Geld Karriere

Sollten Sie eine Beförderung ohne Gehaltserhöhung annehmen?

Frau, die rotes Sparschwein hält

Frau, die rotes Sparschwein hält | iStock.com/Tuned_In

Nach Jahren harter Arbeit, späten Nächten und zusätzlichen Zertifizierungen haben Sie die guten Nachrichten erhalten, auf die Sie gewartet haben. Du wirst endlich befördert. Alle Ihre Bemühungen haben sich gelohnt und Sie können es kaum erwarten, mit der Erfüllung Ihrer neuen Aufgaben zu beginnen. Visionen von dir in deinem neuen Büro tanzen in deinem Kopf herum, während du lächelst und anfängst, eine Liste von Zielen für die zu erstellen ersten paar Monate in deiner neuen Rolle. Du tanzt fröhlich und nimmst dein Handy, damit du deinen Freunden die großartigen Neuigkeiten mitteilen kannst. Es gibt nur einen Haken: Sie erhalten keine Gehaltserhöhung .

Sie waren aufgeregt - bis zu diesem Zeitpunkt. Wenn alles Blut aus Ihrem Gesicht fließt, fragen Sie sich, ob dies ein guter Schachzug ist. Vielleicht hat sich all diese harte Arbeit doch nicht gelohnt. Oder war es? Überraschenderweise, Forschung Die von OfficeTeam durchgeführte Studie ergab, dass 55% der Mitarbeiter eine Beförderung ohne Gehaltserhöhung akzeptieren würden.



Wenn einige Arbeitgeber mit mageren Zeiten konfrontiert sind, aber dennoch Mitarbeiter belohnen möchten, entscheiden sie sich möglicherweise dafür, eine Beförderung oder einen Titelwechsel ohne den Vorteil von zusätzlichem Geld anzubieten. Es ist offensichtlich ein gutes Geschäft für das Unternehmen, da sie mehr Arbeit bekommen können, ohne ihr Budget belasten zu müssen. Aber bedeutet das für Sie einen rohen Deal? Wann ist es sinnvoll, in die Kugel zu beißen und eine Beförderung oder Titeländerung ohne finanzielle Belohnung zu akzeptieren?

Wenn Sie sich in dieser Situation befinden, können Sie diese Fragen stellen. Sie könnten auch bereit sein, auf Kaution zu gehen und nach einem besser bezahlten Job zu suchen. Nehmen Sie sich etwas Zeit, um sich Gedanken zu machen, bevor Sie einer Knie-Ruck-Reaktion nachgeben. Der Spickzettel ist hier um zu helfen. Auf den folgenden Seiten werden einige Vor- und Nachteile einer Beförderung ohne Gehaltserhöhung sowie einige Ratschläge zur optimalen Nutzung der Situation erläutert, wenn Sie sich entscheiden, bei Ihrem Arbeitgeber zu bleiben.

Eine Entscheidung treffen

junge Frau liegt im Gras und denkt nach

Junge Frau, die auf dem Gras liegt und denkt | iStock.com/LittleBee80

Bevor Sie sich für eine Beförderung ohne Gehaltserhöhung entscheiden, müssen Sie zunächst herausfinden, wohin Ihre Karriere führen soll. Was sind Ihre kurz- und langfristigen Ziele? Wie lange sind Sie schon bei Ihrem derzeitigen Arbeitgeber? Machen Sie auch eine Bestandsaufnahme darüber, wo sich Ihr Unternehmen finanziell befindet und welche Richtung das Unternehmen in den nächsten Jahren erwartet. Entsprechen Ihre Ziele immer noch der Mission des Unternehmens? Schauen Sie sich Ihre Situation von allen Seiten an und fahren Sie dann fort. Wenn mehr Geld keine Option ist, Sie aber gerade das College verlassen und versuchen, Ihre Füße in Ihrer Branche nass zu machen, kann eine Beförderung für Sie von Vorteil sein. Wenn Sie jedoch schon eine Weile bei Ihrem Arbeitgeber sind und ein erfahrener Fachmann sind, ist es möglicherweise an der Zeit, weiterzumachen.

Sean Martin, ein Wachstumsmarketing-Manager bei Directive Consulting, sagte gegenüber The Cheat Sheet, die beste Entscheidung hänge davon ab, wo Sie sich in Ihrer Karriere befinden und in welcher Phase sich Ihr Arbeitgeber derzeit befindet. Ein junges Startup kann nicht die gleichen Vorteile bieten wie ein etabliertes globales Unternehmen.

Wenn Sie für ein Fortune 500-Unternehmen arbeiten, das über Kapital verfügt, würde ich eine unbezahlte Beförderung wahrscheinlich als schlechte Idee betrachten. Wenn Sie in einem Unternehmen dieser Größe mit diesen Ressourcen mehr Verantwortung übernehmen, ohne eine angemessene Vergütung zu erhalten, werden Sie möglicherweise zum Maultier Ihres Büros überbeansprucht und unterbewertet . In einem Startup-Unternehmen, in dem Führungsrollen zu vergeben sind, kann die Übernahme von mehr Verantwortung Ihren Vorgesetzten zeigen, wie fähig Sie sind, und Sie können Ihren Wert in dem jungen Unternehmen steigern, das nach neuen aufstrebenden Führungskräften sucht.

