Geld Karriere

Morgenaktien: AOL, Express Scripts und Vringo Plunge

Aktien von AOL (NYSE: AOL) Die AOL-Aktien stiegen am Dienstag, notieren heute Morgen jedoch niedriger und fielen auf 1,37 Prozent. Der Nettogewinn belief sich auf 20,8 Mio. USD (22 Cent pro Aktie), verglichen mit einem Nettoverlust von 2,6 Mio. USD (2 Cent pro Aktie) im Vorjahr. Analysten erwarteten ein Ergebnis je Aktie von rund 18 Cent. Der Gesamtumsatz des Quartals lag unverändert bei 531,7 Mio. USD, jedoch über der durchschnittlichen Schätzung von 521,6 Mio. USD.

wie viele kinder hat charles barkley

Express Scripts Holding (NASDAQ: ESRX) fiel heute um 1,00 Prozent. Das Unternehmen erzielte im dritten Quartal einen Nettogewinn von 391,4 Mio. USD (47 Cent pro Aktie) gegenüber 324,7 Mio. USD (66 Cent pro Aktie) im Vorjahr. Laut Express Scripts waren die Prognosen der Analysten für das Ergebnis 2013 jedoch „zu aggressiv“ und führten einen erwarteten Verlust von Schadensfällen an UnitedHealthcare (NYSE: UNH) Geschäft.

Katalysatoren sind entscheidend für die Entdeckung von Gewinnaktien. Schauen Sie sich jetzt unsere neuesten CHEAT SHEET-Aktien an .

Vringo (AMEX: VRNG) Aktien fielen am Dienstag. Das Technologieunternehmen erhielt Schadensersatz in Höhe von 16 Millionen US-Dollar und eine Lizenzgebühr in Höhe von 16 Millionen US-Dollar Google (NASDAQ: toget) Einnahmen aus Suchanzeigen bis 2016, nachdem am Dienstag das Patentverfahren gegen das Suchunternehmen gewonnen wurde. Vringo suchte ursprünglich fast 500 Millionen Dollar, aber der US-Bezirksrichter Raymond A. Jackson beschränkte den Schaden auf das vergangene Jahr.

Aktien von Arena Pharmaceuticals (NASDAQ: ARNA) stieg heute leicht an. Der Verlust des Unternehmens verringerte sich im dritten Quartal auf 15,5 Mio. USD gegenüber 22,7 Mio. USD im Vorjahr. Der Umsatz ging um 57,1 Prozent auf 1,5 Millionen US-Dollar zurück.

Investor Insight: Hat Obama einen Automobilsieger ausgewählt?