Euro-Cup

Spanien besiegt die Schweiz im Halbfinale

Der dreimalige Meister Spanien hat eine weitere Geißel überstanden, als er das Zehn-Mann-Team der Schweiz im Elfmeterschießen besiegte, um das Halbfinale der EM zu erreichen.

Bild von Stephen, einer Schmiedfrau

Der Schweizer Ersatz Ruben Vargas war zu Vollzeit in Tränen, nachdem er seinen Elfmeter über die Latte geplatzt und zugelassen hatte Mikel Oyarzabal um die Entscheidung für Spanien zu treffen.

Spanien, das sechstplatzierte Team der Welt, brauchte auch eine Verlängerung, um Kroatien im Achtelfinale zu besiegen, obwohl es mit fünf Minuten normaler Spielzeit mit 3:1 führte.



Sie waren vor St. Petersburg gegen die Schweiz, als Mittelfeldspieler Denis Zakaria abgelenkt Jordi Alba Er schoss ins eigene Netz, um Spanien die Chance zu geben, früh in Führung zu gehen.

Schweizer Kapitän xherdan Shaqiri erzielte nach einem Fehler in der Abwehr von Spanien den Ausgleich. Aber der Schweizer Teamkollege Remo Freuler wurde neun Minuten später abgeschickt.

Sie klammerten sich daran, eine Verlängerung und ein Elfmeterschießen zu erzwingen, verpassten aber den Dreipunktstoß, der sich letztendlich als kostspielig erwies.

Spanien Nest trifft am Dienstag im Halbfinale im Wembley-Stadion auf Italien Roberto Mancini Die Mannschaft schlug Belgien mit 2:1.

Spanien mangelt es an Rücksichtslosigkeit, macht aber weiter.

Als Albas Schuss in der achten Minute zur 1:0-Führung von Alba abgefälscht wurde, gab es einige positive Signale für die Mannschaft von Luis Enrique.

Welche ethnische Zugehörigkeit hat Keith Thurman?

Cesar Azpilicueta und Pau Torres hatten die Möglichkeit, ihre Führung weiter auszubauen.

Aber Spaniens mangelnde Rücksichtslosigkeit vor dem Tor hätte sie fast wieder heimgesucht. Als Zakaria, der zuvor am Eigentor schuld war, kurz vor dem Heimspiel stand. Und Steven Zuber wurde ausgeschlossen.

Spanien fehlt es an Rücksichtslosigkeit, macht aber weiter (Quelle: Business Standard)

Spanien fehlt es an Rücksichtslosigkeit, macht aber weiter (Quelle: Business Standard)

Schließlich war es ein Fehler aus Spanien, der der Schweiz eine Rettungsleine gab. Die Begegnung zwischen Aymeric Laporte und Pau Torres wurde von Freuler unterbrochen. Und er nervte Shaqiri, der nicht verfehlen konnte.

Mit wem ist Reggie Bush verheiratet?

Aber Freulers Helden waren nur von kurzer Dauer, als das Schicksal von Gerard Moreno zu Ende ging. Und England-Schiedsrichter Michael Oliver zögerte nicht, eine direkte Rote Karte zu zeigen.

Die Schweiz hielt die restlichen 13 Minuten durch und verteidigte mutig in der Verlängerung. Ricardo Rodriguez produzierte einen hervorragenden Block, um Marcos Llorente zu besiegen.

Außerdem hatte Moreno in zwei Minuten Verlängerung die beste Chance. Als er aus ein paar Metern weit schoss und frustriert über den Pfosten trat.

Aber Spanien, das im Elfmeterschießen zwei Elfmeter verschoss, tat gerade genug, um zu passen. Ihre härteste Prüfung werden die letzten Vier gegen Italien, das beste Team der Welt, nach dem Sieg über Belgien sein.