Geld Karriere

Monströse Manager: 15 der am meisten gehassten CEOs aller Zeiten

Welcher Film Zu Sehen?
 

CEOs nehmen viel Wärme auf sich. Sie befinden sich in hohen Positionen mit viel Kraft, und normalerweise bleibt das Geld bei ihnen stehen. Sie sind letztendlich für alles verantwortlich, was unter ihrer Beobachtung passiert, und das bedeutet manchmal, unglaubliche Geldbeträge zu verdienen oder in Ungnade zu fallen.

Es gibt CEOs, die wir alle bewundern. Sie können wahrscheinlich mehrere auf der Oberseite Ihres Kopfes benennen. Bill Gates, Elon Musk und Warren Buffett kommen alle in den Sinn. Ihre Unternehmen wirken sich weitgehend positiv auf die Öffentlichkeit aus.

Es gibt aber auch bösartige Führungskräfte - die Darth Vaders der Geschäftswelt. Diese Männer und Frauen scheinen ihre Interessen vor die aller anderen zu stellen, Chaos zu nähen und ihren Mitarbeitern, der Umwelt oder ihren Aktionären Schaden zuzufügen. Es gibt auch eine lange Liste dieser Personen. Einige von ihnen hatten nie vor, die Rolle des Bösen zu spielen. Andere wussten, dass sie als öffentliche Feinde gebrandmarkt werden würden, aber zumindest wären sie reich.

Hier sind 15 dieser bösartigen und monströsen Manager, angefangen mit einem, der schnell zu einem der am meisten gehassten Menschen Amerikas geworden ist: dem gefürchteten 'Pharma Bro' selbst.

15. Martin Shkreli: Turing Pharmaceuticals

Martin Shkreli, ehemaliger CEO von Turing Pharmaceuticals, lächelt, als er von einem Kongressausschuss befragt wird.

Der frühere CEO von Turing Pharmaceuticals, Martin Shkreli, lächelt während der Befragung durch ein Kongresskomitee. | Mark Wilson / Getty Images

  • Martin Shkreli wurde kritisiert, weil er den Preis für ein beliebtes AIDS-Medikament dramatisch erhöht hatte.

Wir werden mit einer rechtzeitigen Ergänzung beginnen. Martin Shkreli war CEO von Turing Pharmaceuticals und geriet in Schwierigkeiten, nachdem er den Preis für ein beliebtes Medikament für AIDS-Patienten von 13 auf 750 US-Dollar pro Pille erhöht hatte. Natürlich waren alle wütend auf ihn und es gipfelte in seiner Verhaftung. Er wurde sogar ausgerechnet von Präsident Donald Trump getadelt, der ihn 'ekelhaft' und 'verwöhnt' nannte.

'Führung ist moralisch bankrott', sagte ein ehemaliger Turing-Mitarbeiter schrieb auf Glassdoor . „25% der Unternehmen haben 3 Tage vor Weihnachten mit einer Abfindung von 2 Wochen entlassen. … Wenn Sie bei Turing eine offene Stelle sehen, laufen Sie in die entgegengesetzte Richtung - schnell. “

Nächster: Ein Medienriese im Wert von mehr als 12 Milliarden US-Dollar

14. Rupert Murdoch: News Corporation

Rupert Murdoch und Söhne

Die Familie Murdoch von links, Lachlan, Rupert und James Murdoch | John Phillips / Getty Images

  • Einige der Medieneigenschaften von Rupert Murdoch fördern seine rechtsgerichteten Ansichten.

Der Medienriese Rupert Murdoch hat eine äußerst erfolgreiche Karriere hinter sich. Er ist wahrscheinlich am bekanntesten dafür, der Mann hinter dem Aufstieg von Fox News zu sein, einem Teil seines News Corporation-Imperiums. Der gebürtige Australier hat ein Vermögen von mehr als 12 Milliarden US-Dollar ab 2017 . Er ist in den Augen vieler ein Bösewicht wegen seiner rechtswidrigen Ansichten und seiner Politik, die von einigen seiner Medieneigenschaften vorangetrieben werden.

