Track der Gruppe kam auf den nächsten, weit überlegenen Led Zeppelin IV (oder wie auch immer du das scheinbar unbenannte Album nennen willst). 'Going to California' ist eine erhabene Anspielung auf eine Reise zu einem idyllischen Ort, den es selbst in Kalifornien mit ziemlicher Sicherheit nicht gibt. Plant's ungewöhnlich gedämpfter Gesang lässt das Zusammenspiel zwischen Pages Gitarre und Jones 'Mandoline erstrahlen. Das Ganze ist einfach fast unbeschreiblich schön, die beste Demonstration der weichen Seite der Band.

4. 'Immigrant Song'

Wie 'Communication Breakdown' ist 'Immigrant Song' die Kraft von Led Zeppelin, die sich zu einer mundgerechten Form verdichtet. Der Song handelt angeblich von einer Reise, die die Band nach Island unternahm, aber die Texte zaubern Bilder von Wikingern - das einzige Thema, das schlecht genug ist, um das sofort einprägsame Stakkato-Riff, das Gitarre, Bass und Schlagzeug in einem vereint, angemessen zu ergänzen. Im Gegensatz zu den meisten Heavy-Metal-Bands, die sich das Thema und den Sound solcher Songs aneignen würden, weiß Led Zeppelin, wie man erderschütternden Rock eher natürlich und organisch erscheinen lässt als mühsam.

3. „Kein Quartal“

Led Zeppelin baute die meisten seiner Songs auf seinem undurchdringlichen Hardrock-Sound auf, aber das Experimentieren der Band brachte einige ihrer besten Tracks hervor. Die elektro-getönte Atmosphäre von „No Quarter“ klingt immer noch wie nichts anderes, das jemals aufgenommen wurde, und die Band findet immer noch viel Raum für ihre übliche Dynamik, da Pages Gitarre und Bonhams Schlagzeug während der sieben immer wieder zu einem epischen Schlag explodieren - Minutenlied - das auch Zeit für ein wunderschönes klingelndes Klavier von John Paul Jones und viele mystische Vocals von Plant findet. Auch wenn Zeppelin seinen Sound pusht, klingt er wie ein unbestrittener Meister seines Mediums.

2. „Kaschmir“

'Kashmir' greift die komplexen Taktarten und Welteinflüsse von Zeppelins Prog-Rock-Zeitgenossen auf und übernimmt sie, während es seinen fast göttlichen epischen Sound beibehält. Die ungewöhnlichen Beats, östlichen Einflüsse und der von Pedaldrohnen angetriebene Antrieb des Songs sind allesamt Boni für Musikliebhaber, während die mitreißenden Orchesterklänge in Kombination mit den hochfliegenden Soli den Track zu einer wirklich unterhaltsamen und faszinierenden Angelegenheit machen. Es ist schwer, sich eine triumphale, aber tückische Reise durch die arabische Wüste nicht vorzustellen, während man dem hoch aufragenden 'Kaschmir' lauscht.

1. 'Wenn der Deich bricht'

Led Zeppelin verdankt seinen Erfolg so sehr den Bluesmusikern, die die Band inspiriert haben, aber die Gruppe kreierte auch einen ganz eigenen Sound, der auf einem so selbstbewussten und grandiosen Spiel aufbaut, dass es so klingt, als könnte es die Erde erschüttern. Kein Song repräsentiert diese Dynamik besser als 'When the Levee Breaks', der auf dem kraftvollen Trampeln von Bonhams Trommeln mitfährt (buchstäblich erderschütternd, wenn Sie den Song laut genug spielen). Jedes Bandmitglied hat die Möglichkeit, sich für die Aufnahme zu beugen, und der Produktionsstil, insbesondere beim Mundharmonikasolo, verleiht dem Track ein gespenstisches Gefühl, das den apokalyptischen lyrischen Inhalt nach Hause treibt. Es ist nicht so komplex wie einige andere Songs wie diese Liste, aber es ist so verdammt mächtig, dass es nicht anders kann, als sie zu verschleiern.

Folgen Sie Jeff Rindskopf auf Twitter @jrindskopf

Überprüfen Unterhaltungs-Spickzettel auf Facebook!