Geld Karriere

Ergebnis von St. Jude Medical Inc.: Die Gewinnserie geht weiter

Welcher Film Zu Sehen?
 

S & P 500 (NYSE: SPY) -Komponente St. Jude Medical Inc. (NYSE: STJ) gab die Ergebnisse für das vierte Quartal bekannt. St. Jude Medical entwickelt, produziert und vertreibt kardiovaskuläre Medizinprodukte.

Einblicke investieren: Wird das iPad 3 der nächste Katalysator für Apples Lager sein?

St. Jude Medical Earnings Spickzettel für das vierte Quartal

Ergebnisse: Der Nettogewinn des Unternehmens für medizinische Geräte und Ausrüstungen ging auf 163,4 Mio. USD (51 Cent pro Aktie) gegenüber 206,4 Mio. USD (62 Cent pro Aktie) im Vorjahr zurück. Dies ist ein Rückgang von 20,9% gegenüber dem Vorjahresquartal.

Einnahmen: Stieg gegenüber dem Vorjahresquartal um 4,2% auf 1,41 Mrd. USD.

Tatsächliche vs. Wall Street Erwartungen: STJ meldete einen bereinigten Jahresüberschuss von 86 Cent pro Aktie. Damit übertraf das Unternehmen die durchschnittliche Schätzung von 84 Cent pro Aktie. Analysten erwarteten einen Umsatz von 1,4 Milliarden US-Dollar.

Wichtige Statistiken:

mit wem ist rachel nichols verheiratet

Das Unternehmen hat jetzt die Schätzungen der Analysten für die letzten vier Quartale übertroffen. Sie übertraf die Marke im dritten Quartal um 2 Cent, im zweiten Quartal um 1 Cent und im ersten Quartal um 2 Cent.

Der Umsatz ist in den letzten vier Quartalen gestiegen. Der Umsatz stieg im dritten Quartal um 11,5% auf 1,38 Mrd. USD. Die Zahl stieg im zweiten Quartal gegenüber dem Vorjahr um 10,2% und im ersten Quartal gegenüber dem Vorjahresquartal um 9%.

wie alt ist der golfspieler dustin johnson?

Der Nettogewinn ist in den letzten fünf Quartalen im Jahresvergleich um durchschnittlich 2,1% gesunken. Die Performance wurde durch einen Rückgang von 20,9% im letzten Quartal gegenüber dem Vorjahresquartal beeinträchtigt.

Ich freue mich auf: Analysten sehen die Ergebnisse des Unternehmens für das nächste Quartal zunehmend negativ. Die durchschnittliche Schätzung für das erste Quartal des nächsten Geschäftsjahres ist in den letzten neunzig Tagen von 87 Cent pro Aktie auf 85 Cent gesunken. Die durchschnittliche Schätzung für das Geschäftsjahr liegt weiterhin bei 3,27 USD je Aktie.

Zu beobachtende Wettbewerber: Medtronic, Inc. (NYSE: MDT), Boston Scientific Corp. (NYSE: BSX), Edwards Lifesciences Corp. (NYSE: EW), Hansen Medical, Inc. (NASDAQ: HNSN), Greatbatch Inc. (NYSE: GB), AtriCure Inc. (NASDAQ: ATRC), Volcano Corporation (NASDAQ: VOLC), CR Bard, Inc. (NYSE: BCR) und Stereotaxis, Inc. (NASDAQ: STXS).

Einblicke investieren: Wird das iPad 3 der nächste Katalysator für Apples Lager sein?

(Unternehmensgrundlagen von Xignite Financials. Gewinnschätzungen von Zacks)

Um den Reporter zu dieser Geschichte zu kontaktieren: Derek Hoffman unter staff.writers@wallstcheatsheet.com

Um den für diese Geschichte verantwortlichen Herausgeber zu kontaktieren: Damien Hoffman unter editors@wallstcheatsheet.com