Geld Karriere

Die 15 schlechtesten Staaten für Einkommensteuern im Jahr 2017

Welcher Film Zu Sehen?
 

'' Tod , Steuern und Geburt! Für keinen von ihnen gibt es einen geeigneten Zeitpunkt “, beklagte er sich Vom Winde verweht Autorin Margaret Mitchell. Onkel Sams Arm ist ausgestreckt, die Handfläche hoch und er sieht dich direkt an. Der durchschnittliche amerikanische Haushalt zahlt mehr als 5.700 $ in Bundeseinkommenssteuern jedes Jahr. Tatsächlich verdient die Nation nicht genug Geld, um ihre gesamte Steuerrechnung für das Jahr bis April zu bezahlen.

Während die Bundessteuern aufgrund der Einkommensklassen für alle bundesweit gleich sind, variieren die staatlichen Einkommensteuersätze von Bundesstaat zu Bundesstaat. Sechs Staaten erheben überhaupt keine Einkommenssteuer. Von den 44 Staaten, die dies tun (und Washington, D.C.), variiert die Rate stark. Tatsächlich hat der Staat mit dem höchsten Grenzsteuersatz einen mehr als fünfmal höheren Steuersatz als der Staat mit dem niedrigsten Steuersatz. Die Steuerstiftung hat einen Vergleichsbericht veröffentlicht Geben Sie die individuellen Einkommensteuersätze und -klassen für 2017 an . In diesen Staaten zahlen Sie am meisten.

15. Arkansas

Ein Willkommensschild markiert die Staatsgrenze zwischen Arkansas und Oklahoma

Der Staat sieht keine erweiterten Steuerklassen für gemeinsame Antragsteller vor. | wellesenterprises / iStock / Getty Images

  • Höchster Grenzsteuersatz: 6,9%

Arkansas ist der höchste Bundesstaat Nr. 15 für Einkommenssteuern. Wenn Sie mehr als 35.000 USD pro Jahr verdienen, zahlen Sie 6,9% der staatlichen Einkommenssteuern. Im Gegensatz zu den Bundeseinkommenssteuern bietet das Einkommensteuersystem von Arkansas Paaren, die gemeinsam einreichen, keine erweiterten Einkommenssteuerklassen. Das durchschnittliche Arkansas Familie zahlt jedes Jahr 2.343 US-Dollar an staatlichen Einkommenssteuern. Arkansas grenzt an Staaten mit niedrigeren staatlichen Einkommensteuersätzen - einschließlich Texas, das keine staatlichen Einkommenssteuern erhebt.

Nächster : Dieser einkommensstarke Steuerstaat ist auch der einzige Staat, der eine Schenkungssteuer erhebt.

14. Connecticut

Hartford, Connecticut, Skyline

Der Staat bietet breitere Steuerklassen für Paare, die gemeinsam einreichen. | SeanPavonePhoto / Getty Images Plus

  • Höchster Grenzsteuersatz: 6,99%

Wenn es um die geringfügig höchsten Einkommensteuersätze geht, ist der Bundesstaat Connecticut höher als Arkansas und erhebt einen Steuersatz von 6,99%. Die staatliche Einkommensteuer erlaubt es zumindest Paaren, die gemeinsam einreichen, einen niedrigeren Gesamtsatz für ihr Einkommen zu zahlen. Für gemeinsame Antragsteller sind breitere Steuerklassen vorgesehen. Das durchschnittliche Connecticut-Familie zahlt 800 US-Dollar an staatlichen Einkommenssteuern pro Jahr. Connecticut ist auch dafür bekannt, die vierthöchsten Grundsteuern im ganzen Land zu haben.

Nächster : Eine Carolina zahlt einen deutlich höheren Satz als die andere.

13. South Carolina

Hilton Head Island

Der Staat passt seine Klammern jedes Jahr an die Inflation an. | designheid / iStock / Getty Images

  • Höchster Grenzsteuersatz: 7%

Der nächste der Staaten mit der höchsten Einkommenssteuer ist South Carolina, in dem Sie mit einem Steuersatz von 7% besteuert werden, wenn Sie mehr als 14.650 USD pro Jahr verdienen. South Carolina bietet Paaren, die gemeinsam einreichen, keine erweiterten Einkommenssteuerklassen an. Die sechs Steuerklassen des Staates werden jedes Jahr inflationsbereinigt, was häufig zu einer geringfügigen Steuererhöhung führt. Das durchschnittliche Familie in South Carolina zahlt jedes Jahr 1.183 US-Dollar an staatlichen Einkommenssteuern. Der Nachbar des Bundesstaates im Norden, North Carolina, zahlt in der höchsten Klammer einen deutlich niedrigeren Satz von 5,499%.

Nächster : Die Nachbarn des nordöstlichen Bundesstaates zahlen niedrigere Sätze.

