Geld Karriere

Die Unternehmen, die ermordet wurden, seit Trump Präsident wurde

Welcher Film Zu Sehen?
 

Wir haben keinen ehemaligen Erdnussbauern mehr im Weißen Haus. Donald Trump, Amerikas 45. Präsident, machte sich in Immobilien- und New Jersey-Casinos in Manhattan einen Namen, nachdem er von seinem Vater ein großes Immobilienportfolio geerbt hatte. Mit anderen Worten, wir haben die “ Geschäftsmann Präsident Amerikaner neigten dazu, in einem Oberbefehlshaber zu vermeiden. (Erinnerst du dich an Ross Perot?)

Nur weil ein sehr reicher Mann im Weißen Haus lebt, heißt das nicht, dass es gut für amerikanische Unternehmen ist. Körperschaftsteuersenkungen wären ein großer Segen für Unternehmen und Millionäre, wenn das Gesetz im Kongress verabschiedet würde, aber viele Unternehmen haben bereits gelitten, seit Trump Präsident wurde. Nennen Sie es einen 'Trump-Einbruch', wenn Sie so wollen. Hier sind einige der Unternehmen, die seit Beginn der neuen Verwaltung ermordet wurden.

1. Tourismus

Walt Disney World Resort Schloss

Der Tourismus in die USA hat einen Schlag bekommen. | David Roark / Disneyland Resort über Getty Images

Welche Position spielt Larry Fitzgerald?

Wenn Sie jemandem die Einreise in die USA verbieten, werden dort keine Flugtickets gekauft. Sie werden auch nicht längere Zeit in Hotels bleiben, jeden Abend auswärts essen und überall Autos mitnehmen. Dieser allgemeine Verlust im internationalen Tourismus hat die Reisebranche im ersten Jahr der Präsidentschaft von Trump getroffen. Schon früh haben die Reiseverbote Schaden angerichtet, aber die allgemeine Feindseligkeit des Weißen Hauses gegenüber fremden Kulturen hat diesen Unternehmen noch schlimmer geschadet.

Touristenzentren wie Orlando, Atlanta und San Francisco verzeichneten in dem Monat, in dem Trump als Präsident vereidigt wurde, einen Rückgang der ausländischen Ankünfte. Die Skibranche in Denver spürte den Brand den ganzen Winter über durch einen Rückgang des mexikanischen Tourismus. Im Osten sagten Branchenprognostiker, dass allein in New York City aufgrund des Einbruchs des Trump-Tourismus im Jahr 2017 bis zu 600.000 US-Dollar an Lohnausfällen zu erwarten seien.

2. Der Steinkohlenbergbau

Aus einem Kohlekraftwerk strömt eine Abgasfahne.

Trotz Donald Trumps Versprechen sinkt der Steinkohlenbergbau. | Jeff Swensen / Getty Images

Donald Trump positionierte sich früh und häufig in der Kampagne 2016 als überzeugter Verteidiger der Kohleunternehmen. Das setzte sich im ersten Jahr seiner Amtszeit fort. Im August prahlte er damit, „ der Krieg gegen schöne, saubere Kohle . ” Abgesehen von der Fiktion, dass Kohle sauber ist, müssen Sie sich nur die Finanzdaten ansehen, um zu sehen, wie stark das Kohlegeschäft unter Trump gelitten hat.

Laut Bloomberg-Finanzdaten sanken die Futures und Optionen auf dem Kohlemarkt 2017 auf ein Allzeittief. In der Tat ist der NYMEX / Platts-Markt für Kohlekoks hat keinen einzigen Handel registriert im September. Aus den Daten geht hervor, dass eine größere Macht einen Krieg gegen die Kohle führt - diese Macht wird als „Realität“ bezeichnet.

3. Die NFL

NFL-Logo auf dem Feld

Die NFL-Bewertungen sind gesunken. | Nick Laham / Getty Images

Politik kann ein giftiges Geschäft sein, und wenn Sie diese Atmosphäre in einen Sport bringen, sehen die Ergebnisse nicht gut aus. Wir haben gesehen, dass Trump in seinem anhaltenden Kampf mit NFL-Spielern um Proteste gegen Nationalhymnen den profitabelsten Sport Amerikas verletzt hat. Nicht nur die Bewertungen sind niedrig; Lizenzierung und Warenverkauf fiel um bis zu 20% im Jahr 2017 laut Sports Business Journal.

Wir wissen, dass Trump große Kampagnenbeiträge von NFL-Eigentümern erhalten hat. Wir gehen daher davon aus, dass sie von der Rendite ihrer Investition enttäuscht sein könnten. Im Allgemeinen möchten Menschen, die von hässlichen Nachrichten aus Washington erschöpft sind, wahrscheinlich nicht mehr hören, wenn sie am Sonntag den Fernseher einschalten, um Fußball zu schauen. Es ist schwer, ihnen die Schuld zu geben.

4. Ivanka Trump Linien

Ivanka Trump bei Fox & Friends

Ivanka Trump wurde seit der Wahl ihres Vaters genauer unter die Lupe genommen. | Ilya S. Savenok / Getty Images

Als Ivanka Trump im Weißen Haus ankam, wurde alles an der Tochter des Präsidenten genauer unter die Lupe genommen. Dazu gehörte ihre angebliche Rolle als „moderierender Einfluss“ auf ihren Vater und ihre Geschäftsinteressen rund um den Globus. Unter globalen Geschäftsinteressen verstehen wir die Niedriglohnarbeit von Indonesische Arbeiter unter rauen Bedingungen , wie ein Bericht von The Guardian enthüllte.