Ist es ein 'Ja' oder ein 'Nein'?

Sollten Sie diese Beförderung nehmen? Wir haben unsere Experten um ihre Meinung gebeten, was in verschiedenen Arbeitssituationen zu tun ist. Hier ist, was sie zu sagen hatten.

Nein - Sie werden viel mehr arbeiten

Mann schläft auf Schreibtisch

Unglücklicher Mitarbeiter | iStock.com

wie viel geld verdient david ortiz

Wenn Sie sich in einer Situation befinden, in der Sie die Arbeit von zwei oder mehr Personen erledigen, möchten Sie möglicherweise von dieser Beförderung zurücktreten. Ein paar zusätzliche Aufgaben zu erledigen ist eine Sache, aber die Rolle mehrerer Personen zu übernehmen, grenzt an Missbrauch. Bieten Sie an, zu helfen, aber geben Sie nicht bis zu dem Punkt, an dem Sie ausgenutzt werden.

Jane Finkle, Karriereberaterin und Inhaberin von Karriere-Visionen , sagte The Cheat Sheet Mitarbeiter sollten entschädigt werden, wenn die neue Rolle deutlich mehr Arbeitsstunden erfordert. 'Wenn die Beförderung eine beträchtliche Erhöhung der Arbeitszeit und zusätzliche Verantwortlichkeiten erfordert, lohnt sich die Beförderung möglicherweise nicht', sagte Finkle. Es ist auch wichtig, die Stabilität des Unternehmens sorgfältig zu bewerten.

Ja - Das Unternehmen hat finanzielle Probleme

Geschäftsmann, der Finanzanalyse mit Diagrammen präsentiert

Geschäftsmann präsentiert Finanzanalyse mit Diagrammen | iStock.com/NicoElNino

Nehmen Sie die Promotion - und holen Sie sie dann raus. Wenn der Grund dafür, dass Sie keine Gehaltserhöhung erhalten können, darin besteht, dass Ihr Arbeitgeber kaum überlebt und nicht mit den Rechnungen Schritt halten kann, ist dies eine rote Fahne. In diesem Fall ist es möglicherweise am besten, nach einem neuen Arbeitsplatz zu suchen. Vielen Dank an Ihre Glückssterne, dass Ihr Chef Ihnen praktisch die rote Fahne in den Schoß gelegt hat. Aber bevor Sie gehen, nutzen Sie die Gelegenheit, um Ihren Lebenslauf zu verbessern. Diese verbesserte Rolle versetzt Sie in die Lage, bei Vorstellungsgesprächen für neue Jobs ein höheres Gehalt auszuhandeln. Da es die Möglichkeit gibt, dass Sie aufgrund magerer Zeiten im Unternehmen entlassen werden, können Sie das Beste daraus machen.

Nein - Sie haben nicht die Ressourcen, um Ihren neuen Job zu erledigen

depressive Frau

Depressive Frau | Thinkstock

Egal, ob es an mangelnder Ausbildung, Berufsausbildung oder Personal mangelt, Sie beginnen bereits auf dem falschen Fuß. Wenn Ihr Arbeitgeber erwartet, dass Sie mit weniger mehr erreichen, ist es eine Frage der Zeit, bis Sie ausbrennen. Bis dahin werden sie dich wahrscheinlich feuern wollen. Vermeiden Sie eine potenzielle Katastrophe, indem Sie das nicht so großzügige Angebot ablehnen.

Ja - Sie finden die Arbeit zufriedenstellend

glücklicher Arbeiter

Glücklicher Arbeiter | iStock.com

Bringt Ihnen die neue Rolle Freude? Fühlen Sie sich schwindelig, wenn es Zeit ist, sich morgens auf die Arbeit vorzubereiten? Dann nimm an der Promotion teil. Nur wenige Mitarbeiter können sagen, dass ihre Arbeit zufriedenstellend ist. Eine Gallup-Umfrage ergab, dass ungefähr 70% der amerikanischen Arbeiter sind bei der Arbeit nicht voll beschäftigt . Jedoch, Vicki Salemi , Karriereexperte für Monster , sagte The Cheat Sheet, es sei ratsam, ein Zeitlimit für Ihre Bereitschaft festzulegen, mehr für weniger Lohn zu arbeiten.