'Der Ruf des Unternehmens ist verdient', sagte ein ehemaliger Mitarbeiter schrieb auf Glassdoor . „Geschäftspraktiken sind am Rande des Akzeptablen und überschreiten manchmal die Grenze. Einige Einheiten sind äußerst aggressiv bei der Förderung des politischen Standpunkts des Unternehmens. “

Nächster: Einer der größten Betrugsfälle aller Zeiten

ist dorsett auf den patrioten, die mit tony verwandt sind

13. Ken Lay: Enron

Der frühere Enron-Vorsitzende Kenneth Lay verlässt das Gerichtsgebäude

Der frühere Enron-Vorsitzende Kenneth Lay verlässt das Gerichtsgebäude nach dem Tagesverfahren in seinem Betrugs- und Verschwörungsprozess. | Dave Einsel / Getty Images

  • Ken Lay war einer der Menschen hinter dem Enron-Skandal.

Ken Lay war einer von wenigen Führungskräften, die reingegangen sind der Enron-Skandal . Das Unternehmen war letztendlich bankrott und Tausende von Mitarbeitern waren arbeitslos. Durch das Verbergen von Verlusten konnten die Führungskräfte von Enron die Anleger davon überzeugen, dass das Unternehmen auf dem Vormarsch war, nur dass alles zusammenbrach. Lay war einer der Männer dahinter, obwohl er am Ende war Sterben an einem Herzinfarkt bevor er tatsächlich für seine Verbrechen verurteilt werden konnte.

Nächster: Sie lieben ihn oder hassen ihn (und seine Produkte).

12. Steve Jobs: Apple

Apple-Chef Steve Jobs hält ein iPhone hoch

Apple-Chef Steve Jobs hält ein iPhone hoch. | David Paul Morris / Getty Images

  • Viele Leute dachten, Steve Jobs sei ein Idiot.

Hier ist eine verwirrende Zahl. Steve Jobs ist einer jener Menschen, die paradoxerweise von Millionen geliebt und verachtet werden. Ein Visionär und unerbittlicher Trottel Laut den ihm nahestehenden Personen führte Jobs Apple an die Spitze des Tech-Booms. Jobs ist seitdem gestorben und sogar Apple-Fans scheinen eine Hassliebe zu ihm zu haben.

'Brow hat es geschafft, die Arbeit in einem anstrengenden Training in eine Richtung zu erledigen, und erwartet das Gegenteil bei der Arbeit', sagte ein ehemaliger Apple-Mitarbeiter schrieb auf Glassdoor . 'Völliger Mangel an Respekt für jeden, der keinen Apple-Computer benutzt oder besitzt. Es wird erwartet, dass Steve Jobs den Boden verehrt. “

Nächster: Eine weitere umstrittene Apple-Figur

11. John Sculley: Apple

John Sculley spricht auf der Bühne des Global Summit der Kairos Society im One World Observatory

Der frühere CEO von Apple, John Sculley, spricht auf dem globalen Gipfel der Kairos Society im One World Observatory auf der Bühne. | Brad Barket / Getty Images für die Kairos Society

  • John Sculley wurde dafür verantwortlich gemacht, dass Apple während seiner Amtszeit hinter der Zeit zurückgeblieben war.

Irgendwann entließ Apples Vorstand Jobs von seinen Pflichten als CEO und gab John Sculley die Zügel. Dies ist die Zeit, in der Apple zurückzutreten schien und hinter der Zeit zurückblieb. Sculley wurde dafür verantwortlich gemacht, da er während seiner 10-jährigen Amtszeit das Unternehmen eher auf Rentabilität als auf Innovation konzentrierte. Jobs kehrte 1993 zurück und machte Apple zu dem Unternehmen, das wir heute kennen. Sculley ist jedoch weitergegangen in vielen anderen Bereichen erfolgreich .

Nächster: Dieser CEO konnte sein Einzelhandelsunternehmen nicht retten.