Natürlich hat die Tatsache, dass ihre Kleidung von billigen Arbeitskräften in Übersee hergestellt wird, ihre eigenen Markenprobleme. Verbraucher haben es bemerkt. Nordstrom hat die Ivanka-Linie im Februar komplett eingestellt. Selbst nachdem Kellyanne Conway den Leuten gesagt hatte, sie sollten ihre Kleidung im Scheinwerferlicht des Präsidenten kaufen, wandten sich die Leute von den Ivanka-Linien ab.

wie alt ist wwe seth rollins

5. Geschäfte rund um den Trump Tower

Mitglieder des Secret Service gehen vor den Trump Tower

Es ist nicht einfach, ein Geschäft rund um den Schutz von Geheimdiensten zu führen. | Spencer Platt / Getty Images

Die Geschäfte rund um den Trump Tower wurden nach den Wahlen und bis 2017, als First Lady Melania und Sohn Barron Trump Opfer einer massiven Sicherheitspräsenz wurden lebte dort weiter . Diese Zeit erforderte zu jeder Zeit eine massive Präsenz des US-Geheimdienstes, eine Situation, die angesichts der Kosten für die Steuerzahler (500.000 USD pro Tag) massiv unpopulär wurde.

Aber Unternehmen, die von ihren Kunden abgeschnitten waren, litten fast genauso stark. Tiffany ist allein verlor 14% Ende 2016 wurde auch der Aktienkurs des Unternehmens in Mitleidenschaft gezogen. Kleine Unternehmen und Restaurants waren weitaus stärker betroffen.

6. Luxus-Eigentumswohnungen

Sicherheit vor dem Trump Tower

Der Preis pro Quadratfuß im Trump Tower ist erheblich gesunken. | Drew Angerer / Getty Images

Zusätzlich zu den Kämpfen der Unternehmen rund um den Trump Tower ist der Luxusimmobilienmarkt und das Haus des Präsidenten seit 2016 stark gesunken. Laut einem Bericht des Wall Street Journal vom November sank der Preis pro Quadratfuß im Trump Tower auf 2.100 USD pro Quadratmeter Quadratfuß. Im Vergleich zu 2016 war diese Zahl vertreten ein Rückgang von 13% . Im Vergleich zu zwei Jahren zuvor gingen die Zahlen für 2017 um satte 23% zurück.

Jeder Makler, der seinen Lebensunterhalt mit dem Verkauf dieser Luxus-Eigentumswohnungen verdient hat, muss nach verschiedenen Immobilien suchen. Natürlich hilft es nicht, dass Paul Manafort, Trumps ehemaliger Wahlkampfvorsitzender, seine Wohnung dort nutzen möchte, um gegen Kaution wegen Geldwäsche des Bundes auszusteigen. Es gibt ein Problem: Die Staatsanwaltschaft hielt die Trump Tower-Wohnung nicht für wert so viel wie Manafort behauptete .

7. Klimatisierung und Luft- und Raumfahrt

Donald Trump hält eine Rede von Carrier

Carrier setzte seine Entlassungen 2017 trotz Donald Trumps Versprechen fort. | Tasos Katopodis / Getty Images

Haben Unternehmen wie Honeywell und United Technologies, die Muttergesellschaft von Carrier, wirklich Probleme? Es ist schwer genau zu sagen. Zum einen haben die Unternehmen insgesamt ausgelagert 1.600 Arbeitsplätze im Ausland seit Trump gewählt wurde. Trotz der Leistung von Trump im Carrier-Werk - und des Versprechens von Indiana, dem Unternehmen Steuervergünstigungen in Höhe von 7 Millionen US-Dollar zu gewähren - ist das Unternehmen geplant Die Entlassungen wurden 2017 fortgesetzt.

Sowohl Honeywell als auch United Technologies haben den größten Anteil ihres Geschäfts in den Bereichen Klimatisierung und Luft- und Raumfahrtausrüstung. Während die Aktienkurse der Unternehmen im Jahr 2017 stiegen, deutet das Offshoring von Arbeitsplätzen darauf hin, dass Amerika ein feindlicher Ort für diese Branchen ist. Unabhängig davon sind wir sicher, die Arbeiter, die hing von diesen Jobs ab fühlen die Führungskräfte der Schmerzfirma nicht. Diejenigen, die weiterhin für Carrier in Indiana arbeiten, erwarten, dass ihre Jobs auch Amerika bald verlassen werden.

8. Trump Hotels

Trump SoHo Hotel

Die Trump-Organisation gab bekannt, dass sie die Beziehungen zum Trump SoHo Hotel abbricht. | Drew Angerer / Getty Images

Bis April schloss das Restaurant im Trump SoHo Hotel wegen eines starken Geschäftsrückgangs. Bis November hatte die Trump-Organisation angekündigt, ihre Beteiligung an dem Hotel zu verkaufen und die Verbindungen zum Standort in der Innenstadt von Manhattan vollständig zu kappen. Anscheinend wollten NBA-Teams, die früher dort blieben, ihr Geld nicht mehr in einem Trump-Anwesen ausgeben. Die New York Daily News berichteten auch, dass das Hotel dies könnte Buchen Sie keine Zimmer mehr zu Fünf-Sterne-Preisen .

Überprüfen Der Spickzettel auf Facebook!