Wenn Sie die Möglichkeit haben, neue Fähigkeiten zu erlernen, versuchen Sie es immer. Das heißt, nicht ausgenutzt werden. Legen Sie einen Zeitplan für sich selbst fest, z. B. 'OK, ich nehme die Beförderung ohne Gehaltserhöhung an, aber wenn ich innerhalb des X-Zeitrahmens keine Gehaltserhöhung habe, bin ich hier raus.' [Nach dieser Zeit], wenn die Die Antwort lautet 'Wishy-Washy' oder 'Nein'. Sie wissen, wo Sie stehen. Bringen Sie diese neuen Fähigkeiten und Ihren verbesserten Lebenslauf zu einem anderen Arbeitgeber, der Sie ordnungsgemäß bezahlt!

Nein - Ihnen wurde eine Gehaltserhöhung versprochen

Ein

Eine 'I.O.U' -Nachricht auf einem Blatt Papier, das aus einer Lederbrieftasche herausragt iStock.com/Christopher Stokey

Hat Ihr Vorgesetzter Ihren Antrag auf Erhöhung mehrmals abgelehnt, obwohl Sie gezeigt haben, wie Sie dem Unternehmen geholfen haben, Geld zu verdienen oder zu sparen, und obwohl Sie einen zusätzlichen Abschluss oder eine Zertifizierung erworben haben? Wenn Sie konsequent mehr geben, als Sie zurückbekommen, und alles, was Sie erhalten haben, leere Versprechen sind, sollten Sie darüber nachdenken, andere Möglichkeiten zu nutzen.

Ja - Die neue Rolle wird Ihr Netzwerk erheblich erweitern

Kollegen trinken nach der Arbeit

Verbindung bei einem Netzwerkereignis herstellen | iStock.com/monkeybusinessimages

Wenn die neue Position Ihnen die Möglichkeit bietet, sich mit einer höheren Gruppe zu vernetzen, könnte sich dies als großer Vorteil erweisen. Wenn Sie beispielsweise vom Manager zum Direktor befördert werden, haben Sie möglicherweise jetzt Zugriff auf die Geschäftsleitung, die Sie zuvor noch nicht hatten. Diese Verbindungen können Ihnen möglicherweise dabei helfen, einen besseren Job zu finden und Ihre Karriere voranzutreiben.

wie viel ist rodney peete wert

Nein - Sie sind nicht begeistert von der neuen Rolle

unglücklicher Arbeiter

Unglücklicher Arbeiter | iStock.com

Wenn Sie mit dem, was Sie tun werden, nicht zufrieden sind, wird die Situation nur verschlimmert, wenn Sie nicht für die zusätzliche Arbeit bezahlt werden. Sie werden so unglücklich sein, dass Ihre Arbeitsleistung wahrscheinlich darunter leiden wird. Lehnen Sie entweder das Angebot ab und bleiben Sie in Ihrer aktuellen Position oder gehen Sie und finden Sie einen Job, der besser zu Ihren Karrierezielen passt.

Brandi Britton, Distriktpräsident der Personalfirma OfficeTeam, schlägt vor, dass die Mitarbeiter erklären, warum sie ablehnen. „Erklären Sie, warum Sie Ihre derzeitige Rolle bevorzugen oder einen anderen Karriereweg einschlagen möchten. Dies ist eine gute Gelegenheit, Ihrem Manager mitzuteilen, wie Sie sehen, wie Sie mit dem Unternehmen wachsen, auch wenn Sie nicht die Position einnehmen, die er oder sie angeboten hat “, sagte Britton gegenüber The Cheat Sheet.

Ja - Die neue Position entspricht Ihren Karrierezielen

Geschäftsfrau am Telefon

Geschäftsfrau am Telefon | iStock.com/ajr_images

Wird Ihnen die neue Position dabei helfen, Ihre Karriereziele zu erreichen? In diesem Fall liegt es möglicherweise in Ihrem Interesse, die Aktion zu bejahen und die Details später zu erarbeiten. Bis Sie eine Gehaltserhöhung erhalten können, möchten Sie vielleicht darüber nachdenken, ein Treffen mit Ihrem Chef zu haben und andere Möglichkeiten zu besprechen, wie Sie entschädigt werden können. 'Profis können möglicherweise mehr Urlaub, größere Boni oder flexible Zeitpläne aushandeln', sagte Britton. Möglicherweise möchten Sie auch eine Vergütung für berufliche Entwicklungsmöglichkeiten aushandeln, z. B. einen Weiterbildungskurs. Wenn Sie sich entscheiden, an Ihrem Arbeitsplatz zu bleiben, fragen Sie Ihren Vorgesetzten auch, ob er oder sie eine Überprüfung der Vergütung in drei bis sechs Monaten in Betracht ziehen würde.

Folgen Sie Sheiresa auf Twitter @ SheiresaNgo und weiter Facebook .

Mehr von Money & Career Cheat Sheet
  • 3 Gründe, warum die falsche Person bei der Arbeit befördert wurde
  • 9 Dinge, die Sie niemals sagen sollten, wenn Sie um eine Erhöhung bitten
  • 4 Gründe für die Einstellung von Managern Wählen Sie den anderen Kandidaten aus