10. Edward Lampert: Sears Holdings

Alan J. Lacy, stellvertretender Vorsitzender und CEO von Sears Holdings; Edward S. Lampert, Vorsitzender von Sears Holdings; und Aylwin B. Lewis, Präsident von Sears Holdings und CEO von Kmart und Sears Retail

Alan J. Lacy, stellvertretender Vorsitzender und CEO von Sears Holdings; Edward S. Lampert, Vorsitzender von Sears Holdings; und Aylwin B. Lewis, Präsident von Sears Holdings und CEO von Kmart and Sears Retail | PRNewsFoto über Getty Images

  • Edward Lampert konnte sein sinkendes Einzelhandelsschiff nicht reparieren.

Edward Lampert ist vielleicht kein bekannter Name wie Jobs. Aber er ist einer der am wenigsten beliebte CEOs in der Welt. Er ist der CEO von Sears Holdings, das Sears kontrolliert, sowie von Kmart. Wie die meisten von uns wissen, sind beide Marken in ernsthaften Schwierigkeiten, und Lamperts Führung war nicht in der Lage, das Schiff zu reparieren. Auch Lampert scheint zu fühle, dass alles in Ordnung ist , obwohl die Warnleuchten für den Einzelhandel blinken.

Nächster: Dieser CEO ließ sogar einen Dokumentarfilm über ihn drehen.

9. Roger Smith: General Motors

Ehemaliger GM-CEO Roger Smith

Ehemaliger GM-CEO Roger Smith | WDTN / Dayton

mit wem ist samantha ponder verheiratet?
  • Roger Smith war nicht in der Lage, GM wettbewerbsfähig zu machen.

Wenn Sie mit dem Dokumentarfilm von Michael Moore vertraut sind Roger & ich Sie kennen wahrscheinlich Roger Smith. Smith war von 1981 bis 1990 Vorsitzender und CEO von General Motors und überwachte eine große Veränderung des Innenlebens des Unternehmens. Dies beinhaltete Downsizing, Automatisierung und neue Handelsabkommen mit ausländischen Autoherstellern. Letztendlich Smiths Versuche erwies sich als fruchtlos und GM wurde geschlagen.

Nächster: Dieser Typ behauptete, Nikotin mache nicht süchtig.

8. James W. Johnston: R.J. Reynolds Tobacco Company

James Johnston, damaliger Vorsitzender und Geschäftsführer von R.J. Die Reynolds Tobacco Company hält eine aktuelle Ausgabe der US-Nachrichten und des Weltberichts bereit.

Der damalige Vorsitzende und CEO von R.J. James Johnston von der Reynolds Tobacco Company hält eine Kopie der US-Nachrichten und des Weltberichts hoch. | J. David Ake / AFP / Getty Images

  • James Johnston sagte unter Eid, dass Nikotin nicht süchtig macht.

Es gab viele Tabakmanager, aber wir werden uns auf James Johnston konzentrieren, den ehemaligen CEO von R.J. Reynolds Tobacco Company. Johnston erschien berühmt vor dem Kongress unter Eid und erklärte, Nikotin mache nicht süchtig . Das war natürlich eine Lüge. Und es war eines, das von anderen Führungskräften unterstützt wurde, die ein Hauptinteresse hatten: Weiterverkauf von Zigaretten um jeden Preis.

Nächster: Dieser CEO erlebte unter seiner Beobachtung eine Katastrophe.

7. Tony Hayward: BP

Der frühere BP-CEO Tony Hayward beantwortet Fragen aus den Medien an einem ölverschmierten Strand.

Der frühere BP-CEO Tony Hayward beantwortet Fragen aus den Medien an einem ölverschmierten Strand. | John Moore / Getty Images

  • Tony Hayward war der verantwortliche CEO von BP während der Deepwater Horizon-Katastrophe.

