Geld Karriere

Marihuana-Preise: Wie viel kostet legalisierter Topf?

Marihuana-Pflanze

Marihuana Pflanze | iStock.com

Wenn Sie mit dem legalen Marihuana-Markt nicht vertraut sind, kann es schwierig sein, zu wissen, was Sie kaufen und wie viel Sie ausgeben müssen. Obwohl Sie nach Rabatten suchen können und nach dem billigsten legalen Marihuana in Amerika suchen, können Sie wahrscheinlich fast überall ein relativ gutes Angebot finden. Sie müssen nur eine Vorstellung davon haben, wohin Sie gehen und wonach Sie suchen müssen.

wie heißt stephanie mcmahon richtig?

In Bezug auf die Gesamtpreise werden wir einige Rohzahlen vorwegnehmen: Wenn Sie nach Marihuana suchen - wie in getrockneten Blüten oder Knospen, nicht nach Ölen, Konzentraten oder Derivaten -, finden Sie einen Preis von normalerweise etwa 10 US-Dollar pro Gramm. Das ist ein sehr grober Durchschnitt. Die Preise können und können stark variieren. In Bezug auf Extreme? Es gibt einige Einzelhandelsgeschäfte, die Preise von nur 5 US-Dollar pro Gramm anbieten, und am anderen Ende des Spektrums gibt es Sorten, die über 40 US-Dollar pro Gramm hinausgehen, obwohl dies nicht üblich ist.



Also, ja, es gibt einige enorme Preisschwankungen. Aber wenn Sie nicht unbedingt ein Kenner sind oder nicht darauf aus sind, medizinische Bedürfnisse mit einem bestimmten chemischen Make-up zu befriedigen (was erfordern würde, dass Sie sich den CBD- oder THC-Inhalt ansehen), können Sie wahrscheinlich darauf wetten, irgendwo in der Nähe von auszugeben 10 US-Dollar pro Gramm - oder zwischen 8 und 12 US-Dollar.

Der beste Weg, um als Verbraucher anzufangen, besteht darin, Nachforschungen anzustellen. Es gibt zahlreiche Apps und Websites, mit denen Sie herausfinden können, wonach Sie suchen müssen, wo Sie sie finden und wie viel Sie am Ende bezahlen müssen. Wir empfehlen Wikileaf , das den Ruf erworben hat, die 'Priceline of Weed' zu sein. Eine weitere gute Ressource ist Leafly Dies ist ideal für die Erforschung spezifischer Stämme und Produkte.

Es gibt Unmengen anderer da draußen, also machen Sie einige Erkundungen.

Ein Arbeiter in einem Cannabisgewächshaus

Ein Arbeiter in einem Cannabisgewächshaus Uriel Sinai / Getty Images

Wo ist Peyton Manning aufgewachsen?

Wie bei jedem Kauf sind beim Einkauf von Marihuana einige Einschränkungen zu beachten. Es gibt einige wichtige Faktoren, die dazu beitragen, was Marihuana den Kunden letztendlich kostet, und das sind Steuern, Ihr Standort und seine Versorgung sowie Qualität. Im Grunde ist es so, als würde man Bier oder Schnaps kaufen. Wenn Sie erstklassige Produkte möchten, zahlen Sie erstklassige Preise. Lassen Sie uns ein wenig auf diese Faktoren eingehen.

Die größten Faktoren, die die Marihuana-Preise beeinflussen:

1. Steuern

Wie Alkohol und Alkohol können Steuern einen relativ niedrigen Preis sofort in einen hohen verwandeln. Jeder Staat mit operativen Märkten hat unterschiedliche Steuersätze. Je nachdem, wo Sie kaufen, können die Preise daher sehr unterschiedlich sein. Wenn Sie im Bundesstaat Washington einkaufen, werden Sie am Ende Zahlung einer Umsatz- oder Einzelhandelssteuer von 37% . Einige Geschäfte nehmen diese Steuer jedoch in ihre Regalpreise auf, um den Schlag auf das Register zu verringern.

In Oregon wird dem Endverbraucher eine ähnliche Umsatzsteuer auferlegt - aber es sind nur 25% . Dies soll in den kommenden Monaten auf 17% sinken und bei Einbeziehung der lokalen Steuern insgesamt 20% betragen. Wie für Colorado ist etwas komplizierter. Es gibt eine Umsatzsteuer von 2,9% für Einzelhandels- und medizinisches Marihuana sowie eine Sonderumsatzsteuer von 10% für Marihuana. Insgesamt sehen Sie 12,9%, aber es kann möglicherweise von Ort zu Ort mehr Unterschiede geben.

2. Ort

Während Steuern ebenfalls in diese Gleichung einfließen, wird der Ort, an dem Sie Ihr Unkraut kaufen, hauptsächlich von Angebot und Nachfrage beeinflusst. Wenn Sie an einem teuren Ort einkaufen - beispielsweise in der Innenstadt von Portland, San Francisco, Seattle oder Los Angeles - werden Sie wahrscheinlich mehr bezahlen. Einige Geschäfte sind jedoch mit Töpfen überschwemmt und können, da sie ein so hohes Angebot haben, Gewicht mit einem Rabatt abladen.

Auch die Anzahl der Geschäfte oder Einzelhandelsgeschäfte in der Region wird sich auf die Preise auswirken. Wenn in einem Einzelhandelsgeschäft Ihrer Stadt eine Schlange vor der Tür steht, werden sie wahrscheinlich die Preise erhöhen. Es ist einfach Angebot und Nachfrage.

3. Qualität

Der wahrscheinlich größte Faktor, der sich auf den Endpreis auswirkt, den Sie für Marihuana zahlen, hängt von der Qualität ab. Es gibt verschiedene Sorten und Sorten von Marihuana. Je besser sie sind - was bedeuten kann, dass sie mehr THC, CBD enthalten oder einfach nur eine fantastische Ästhetik oder einen fantastischen Geruch haben - desto mehr zahlen Sie. Hochwertiges Zeug kann viel Geld kosten. Wenn Sie also anfangen, sich für Ihr Cannabis zu interessieren, werden Sie am Ende dafür bezahlen.

Auf der anderen Seite können Sie aber auch minderwertiges Marihuana günstig kaufen. Wir haben erwähnt, dass einige Orte Sorten für 5 USD pro Gramm haben. Wenn Sie Gewicht kaufen, gibt es normalerweise Rabatte.

Folge Sam weiter Facebook und Twitter @ SliceOfGinger

für wen spielt sidney crosby?
Mehr vom Culture Cheat Sheet:
  • 4 Dinge, die ich in der Marihuana-Industrie gelernt habe
  • Benötigen Sie einen Karrierewechsel? Hier sind 16 Jobs in der Marihuana-Industrie
  • Marihuana-Legalisierung: 9 Diagramme sagen uns alles, was Sie wissen müssen