Unterhaltung

'The Blacklist': Warum Netflix einen Rekordbetrag für die Ausstrahlung der Serie gezahlt hat

Welcher Film Zu Sehen?
 

Einer der größten Erfolge von NBC ist der der von James Spader geleiteten Serie. Die schwarze Liste . Mit sieben Staffeln voller Wendungen machte Netflix 2014 einen gewaltigen Deal, um die Show zu streamen. Tatsächlich war der Deal zu dieser Zeit der bedeutendste. Deshalb hat der Streaming-Riese den Preis dafür bezahlt Die schwarze Liste und was es für Shows bedeutete, die sich vorwärts bewegten.

NBCs 'Breakout New Series' ist immer noch stark

Die schwarze Liste

James Spader als Raymond 'Red' Reddington, Hisham Tawfiq als Dembe Zuma | Will Hart / NBCU Fotobank / NBCUniversal über Getty Images über Getty Images

VERBINDUNG: 'Die schwarze Liste': Was ist das Vermögen von Schöpfer Jon Bokenkamp und wie hat er angefangen?

Die schwarze Liste kann sehr gut eine dieser prozeduralen Verbrechensshows sein, die die Entfernung gehen. Ein paar Faktoren tragen zu seiner anhaltenden Beliebtheit bei, genau wie die richtigen Zutaten für jede äußerst erfolgreiche TV-Show oder jeden Film.

wie viel ist iman shumpert wert?

Die Show folgt Raymond 'Red' Reddington (Spader), der mit dem FBI als Informant zusammenarbeitet und ihnen einige der gefährlichsten Kriminellen der Welt übergibt. Reddingtons Verbindungen als Krimineller selbst tragen dazu bei, den Handlungssträngen mehr Tiefe zu verleihen - zumal er eine Menge seiner eigenen Geheimnisse bewahrt.

An Primetime- und Streaming-Diensten mangelt es nicht an Krimisendungen. Die schwarze Liste führt Jahr für Jahr dank Spaders charismatische Darbietungen und die komplexen, aber leicht verdaulichen episodischen Erzählungen der Show.

Die Show ist eine, zu der die Fans strömen und die ganze Saison in einer Sitzung sehen, und das aus gutem Grund. Genau aus diesem Grund hat Netflix das bezahlt, was sie gemacht haben Die schwarze Liste für alle leicht verfügbar.

Hier erfahren Sie, wie viel Netflix für 'The Blacklist' bezahlt hat und warum

Diesen Beitrag auf Instagram ansehen

Wischen Sie, um zu sehen, wie die Besetzung von #TheBlacklist in animierte Versionen von sich selbst umgewandelt wurde.

Ein Beitrag von geteilt Die schwarze Liste (@nbcblacklist) am 15. Mai 2020 um 14:05 Uhr PDT

VERBINDUNG: Basiert die „Schwarze Liste“ auf wahren Ereignissen?

Derzeit können die Staffeln 1-6 auf Netflix gestreamt werden. Für die Staffeln 1 und 2 hat Netflix „das größte Abonnement-Video-on-Demand-Angebot für eine TV-Serie“ abgeschlossen Die schwarze Liste für ihre Aufstellung nach Frist .

Der Erwerb von Streaming-Rechten für die NBC-Hit-Show belief sich 2014 auf massive 2 Millionen US-Dollar pro Folge. Dies ist der höchste Betrag, der zu diesem Zeitpunkt für den Erwerb bezahlt wurde, mit dem zweithöchsten Wert von DIe laufenden Toten, Netflix zahlte rund 1,35 Millionen US-Dollar pro Folge für die Ausstrahlung.

Im Staffel 1 von Die schwarze Liste Die Einschaltquoten überstiegen 10 Millionen Zuschauer pro Folge. Die Deadline berichtete auch, dass 'angesichts der bevorstehenden Kabel- und Rundfunk-Syndizierungspakte erwartet wird, dass die von CBS verrechnete Summe von 3 Millionen US-Dollar pro Episode in den Schatten gestellt wird'. Grundstufe von SVOD (Hulu Plus), Kabel (WGN America) und Broadcast-Syndication. “

Was war Kobe Bryant Nettowert?

Als Referenz hat Netflix schließlich satte 100 Millionen US-Dollar ausgegeben Freunde und sie waren bereit, 90 Millionen Dollar zu zahlen, um zu behalten Das Büro , gemäß CNBC . Aber zum Zeitpunkt von Die schwarze Liste Mit der Akquisition waren 2 Mio. USD die höchsten, die bisher gezahlt wurden.

Wie Netlfix berechnet, wie viel sie bezahlen, basiert auf den Produktionskosten plus ungefähr 30 Prozent der Produktionskosten. Sie behalten auch einen guten Teil der zukünftigen Lizenzrechte. Grundsätzlich ist der Kauf von Netflix durch Die schwarze Liste zahlt in Spades (oder Spaders) zurück.

Wann wird Netflix die 7. Staffel von 'The Blacklist' ausstrahlen?

Diesen Beitrag auf Instagram ansehen

Heute feiern wir 150 Folgen von #TheBlacklist. Was ist deine Lieblingsfolge in der Serie?

Ein Beitrag von geteilt Die schwarze Liste (@nbcblacklist) am 8. Mai 2020 um 14:05 Uhr PDT

VERBINDUNG: 'The Office': Der wahre Grund 'The Blacklist' -Star James Spader ließ Robert California zurück

ist chip kelly verwandt mit jim kelly

Mit sechs Jahreszeiten von Die schwarze Liste Jetzt auf Netflix verfügbar, können neue Zuschauer aufholen, bevor der Dienst die 7. Staffel erwirbt - vor der 8. Staffel auf NBC. Staffel 6 wurde im Mai 2019 auf NBC ausgestrahlt und Netflix folgte im September 2019. Frühere Staffeln folgten einem ähnlichen Sendedatenmuster.

Da die Produktion nur geringfügig vom Coronavirus (COVID-19) betroffen ist, Die schwarze Liste haben es geschafft, einen Großteil des Saisonendes zu retten, damit sie mit so wenig wie möglich in die achte Staffel wechseln können. Dies würde die Premiere der siebten Staffel voraussichtlich im September 2020 auf Netlflix bringen - pünktlich zur Premiere der achten Staffel von NBC.

All dies hängt davon ab, wann die Dinge wieder in Betrieb gehen. Wenn Besetzung und Crew wieder zu ihrem regulären Zeitplan zurückkehren, laufen die Sendetermine von NBC wie am Schnürchen.

Die schwarze Liste ist jetzt zum Streamen auf Netflix verfügbar.