Unterhaltung

Warum Michael Jackson sich weigerte, im Video für 'Man in the Mirror' zu sein

Michael Jackson war berühmt dafür, aufwändige Musikvideos zu machen, weigerte sich jedoch, für einen seiner Nr. 1-Hits im Video zu erscheinen. Er traf diese Entscheidung aus einem ganz bestimmten Grund. Hier ist ein Blick auf den Denkprozess hinter dem Video zu seinem Song.

Michael Jackson und Quincy Jones | Chris Walter / WireImage

Ein Regisseur hatte die Erlaubnis, für dieses Michael Jackson-Video zu tun, was er wollte

Erstens ein kleiner Hintergrund. 1987 veröffentlichte Jackson eines seiner berühmtesten Alben: Schlecht . Schlecht Dazu gehörten einige große, unvergessliche Singles wie der Titelsong 'The Way You Make Me Feel' und 'Smooth Criminal'. Jeder dieser Songs hat ein unvergessliches Musikvideo. Allerdings kombinierte Jackson seine Songs manchmal mit Musikvideos, die etwas zurückhaltender waren.



hat sidney crosby eine frau?

Während eines Interviews mit Plakatwand Larry Stessel, Executive von Epic Records, erinnerte sich an die Erstellung eines seiner Videos. 'Wir sind in [Frank DiLeos] Studie und Michael sagt:' Ich möchte, dass du ein Video für 'Man in the Mirror' machst und ich werde nicht dabei sein. 'Er bereitete sich auf die Tour vor und probte. Er wollte kein weiteres Video machen. Sie wollten die Kosten niedrig halten, weil Michael für alle Studios bezahlt hatte. Es war nicht so sehr das Geld, sondern eher: 'Weißt du was, wir haben große Videos gemacht, das ist nur ... Ich weiß nicht, was ich will, also möchte ich, dass du das Video machst. Du machst was du willst. '

in welchem ​​jahr ging dan marino in den ruhestand?

'Mann im Spiegel'

VERBINDUNG: Warum Priscilla Presley nicht wollte, dass ihre Tochter Michael Jackson heiratet

Don Wilsons ungewöhnliche Idee für das Video zu Michael Jacksons 'Man in the Mirror'

Stessel besprach die Auswahl des Regisseurs des Musikvideos. „Ich habe einen Freund von mir angerufen, sein Name ist Don Wilson, der hauptsächlich Video-Editor ist. Er hat einige Werbespots und so gemacht und ein paar kleine Dinge…. Also haben wir angefangen, einige Ideen herumzuwerfen und er sagte: 'Wie wäre es, wenn wir all diese Bilder von Dingen verwenden, die sich auf das Lied beziehen, und wir werden sie zusammen bearbeiten und sehen, was wir haben?'

Das Video zu „Man in the Mirror“ zeigt Clips vieler historischer Persönlichkeiten, die für ihre Rolle in Gleichstellungsbewegungen bekannt sind, darunter Mahatma Gandhi, Reverend Martin Luther King Jr., Coretta Scott King, Bischof Desmond Tutu, Robert F. Kennedy und John F. Kennedy. Darüber hinaus enthält das Video Personen wie Nazis und Klansmen, die den Hass darstellen, gegen den die oben genannten Personen standen.

'Mann im Spiegel'

Warum hat Kristine Leahy den amerikanischen Ninja-Krieger verlassen?

VERBUNDEN: Warum der berüchtigte B.I.G. Fast geweint bei der Arbeit mit Michael Jackson

Wie die Welt auf 'Man in the Mirror' reagierte

Das Video zu 'Man in the Mirror' ist zwar nicht so komplex wie andere Jackson-Videos, aber viel sozialbewusster als die berühmten Videos zu 'Thriller' und 'Beat It'. Hat dieser ernstere Ansatz für Jackson funktioniert? Gemäß Das Billboard-Buch der Nummer 1 Hits 'Man in the Mirror' war 1988 zwei Wochen lang Spitzenreiter bei den Billboard Hot 100. Vielleicht fand das politisch aufgeladene Video 1988, einem Wahljahr in den USA, besonders großen Anklang. Unabhängig davon hat Jackson bewiesen, dass er nicht in einem Video erscheinen musste, damit seine Musik verkauft werden konnte.