Nba

Die Durststrecke von Team USA geht weiter…..

NBA-Spieler der US-amerikanischen Basketballmannschaft der Männer bereiteten sich auf die bevorstehenden Olympischen Spiele in Tokio vor und absolvierten Trainings- und Ausstellungsspiele.

Das US-Team traf im zweiten Spiel des Ausstellungsspiels in Las Vegas auf australische Boomers.

Nach der Niederlage des ersten Spiels gegen Nigerias Basketballteam strebte das US-Team einen Sieg gegen die australischen Boomers an.



Doch das Team aus den USA scheiterte erneut zur Überraschung aller.

Team Australia besiegt Team USA 91-83 in Las Vegas, verärgert die NBA-Allstars und gibt die zweite Niederlage direkt hintereinander.

Für den Sieg führte Patty Mills das Team Australia, gefolgt von Joe Ingles und Matisse Thybulle.

Während Damian Lillard das Team USA anführte, folgte Kevin Durant.

Team USA startete stark, konnte aber den Schwung nicht halten und verlor schließlich gegen das Team Australien.

ist tim hasselbeck verwandt mit matt hasselbeck

Das erste Viertel geht an Team USA.

Patty Mills begann das erste Viertel und ließ einen Layup für das Team Australien fallen. Damian antwortete schnell und schlug einen Dreier am anderen Ende nieder.

Bradley Beal hat sich einen Layup ausgedacht und einen weiteren Eimer für das Team USA hinzugefügt.

Joe Ingles schlug einen Drei-Zeiger nieder und knüpfte das Spiel bei 5-5. Anschließend fügte er einen weiteren Drei-Zeiger hinzu und brachte das Team Australien in Führung.

Kevin Durant ließ einen Jumper fallen, während Matthew Dellavedova Damian Lillard auf den Ballbesitz des nächsten Teams USA blockte.

Und Ingles schlug auf Dellavedovas Pass im Übergang einen Dreier zu Boden.

Schließlich schlug Mills einen Dreier zu Boden und fügte dem Team Australien einen weiteren Eimer hinzu.

Lillard antwortete und schlug einen Dreizeiger auf der anderen Seite nieder.

Sie waren 12-13 mit 4:37 im Viertel verbleibend, als Jock Landale einen Layup fallen ließ.

Anschließend kam Jeremy Grant mit einem Dreier am anderen Ende. Und mit diesem Schuss machte Team USA das Spiel unentschieden.

Bam Adebayo fügte einen weiteren Eimer hinzu und setzte beim nächsten Ballbesitz einen Jumper ein.

Mills antwortete mit einem Layup und knüpfte das Spiel erneut.

Mills führte Team Australien. (Quelle: twittern )

Kopf an Kopf gegen das Team USA bricht endlich durch, indem man Eimer Rücken an Rücken umwirft.

Damit geht das Team USA mit weniger als zwei Minuten Spielzeit im ersten Viertel mit 7 Punkten Vorsprung an.

Kelvin Johnson schlug einen Drei-Zeiger nieder und Christopher Goulding antwortete und schlug einen Drei-Zeiger nieder.

Schließlich endet das Viertel 27-24 mit Team USA in Führung.

Im zweiten Viertel dominiert das Team USA.

Sie waren 29:24, ungefähr drei Minuten im Viertel, als Patty Mills mit einem Layup kam, obwohl Darius Garland ihn bewachte.

Anschließend kam Kelvin Johnson mit einem Jumper und Mills fuhr zum Lay, aber verfehlte den Schuss, dann tippte Duop Reath den Fehlschuss und erzielte den Eimer.

Bradley Beal kam dann mit einem Dunk am anderen Ende. Jayson Tatum fügte einen Eimer hinzu und ließ einen Layup beim nächsten Ballbesitz fallen.

Thybulle schlug einen Dreier zu Boden und verkürzte die Führung auf vier Punkte.

Schließlich schlug Durant einen Fadeaway-Jumper über Thybulle und baute die Führung auf 8 Punkte aus, wobei noch etwa zwei Minuten vor dem Spiel im Viertel zu spielen war.

Sie waren 43-35 mit ungefähr 36 Sekunden im Viertel verbleibenden, als Lillard einen Dreier zu Boden schlug.

Mills ließ dann in den letzten Sekunden des Viertels einen langen Fadeaway-Jumper über Draymond Green fallen.

Somit endete das Viertel 46-37 mit dem Team USA mit 10 Punkten Vorsprung.

Team Australia feiert im dritten Quartal ein Comeback.

Jock Landale begann das dritte Viertel und schlug einen Hakenschuss auf Thybulles Pass.

Durant antwortete und ließ einen Dreizeiger aus einer Ecke des Platzes fallen.

Thybulle kam mit einem Steal und schlug einen Dunk im Übergang nieder. Ingles fügte beim nächsten Ballbesitz einen Layup hinzu.