12. Maine

Feld der Blaubeeren in Maine

An der Küste von Maine ist ein Feld von Blaubeersträuchern zu sehen. Der Staat besteuert diejenigen, die Blaubeeren anbauen und verarbeiten, mit 0,0015 USD pro Pfund. | Getty Images

  • Höchster Grenzsteuersatz: 7,15%

Wenn Sie in Maine leben und mehr als 50.000 USD pro Jahr verdienen, beträgt Ihr staatlicher Einkommensteuersatz 7,15%. Paare, die gemeinsam einreichen, erhalten einen niedrigeren Gesamtsatz mit breiteren Steuerklassen für gemeinsame Anmelder. Das durchschnittliche Familie in Maine leben zahlt 1.279 USD pro Jahr an staatlichen Einkommenssteuern. Diejenigen, die an der Grenze zu New Hampshire leben, genießen eine niedrigere staatliche Einkommenssteuer von 5%. In Bezug auf Steuern ist Maine übrigens der größte Blaubeerproduzent der Welt, und diejenigen, die sie anbauen, kaufen, verkaufen, handhaben oder verarbeiten, zahlen einen Satz von 0,0015 USD pro Pfund.

Nächster : Sehen Sie, welcher Nordweststaat keine Standard- oder abhängigen Abzüge hat.

11. Idaho

Idaho Falls, Idaho

Idaho hat keinen Standardabzug, keine persönliche Befreiung oder keinen abhängigen Abzug Danamallard51 / iStock / Getty Images

  • Höchster Grenzsteuersatz: 7,4%

Idaho ist der Bundesstaat mit dem nächsthöheren Grenzsteuersatz - 7,4%, wenn Sie mehr als 10.905 USD pro Jahr verdienen. Paare, die gemeinsam einreichen, erhalten einen niedrigeren Gesamtsatz mit breiteren Steuerklassen. Im Gegensatz zu vielen anderen Bundesstaaten gibt es in Idaho keinen Standardabzug, keine persönliche Befreiung oder keinen abhängigen Abzug. Die angrenzenden Bundesstaaten Washington und Wyoming erheben keine staatlichen Einkommenssteuern. Das durchschnittliche Idaho Familie zahlt 1.325 US-Dollar an staatlichen Einkommenssteuern.

Nächster : Dieser hochbesteuerte Staat im Mittleren Westen befindet sich in guter Gesellschaft.

10. Wisconsin

State Capitol Gebäude in Madison, Wisconsin

Die Nachbarn von Wisconsin erheben noch höhere Steuersätze. | csfotoimages / iStock / Getty Images

  • Höchster Grenzsteuersatz: 7,65%

Diejenigen, die in der höchsten Steuerklasse in Amerikas Milchland leben, zahlen staatliche Einkommenssteuern in Höhe von 7,65%. Insgesamt gibt es vier Steuerklassen, und Paare, die gemeinsam einreichen, erhalten einen niedrigeren Gesamtsatz mit breiteren Steuerklassen. Wisconsin ist in guter Gesellschaft, da zwei seiner Nachbarn im Westen einen noch höheren staatlichen Einkommensteuersatz verlangen. Illinois, direkt im Süden, erhebt jedoch eine um fast drei Punkte niedrigere Pauschale. Das durchschnittliche Wisconsin Familie zahlt 1.661 US-Dollar an staatlichen Einkommenssteuern. Der Staat ist auch für seine hohen Immobiliensteuern bekannt.

Nächster : Zumindest Filer können in diesem hochbesteuerten Zustand einen Baum abziehen.

Wie lautet der vollständige Name von Dak Prescott?

9. Hawaii

Kalalau-Spur in Kauai, Hawaii

Die durchschnittliche Familie zahlt 2.264 US-Dollar an staatlichen Einkommenssteuern. | maximkabb / iStock / Getty Images

  • Höchster Grenzsteuersatz: 8,25%

Hawaii hat neun staatliche Einkommensklassen, und diejenigen in der oberen Klasse, die mehr als 48.000 USD pro Jahr verdienen, werden mit einem Steuersatz von 8,25% besteuert. Der Staat verdoppelt die Klammerbreiten für Paare, die gemeinsam einreichen. Im Gegensatz zu vielen Staaten hat Hawaii keine Standard- oder abhängigen Abzüge und keine persönlichen Ausnahmen. Das durchschnittliche Hawaii-Familie zahlt 2.264 US-Dollar an staatlichen Einkommenssteuern. Interessanterweise können Hawaii-Steuerfahnder für jeden Baum auf ihrem Grundstück, der groß, alt, selten oder eine Kombination davon ist, einen Abzug von bis zu 3.000 USD an Ausgaben erhalten. Dies ist ein Gesetz nach dem Exception Tree-Gesetz.