Du wirst dich erinnern Tony Hayward von der Deepwater Horizon-Katastrophe. Hayward war zu dieser Zeit der CEO von BP und war somit am Haken für die Katastrophe. Die ungeschickte und langsame Reaktion des Unternehmens auf die Katastrophe machte ihn zum Staatsfeind Nr. 1. Ein Mitarbeiter schrieb auf Glassdoor Nach der Verschüttung war ein Betrug für das Unternehmen „Unsicherheit aufgrund der möglichen Auswirkungen der Ölverschmutzung. Eine große Umstrukturierung ist in Arbeit, bei der den Mitarbeitern nur wenig mitgeteilt wird, was dies bedeuten wird. “

Hayward wurde schließlich gefeuert, nachdem 4,9 Millionen Barrel Öl in den Golf von Mexiko gelangt waren. Er hat Sag, es tut ihm leid Aber für das, was es wert ist.

Nächster: Dieser CEO machte schlechte steuerliche Schritte.

6. Dick Fuld: Lehman Brothers

Richard Fuld

Lehman Brothers ehemaliger Vorsitzender und CEO Richard Fuld | Chip Somodevilla / Getty Images

  • Dick Fuld führte Lehman Brothers auf den Weg zum Bankrott.

Dick Fuld ist ein anderer Name, der den meisten wahrscheinlich unbekannt ist, aber seine Handlungen (oder deren Fehlen) hatten während der Finanzkrise von 2008 Auswirkungen auf nahezu jeden. Zu dieser Zeit war Fuld Vorsitzender und CEO von Lehman Brothers und brachte die Firma ins Unkraut in Subprime-Hypotheken. Das machte letztendlich Lehman bankrott, der einer der ersten Dominosteine ​​war, die während des Subprime-Zusammenbruchs umkippten. Während seiner Amtszeit als CEO, die 1994 begann, verdiente er mehr als 500 Millionen US-Dollar.

Nächster: Wir gehen für diesen CEO weit zurück in die Geschichte.

5. Henry Frick: Carnegie Steel Company

Henry Frick

Henry Frick | US National Parks Service

  • Der Geschäftsmann Henry Frick war gegen Gewerkschaften.

Wir werden in die Vergangenheit reisen, um Henry Frick zu besuchen, einen skrupellosen Geschäftsmann, der nach wie vor berühmt für seine gewerkschaftsfeindlichen Methoden und seine Geschäftstaktiken ist. Frick starb 1919, war aber zuvor maßgeblich an der Gründung von U.S. Steel beteiligt. Er war Vorsitzender der Carnegie Steel Company und arbeitete mit vielen berühmten Geschäftsleuten aus dieser Zeit zusammen. Er ist einer von die am meisten verleumdete Geschichte Geschäftsleute, die dennoch respektiert werden.

Nächster: Ein weiterer Wall Street-Manager, der zur Rezession beigetragen hat

4. Martin Sullivan: AIG

Mitglieder von Code Pink protestieren gegen den ehemaligen AIG-CEO Martin Sullivan.

Mitglieder von Code Pink protestieren gegen den ehemaligen AIG-CEO Martin Sullivan. | Alex Wong / Getty Images

Was ist Tony Romos Nettowert?
  • Martin Sullivan veranlasste AIG, eine Rettungsaktion zu benötigen.

Wir sind mit der Finanzkrise von 2008 sicherlich noch nicht fertig, da viele Wall Street-Manager (nicht nur Fuld) eine Rolle in der wirtschaftlichen Krise gespielt haben, die so viele Menschen so viel gekostet hat. Martin Sullivan war der CEO von AIG, und unter seiner Beobachtung geriet das Unternehmen ins Wanken und musste schließlich mit 180 Milliarden Dollar von der Regierung gerettet werden.

Trotzdem erhielt Sullivan ein Abfindungspaket, von dem die meisten nur träumen konnten. Darin enthalten waren '25,4 Millionen US-Dollar, darunter 322.000 US-Dollar für die private Nutzung von Geschäftsflugzeugen, 153.000 US-Dollar für Autos und Parkplätze, 160.000 US-Dollar für die Sicherheit zu Hause und 41.000 US-Dollar für die Finanzplanung' USA heute .