Durant schlug einen Dreier und Team USA 7 Punkte Vorsprung etwa zur Hälfte des Viertels.

Thybulle schlug daraufhin einen Drei-Zeiger um und Lillard antwortete, indem er einen Drei-Zeiger am anderen Ende umwarf.

Lillard fügte beim nächsten Ballbesitz einen weiteren Drei-Zeiger hinzu. Mills fand Thybulle unter dem Rand für einen Dunk am anderen Ende.

Christopher schlug einen Dreier zu Boden und verkürzte die Führung auf drei.

Anschließend machte Jayson Tatum einen Layup, der den Shot-Clock-Summer schlug.

Reath schlug einen Dreier zu Boden und hielt das Spiel etwa zwei Minuten vor Ende des Viertels fest.

Tatum ließ einen Pullover fallen. Aber das Spiel war noch einmal mit 64-64 unentschieden, als Goulding einen Step-Back-Jumper umwarf.

Goulding fügte einen weiteren Eimer hinzu und warf einen Dreizeiger auf den Summer.

Somit endete das Viertel 69-64 mit Team Australia schließlich die Führung.

Team Australia verblüfft Team USA.

Ingles fand Reath als Floater unter dem Rand und baute damit den Vorsprung von Team Australia aus.

Beal hatte am anderen Ende einen Pullover. Anschließend fügte er einen weiteren Eimer hinzu und ließ beim nächsten Ballbesitz einen Reverse Layup fallen.

Zach Lavine schlug einen Dreier zu Boden und verkürzte die Führung auf 2 Punkte.

Thybulled blockierte Durants Schuss. Durant schlug dann einen Drei-Zeiger auf Greens Pass am anderen Ende um.

Mills antwortete und schlug einen Dreier auf halbem Weg ins Viertel.

Durant antwortete auch gleich mit einem Eimer hinter der Dreipunktlinie. Schließlich war das Spiel bei 80-80 mit 4:44 im Viertel verbleibend.

Draymond kam mit einem Block und Tatum mit einem Layup im Übergang, was dem Team USA die Führung gab.

DR. Neal Elattrache Nettovermögen

Das Spiel war erneut unentschieden, aber schließlich kam Mills mit einem Layup und übernahm die Führung über das Team USA.

Thybulled machte einen Dunk auf Mills Pass. Mills fügte einen Eimer hinzu und ließ einen Layup auf den nächsten Besitz fallen.

Draymond kam mit einem weiteren Block auf Mills 'Schuss. Trotz vieler Versuche für Eimer vom Team USA konnten sie den Schuss nicht richtig machen.

Dellavedova schlug den Ball in den letzten Sekunden des Spiels zu Ingles für einen Dunk.

Somit musste Team USA eine weitere Niederlage hinnehmen.

Ich dachte, wir würden heute Abend besser werden, sagte Team USA-Trainer Gregg Popovich und setzte seine Haltung fort, den Prozess über die Ergebnisse zu betonen. Nach kurzer gemeinsamer Zeit gibt es viele Dinge, die abgedeckt werden müssen.

Scoring-Highlights.

Die Wache der San Antonio Spurs, Patty Mills, führte beim 91-83-Sieg Australiens mit 22 Punkten und vier Assists an.

Der Utah Jazz-Stürmer Joe Ingles steuerte 17 Punkte bei.

Wir gingen in dieses Spiel mit der Erwartung, zu gewinnen, sagte Joe Ingles von Utah Jazz. Keine Respektlosigkeit ihnen gegenüber, sie sind ein verdammt gutes Team, offensichtlich sind die Jungs, die sie auf ihrem Kader haben und Pop dort oben steht, immer schön zu sehen, aber wir kamen hier in der Erwartung, das Spiel zu gewinnen, und das haben wir getan .

Und der Wachmann der Philadelphia 76ers, Matisse Thybulle, erzielte 12 Punkte, drei Assists, drei Steals, zwei Rebounds und zwei Blocks.

Auf der anderen Seite kombinierten die NBA All-Stars Damian Lillard und Kevin Durant für 39.

Mit Portland Trail Blazers-Star Lillard führt das Team USA mit 22 Punkten.

Lillard führte Team USA (Quelle: twittern )

Diese Teams sind erfahren und haben viel Zeit miteinander verbracht, sagte Lillard. Wir arbeiten noch daran, ein Team zu werden.

Manche Jungs müssen ihre Beine und ihren Rhythmus wiederbekommen, sagte Popovich. Wir bleiben beim Prozess.

Es ist anders . Jetzt gehst du da raus und die ganzen fünf Starter sind NBA-Spieler, die in der Rotation sind, sagte Lillard. Dies ist auch nicht das erste Mal, dass Team USA getestet wird.

Während der Brooklyn Nets-Star Kevin Durant 17 Punkte beisteuerte.

Und der Washington Wizards-Star Bradley Beal schloss mit 12 Punkten ab.