Geld Karriere

Sprott: Eine weitere Option für Edelmetallbullen

Quelle: Thinkstock

ekaterina gordeeva und ilia kulik 2015

Anleger, die die Preise für Edelmetalle optimistisch beurteilen, tendieren dazu, eine Kombination aus Goldbarren- und Bergbauaktien zu kaufen. Es gibt jedoch eine andere Option, die Anleger in Betracht ziehen sollten: Sprott Inc. (OTCMKTS: SPOXF)

Sprott ist eine kanadische Vermögensverwaltungsgesellschaft. Vorsitzender und Chief Investment Officer ist der berüchtigte Geldmanager Eric Sprott, der in den letzten 12 bis 13 Jahren Vermögen für sich und seine Kunden gemacht hat, indem er sie größtenteils aus traditionellen Aktien und Anleihen herausgehalten und diese Fonds angelegt hat bei Gold-, Silber- und Rohstoffproduzenten.



Heute bietet Sprott eine Reihe von Investmentfonds und Hedgefonds an. Es bietet vermögenden Kunden Private Wealth Management und ist an Private Equity-Fonds beteiligt. Schließlich hat es kürzlich Goldbarren-ETFs aufgelegt, darunter:

  • Das Sprott Physical Gold Trust (NYSEARCA: PHYS)
  • Das Sprott Physical Silver Trust (NYSEARCA: PSLV)
  • Das Sprott Physical Platinum und Palladium Trust (NYSEARCA: SPPP)

Diese Fonds erfreuen sich seit ihrer Auflegung in den letzten Jahren aufgrund ihrer günstigen steuerlichen Behandlung und relativ einfachen rechtlichen Bedingungen wachsender Beliebtheit.

Wie hoch ist das Vermögen von Jeff Gordon?

Vermögensverwalter wie Sprott verdienen den größten Teil ihres Geldes, indem sie eine Verwaltungsgebühr für das von ihnen verwaltete Geld erheben. Die Gebühr hängt von dem Geldbetrag ab, den sie verwalten. Wenn Sie also in Vermögensverwalter investieren, ist die wichtigste Information, die Sie beachten sollten, die Art der von ihnen verwalteten Vermögenswerte. Wenn der Vermögensverwalter in Vermögenswerte investiert, auf die Sie bärisch sind, sollten Sie diese Anlage vermeiden.

Der Großteil des verwalteten Vermögens von Sprott (AUM) bezieht sich auf Edelmetalle und natürliche Ressourcen. Die drei oben aufgeführten Trusts machen nicht nur den größten Teil des AUM des Unternehmens aus, sondern seine Hedgefonds und Investmentfonds sind auch stark Edelmetallen, natürlichen Ressourcen und den an ihrer Herstellung beteiligten Unternehmen ausgesetzt. Darüber hinaus hat Sprott in diesem Sektor einen guten Ruf, weshalb Privatpersonen mit ziemlicher Sicherheit nur dann ihr Geld bei Sprott einsetzen, wenn sie Edelmetallen und natürlichen Ressourcen ausgesetzt sein möchten.

Infolgedessen können wir eine relativ starke Korrelation zwischen dem Gesamt-AUM von Sprott und den Werten dieser Vermögenswerte feststellen. Als die Gold-, Silber- und Rohstoffpreise 2009-2011 stiegen, stieg auch Sprotts AUM. Als sie 2012-2013 korrigierten, fiel Sprotts AUM.

Angesichts dieser Korrelation ist es für Anleger, die an diesen Märkten optimistisch sind, sinnvoll, eine Position in Sprott-Aktien in Betracht zu ziehen. Aber warum in Sprott investieren, wenn Sie einfach in die Vermögenswerte investieren können, in die Sprott investiert?

Dafür gibt es zwei Hauptgründe. Das erste ist, dass Sprott seine Kundschaft vergrößert und daher die AUM-Zahlen gestiegen sind, selbst wenn sie um Gold und Silber korrigiert wurden. Eine Wette auf Sprott ist nicht nur eine Wette auf Edelmetalle, deren Wert steigt. Eine Wette auf Sprott ist eine Wette, dass immer mehr Anleger an diesem Anstieg teilnehmen möchten und dies über Sprott, das den Ruf hat, in diese Branche zu investieren. Zum Beispiel sehen wir dieses Wachstum in einem kürzlich mit dem koreanischen Unternehmen KEPCO geschlossenen Vertrag über die gemeinsame Verwaltung seines Pensionsfonds.

was ist jimmy johnson vermögen?

Zweitens kann und hat Sprott Investitionen getätigt, die Privatanleger nicht tätigen können. So hat Sprott kürzlich einen Vertrag über den Beginn einer Private-Equity-Management-Partnerschaft mit der Zijin Mining Group in China abgeschlossen, dem größten Goldminen- und zweitgrößten Kupferminenunternehmen des Landes. Während diese Partnerschaft beabsichtigt, Kapital in börsennotierte Unternehmen zu investieren, können Investoren möglicherweise nicht über die Wissensbasis verfügen, über die ein großes chinesisches Bergbauunternehmen verfügt.

Letztendlich ist Sprott eine einzigartige Möglichkeit für Anleger, sich im Edelmetallsektor zu engagieren, der Vorteile bietet, die anderswo nicht zu finden sind. Während Sprott-Aktien keinen Ersatz für Investitionen in Bergbauunternehmen oder physische Goldbarren darstellen, sind sie ein angemessener Bestandteil jedes Edelmetallportfolios.

Mehr von Wall St. Spickzettel:

  • Goldinvestoren: Wenn wir es nicht halten können, wollen wir es nicht
  • Sollten Goldinvestoren der Rallye skeptisch gegenüberstehen?
  • Sind Hedgefonds bereit für eine Erholung der Goldminenunternehmen?