Nächster : Dieser Staat erhebt einen um zwei Punkte höheren Satz für Millionenverdiener.

8. New York

Sonnenuntergangspark, Brooklyn

Die höchste Klammer gilt nur für diejenigen, die mehr als 1 Million US-Dollar verdienen. | Harry Green / iStock / Getty Images

  • Höchster Grenzsteuersatz: 8,82%

Die höchste Spanne in New York wird mit einem Steuersatz von 8,82% besteuert - dies ist jedoch nur möglich, wenn Sie 1.077.550 USD oder mehr verdienen. Die nächste Klammer für einzelne Filer beginnt bei 215.000 USD mit einer Rate von 6,85%. New York hat insgesamt acht Klammern. Die Klammern sind breiter für Paare, die gemeinsam einreichen. Das durchschnittliche Familie in New York zahlt 1.526 US-Dollar an staatlichen Einkommenssteuern.

Nächster : Zumindest diese einkommensstarke Steuerstelle bietet eine kostenlose Steuervorbereitung.

7. Washington, D.C.

Washington, D. C., Skyline

Paare, die gemeinsam einreichen, werden genauso besteuert wie Einzelanmelder. | Sean Pavone / iStock / Getty Images

  • Höchster Grenzsteuersatz: 8,95%

Einwohner von Washington, DC, die in der höchsten Steuerklasse liegen, zahlen einen Steuersatz von 8,95% für die Einkommensteuer. Insgesamt gibt es sechs Steuerklassen. Anders als in vielen Staaten werden DC-Paare, die gemeinsam einreichen, mit demselben Steuersatz in denselben Einkommensklassen besteuert wie Einzelanmelder. Das durchschnittliche Familie in D.C. zahlt jedes Jahr 2.158 US-Dollar an Einkommenssteuern. Das Büro für Steuern und Einnahmen von D.C. bietet allen Einwohnern kostenlose Steuervorbereitungsdienste an.

Nächster : Der Nachbar dieses nordöstlichen Bundesstaates hat eine um fast 4 Punkte niedrigere Rate.

6. Vermont

Stowe, Vermont

Die höchste Steuerklasse beginnt bei 416.700 USD. | DonLand / iStock / Getty Images

  • Höchster Grenzsteuersatz: 8,95%

Diejenigen in Vermonts höchster Einkommenssteuerklasse werden mit einem Steuersatz von 8,95% besteuert. Dies ist für diejenigen, die mehr als 416.700 US-Dollar verdienen. Wenn Sie beispielsweise mit den fünf Klammern weniger als 37.950 US-Dollar verdienen, wird Ihnen ein niedrigerer Steuersatz von 6,8% besteuert. Paare, die gemeinsam einreichen, zahlen einen niedrigeren Gesamtsatz mit breiteren Steuerklassen. Vermont hat keinen Standard- oder abhängigen Abzug und keine persönliche Befreiung. Das durchschnittliche Vermont Familie zahlt 838 US-Dollar an staatlichen Einkommenssteuern. Der östliche Nachbar von Vermont, New Hampshire, weist mit 5% den höchsten Grenzsteuersatz auf, der fast vier Prozentpunkte unter dem von Vermont liegt.

Nächster : In diesem Staat können Einwohner 100% ihrer Grundsteuern abziehen.

5. New Jersey

Die Skyline und der Atlantik in Atlantic City, New Jersey

Wer weniger als 10.000 US-Dollar verdient, zahlt keine staatlichen Steuern. | AppalachianViews / iStock / Getty Images

wie viel verdient chris berman im jahr
  • Höchster Grenzsteuersatz: 8,97%

Einwohner von New Jersey in der höchsten Steuerklasse verdienen 500.000 USD oder mehr und werden mit einem Steuersatz von 8,97% besteuert. Wenn Sie weniger als das, aber mehr als 75.000 US-Dollar verdienen, sinkt Ihre Rate auf 6,37%. Während der Staat sechs Steuerklassen hat, schulden diejenigen, die weniger als 10.000 US-Dollar verdienen, keine staatlichen Steuern. Eine besondere Steuervergünstigung, die der Staat einsetzt, besteht darin, dass Einwohner bis zu 10.000% ihrer Grundsteuerbelastung von ihrem steuerpflichtigen Einkommen abziehen können, bis zu 10.000 USD. Das durchschnittliche New Jersey Familie zahlt 718 US-Dollar an staatlichen Einkommenssteuern.

Nächster : Dieser Hochbesteuerungsstaat ermöglicht es den örtlichen Gerichtsbarkeiten, zusätzlich zur Einkommensteuer eine Zusatzsteuer zu erheben.

