Unterhaltung

Warum hat Laura Ingraham 2019 in den Ratings gegen Lawrence O’Donnells „letztes Wort“ verloren?

Während des größten Teils des Jahres 2018 gab Laura Ingraham den Menschen Gründe, ihre Fox News-Show nicht zu sehen. Wenn die Angst vor Marihuana Sie nicht abschreckte, war es wahrscheinlich, dass Ingraham die Überlebenden von Massenerschießungen verspottete. Oder vielleicht war es zu dieser Zeit, als sie ICE-Haftkäfige mit „Sommercamp“ für Kinder verglich.

Kurz gesagt, sie ist der letzte Ort, an dem sich die meisten Amerikaner für ein Kabelnachrichten-Meinungsprogramm entscheiden würden. Aber sie immer noch hatte die höchsten Bewertungen für die 22 Uhr Slot im Jahr 2018. Auch als die Mehrheit ihrer Werbetreibenden sie verlassen und Der Ingraham-Winkel Sie hielt ein treues Fox-Publikum.

Das hat sich seit Anfang 2019 geändert. Seit Beginn des neuen Jahres hat Lawrence O’Donnell’s Das letzte Wort auf MSNBC hat über den Spitzenplatz übernommen in den Bewertungen. Tatsächlich schlug Lawrence Ingraham im Januar handlich.

Es sieht so aus, als ob Donald Trumps schwierige Monate MSNBC in der Hauptsendezeit von Rachel Maddow bis zum Ende der Saison beflügelt haben Die 11. Stunde.

Für welches NBA-Team hat Charles Barkley gespielt?

'The Last Word' besaß 2019 den 22-Uhr-Slot.

Lawrence O.

Lawrence O’Donnell | MSNBC

Als die Nielsen-Ratings im Januar landeten, zeigte der Bericht, dass Maddow die Nummer 1 in den Kabelnachrichten veröffentlichte und Fox News seinen Platz als Top-Netzwerk behielt. Die Schicht um 10 Uhr wurde jedoch größtenteils nicht gemeldet.

Im Jahr 2018 hatte Ingraham die Nr. 4 in Kabelnachrichten hinter Sean Hannity, Maddow und Tucker Carlson. Aber zwischen dem Ball, der am Silvesterabend und dem 27. Januar fällt, Das letzte Wort schlagen Ingrahams Show um durchschnittlich 300.000 Zuschauer pro Nacht. (Lawrence gewann auch in der Schlüssel-25-54-Demografie.)

hat rob gronkowski einen bruder in der nfl

In der letzten Woche (Ende 5. Februar) übertraf Lawrence Ingraham erneut sowohl bei den Gesamtzuschauern als auch bei der 25-54-Demo. Bisher sieht es nach nichts weniger als einer Übernahme in der letzten Stunde der Hauptsendezeit aus.

In der Analyse einiger, der Anstieg von Lawrence Letztes Wort und andere MSNBC-Shows waren kein Zufall; Es folgten einige der schlimmsten Monate von Trump bis heute.

Der Anstieg von Lawrence ereignete sich zusammen mit Trumps Absturz bei den Zustimmungsraten.

Die Radiomoderatorin Laura Ingraham spricht am dritten Tag des Republikanischen Nationalkonvents am 20. Juli 2016 in Cleveland, Ohio Timothy A. Clary / AFP / Getty Images

A.J. Katz, der die Kabelnachrichten-Bewertungen bei AdWeeks TVNewser abdeckt, stellt häufig fest, dass ein Anstieg bei MSNBC normalerweise mit schlechten Nachrichten für Trump einhergeht. Wenn man durch diese Linse schaut, ist es nicht schwer zu verstehen, warum Lawrence mit 10 den ersten Platz übernahm.

Im Dezember hätte Trump nicht schlechter aussehen können, nachdem er die Regierung zu einer Schließung mit Bundesangestellten geführt hatte, die sich auf eine harte Ferienzeit vorbereiteten. Dann fehlte Trump ein Ausweg, bis er an die Demokraten abtrat und einem kurzfristigen Finanzierungsabkommen zustimmte.

Für welches Team spielt Danny Woodhead?

Die ganze Zeit die Mehrheit der Amerikaner beschuldigte Trump für das Herunterfahren . Als sie sich jedoch auf Fox News einstellten, hörten sie bei fast jedem Programm die Verteidigung des Herunterfahrens. (Fox News-Moderatoren werden dafür bezahlt, Trump zu verteidigen.)

Ironischerweise war Laura Ingraham eine der wenigen im Netzwerk, die dies (mit Qualifikationen) zugab Trump verlor die Pattsituation mit Haussprecherin Nancy Pelosi im Januar. Das hinderte sie jedoch nicht daran, ihren Vorsprung in den Bewertungen zu verlieren.

Mit ihrem Rückgang der Anzahl der Werbetreibenden - und der verbleibenden Schnäppchenpreise zahlen - zeitgleich mit ihrem Ausrutscher von der Spitze wird es interessant sein zu sehen, was in den kommenden Monaten um 10 Uhr auf Fox passiert.

Überprüfen Der Spickzettel auf Facebook!