Nächster: Dieser CEO nahm einige schlechte Kredite auf.

3. Bob Nardelli: Home Depot und Chrysler

Bob Nardelli

Bob Nardelli | Bill Pugliano / Getty Images

  • CEO Bob Nardelli hat Chrysler nicht dabei geholfen, eine Insolvenz zu vermeiden.

Bob Nardelli, der sowohl Home Depot als auch Chrysler leitet, ist ein weiterer Geschäftsführer wer ist weitestgehend unbeliebt . Nardellis Amtszeit bei Chrysler, die im August 2007 begann, war beunruhigt. Er kam genau dann ins Spiel, als die Autokonzerne in Schwierigkeiten gerieten, und Chrysler meldete im April 2009 Insolvenz an. Nardelli machte es jedoch nicht einfacher, wie er Berichten zufolge sagte entschied sich für teurere Kredite das Unternehmen zu retten, um eine Gehaltsobergrenze für Führungskräfte als Teil des Geschäfts zu vermeiden.

Nächster: Dieser ehemalige Präsidentschaftskandidat musste als CEO zurücktreten.

2. Carly Fiorina: HP

Carly Fiorina

Carly Fiorina | Saul Loeb / AFP / Getty Images

  • HP verlor unter Carly Fiorina etwa die Hälfte seines Wertes.

Wenn Sie den Präsidentschaftswahlen 2016 frühzeitig Aufmerksamkeit geschenkt haben, ist Carly Fiorina wahrscheinlich ein erkennbares Gesicht. Vor ihrem unglücklichen Amtsantritt war Fiorina von 1999 bis 2005 CEO von HP. Während dieser Zeit übernahm HP Compaq und reduzierte Zehntausende von Mitarbeitern. Letztendlich verlor HP ungefähr die Hälfte seines Wertes und Fiorina musste zurücktreten. Fiorina hat eine gehabt sehr erfolgreiche Geschäftskarriere , in den meisten Fällen, aber sie war einfach kein sehr guter CEO bei HP.

Nächster: Dieser CEO hat Probleme, ein Land zu führen.

1. Donald Trump: Die Trump-Organisation und die Vereinigten Staaten

Donald Trump

Im Jahr 2012 nimmt Donald Trump an der Duftpremiere Success by Trump auf dem Herald Square von Macy teil. | Slaven Vlasic / Getty Images

  • Donald Trump ist bislang der am wenigsten populäre Präsident in der Geschichte.

Sie wussten, dass er kommen würde - und hier ist er. Donald Trump - der jetzt natürlich der Präsident der Vereinigten Staaten ist - war nicht immer so verachtet. Tatsächlich hat er eine 95% ige Zustimmungsrate aus 12 Bewertungen auf Glassdoor für The Trump Organization. Aber ein ehemaliger Angestellter schrieb auf Glassdoor , „Keine Aufwärtsbewegung. Bildung wurde entmutigt. Keine Personalabteilung im Büro behandelte die Mitarbeiter so, wie es ihnen gefiel. Zu viel Politik spielen. “

Und wenn man davon spricht, Politik zu spielen, haben Trumps Possen und seine Einstellung, keine Gefangenen zu nehmen, während der Wahlen 2016 (und danach) ihm viel Zorn eingebracht. Zu diesem Zeitpunkt ist er der am wenigsten populärer Präsident in der Geschichte . Und obwohl es nicht das ist, was Sie sich als traditioneller CEO vorstellen würden, Präsident zu sein, ist Trump der Geschäftsführer des gesamten Landes.

Zusätzliche Berichterstattung von Mary Daly.

Mehr aus dem Spickzettel:
  • Management ist ein Minenfeld: 10 Dinge, von denen Ihr Chef wünscht, dass Sie es wissen
  • Willst du ein CEO sein? Dies ist der absolut schnellste Weg nach oben
  • 10 reichsten Menschen aller Zeiten