4. Iowa

Pflugfeld in Iowa

Der Staat hat neun Einkommenssteuerklassen. | Scott Olson / Getty Images

  • Höchster Grenzsteuersatz: 8,98%

Iowa hat neun Steuerklassen. Diejenigen, die 70.785 USD oder mehr verdienen, sind in der oberen Klammer und werden mit einem Steuersatz von 8,98% besteuert. Alle Einzelanmelder, die mehr als 9.000 US-Dollar pro Jahr verdienen, müssen eine staatliche Rückgabe einreichen. Paare, die gemeinsam einreichen, werden zum gleichen Steuersatz wie Einzelanmelder in denselben Dollarklammern besteuert. In Iowa können einige lokale Gerichtsbarkeiten, wie z. B. Schulbezirke, eine lokale Zusatzsteuer zusätzlich zur staatlichen Einkommensteuer erheben. In Iowa können Steuerzahler weitere 15 Tage nach Ablauf der Frist vom 15. April ihre staatliche Steuererklärung einreichen. Das durchschnittliche Iowa-Familie zahlt 2.554 US-Dollar an staatlichen Einkommenssteuern.

Nächster : Dieser Staat wird Sie viel auf Champagner und Einkommen besteuern.

3. Minnesota

Skyline der Innenstadt von Minneapolis bei Sonnenuntergang

Minnesota ist bekannt für seine hohen Steuern. | RudyBalasko / iStock / Getty Images Plus

  • Höchster Grenzsteuersatz: 9,85%

Diejenigen, die in Minnesotas höchster Bevölkerungsgruppe leben, zahlen einen Einkommensteuersatz von 9,85%. In der Nähe von North Dakota liegt der Steuersatz mit 2,9% deutlich niedriger, und in South Dakota gibt es überhaupt keine staatliche Einkommenssteuer. Minnesota ist auch bekannt für seine hohe Umsatzsteuer (Lebensmittel und Kleidung sind befreit), hohe Grundsteuern und eine hohe Körperschaftsteuer. Das durchschnittliche Minnesota Familie zahlt 1.263 US-Dollar an staatlichen Einkommenssteuern.

Champagnerliebhaber sollten sich vor ihrem Umzug nach Minnesota bewusst sein, dass der Staat das sprudelnde Getränk sechsmal höher besteuert als Wein, selbst wenn der Wein den gleichen Alkoholgehalt hat. (Mehr dazu finden Sie auf der Champagner-Steuerkarte der Tax Foundation .)

Nächster : Dieser Hochsteuerstaat gewährt den Einwohnern eine Wiedergutmachung.

2. Oregon

Blick auf Mount Hood

Die Nachbarn von Oregon im Norden und Süden erheben keine staatliche Einkommenssteuer. | Craig Mitchelldyer / Getty Images

  • Höchster Grenzsteuersatz: 9,9%

Oregon besteuert seine höchste Klammer mit einem Satz von 9,9%. Obwohl dies diejenigen einschließt, die 125.000 USD oder mehr verdienen, beginnt der nächste Rückgang bei nur 8.450 USD mit einer Rate von 9%. Die nördlichen und südlichen Nachbarn Washington und Nevada erheben überhaupt keine staatliche Einkommenssteuer. Die hohen Einkommenssteuern in Oregon sind teilweise darauf zurückzuführen, dass der Staat keine Umsatzsteuer hat. Oregon gewährt seinen Steuerzahlern jedoch einen Aufschub, indem sie bis zu 6.100 US-Dollar Bundeseinkommensteuer von ihrem steuerpflichtigen Staatseinkommen abziehen können. Das durchschnittliche Oregon Familie zahlt 3.651 USD pro Jahr an staatlichen Einkommenssteuern.

Nächster : Dieser einkommensstärkste Steuerstaat wird bald damit beginnen, Marihuana-Einkäufe zu besteuern.

1. Kalifornien

Point Loma, San Diego

Die durchschnittliche Familie zahlt jedes Jahr 847 US-Dollar an staatlichen Einkommenssteuern. | dancestrokes / iStock / Getty Images

  • Höchste marginale Einkommenssteuerklasse: 13,3%

Kalifornien ist der Staat mit dem höchsten Grenzsteuersatz. Einwohner dieser Spitzengruppe verdienen über 1.000.000 USD und werden mit einem Steuersatz von 13,3% besteuert. Zum Vergleich: Diejenigen in der Mitte der 10 Klammern verdienen mindestens 41.629 USD und werden mit einem Steuersatz von 6% besteuert. Paare, die gemeinsam einreichen, zahlen einen niedrigeren Gesamtsatz mit breiteren Einkommensklassen. Während der Staat keine Erbschafts- oder Nachlasssteuer erhebt, Kalifornien wird anfangen, Marihuana-Einkäufe zu besteuern mit einer Rate von 15% ab Januar 2018. Die durchschnittliche kalifornische Familie zahlt 847 USD pro Jahr an staatlichen Einkommenssteuern.

Überprüfen Der Spickzettel auf Facebook!