Geld Karriere

Tech Business Roundup: Angry Birds und Angry Apple

Wütende Vögel Die Invasion in China schreitet mit voller Kraft voran, wie der finnische Hersteller Rovio mitteilt Renren (NYSE: RENN), Baidu (NASDAQ: BIDU) und Sohu.com (NASDAQ: SOHU), chinesische Unternehmen, die es behalten hat, um bei der Erforschung strategischer Möglichkeiten zu helfen, wie geplante Spiele-Downloads dort beschleunigt werden können. Es wird geschätzt, dass mehr als 500 Millionen Internetnutzer in China den Markt für das sogenannte 'explosive' Wachstum von Spieledownloads bilden, und Rovio versucht, seine Werbung und sein Merchandising in diesem Sektor zu fördern.

Apfel (NASDAQ: AAPL) nimmt das Kartellverfahren des Justizministeriums nicht hin, da sein Sprecher Tom Neumayr die Anschuldigungen als 'einfach nicht wahr' bezeichnet. Im Gegenteil, Neumayr behauptet, dass die Ankunft von Apple in der E-Book-Szene 'Innovation und Wettbewerb gefördert und den monopolistischen Einfluss von Amazon (NASDAQ: AMZN) auf die Verlagsbranche gebrochen hat'.

Verpassen Sie nicht: Lügt Amazon Benutzer und Aktionäre an?



Facebooks Der Kauf von Instagram (FB) scheint auf Anhieb zu brummen, da letzterer angibt, dass in den letzten 10 Tagen 10 Millionen Nutzer hinzugekommen sind, was die Gesamtbasis auf 40 Millionen erhöht. Das Android-Intro von Instagram und die kostenlose Presse, die es beim Erwerb erhalten hat, haben auch nicht viel geschadet.

Anbieter von serverbasierten Anwendungsplattformen Netzwerk-Engines (NASDAQ: NEI) berichtet, dass sein größter Kunde, EMC, von bestimmten seiner Produkte abweichen wird, was bis zum Ende dieses Jahres einen Verlust von rund 21 Millionen US-Dollar bedeuten könnte. Aktien fallen entsprechend.

Einblicke investieren: Nokia geht Microsoft neue Wege.

Strategietreffen am Donnerstag um Sony (NYSE: SNE) hat anscheinend fast alle enttäuscht, auch die Investoren. Die Hoffnung war, dass Sonys Warnung zu Beginn der Woche vor einem größeren Verlust des Geschäftsjahres als prognostiziert durch den Inhalt des Treffens verbessert würde, aber die Credit Suisse berichtet, dass sie „keine Überraschungen enthielt“ und dass „Erklärungen zum Zeitrahmen“ für die Durchführung und Bewertung der vorgeschlagenen Initiativen fiel etwas zu kurz. “

Wie viele Superbowl-Ringe hat Kurt Warner?

Verizon (NYSE: VZ) wird das Samsung Galaxy Tab 2 7.0-Tablet für nur 49,99 US-Dollar mit einem neuen mobilen Breitband-Tarif verkaufen, der am 22. April beginnt. Das Tablet kostet normalerweise 499,99 US-Dollar, und Verizon verkauft es normalerweise für 229,99 US-Dollar mit einem neuen Zweijahrespreis Vertrag und bietet somit einen Preisnachlass von 180 USD.

Verpassen Sie nicht: Intel: Hier ist die Zukunft der Retina-Displays.