Sonstiges

„She-Hulk: Attorney at Law“-Regisseur sagt, Staffel 2 sei „definitiv eine Möglichkeit“

Welcher Film Zu Sehen?
 

She-Hulk : Rechtsanwalt muss noch auf Disney+ uraufgeführt werden, aber Regisseur Kat Coiro blickt bereits auf Staffel 2 voraus. Während die Zukunft der Superhelden-Anwaltskomödie noch unklar ist, war Coiro kürzlich in einem Interview zuversichtlich, dass die Geschichte von She-Hulk fortgesetzt werden könnte, wenn Wunder mehr Folgen gewährt. Hier ist, was der Regisseur zu sagen hatte.

  Tatiana Maslany als She-Hulk in She-Hulk: Attorney at Law, die eine zweite Staffel bekommen könnte
Tatiana Maslany als She-Hulk in „She-Hulk: Attorney at Law“ | Marvel-Studios

„She-Hulk: Attorney at Law“ folgt der Anwältin und Superheldin Jennifer Walters

Jennifer WaltersTatiana Maslany , eine auf übermenschliche Fälle spezialisierte Anwältin, hat keine Lust, selbst eine Übermenschin zu sein. Als sich ihr Blut jedoch versehentlich mit dem ihres Cousins ​​Bruce Banner – auch bekannt als Hulk (Mark Ruffalo) – vermischt, entwickelt sie die gleiche grüne Haut und Superkraft. Widerstrebend muss Jennifer das Training von Bruce akzeptieren, um ihre Stärke zu kontrollieren und die als She-Hulk bekannte Heldin zu werden.

„Bruce und Jennifers Dynamik ist ehrlich gesagt einer meiner Lieblingsteile der Serie, weil er dazu kommt, nachdem er diese sehr persönliche Reise durchgemacht hat, und er hat die voreingenommene Vorstellung, dass ihre Erfahrung genau die gleiche sein wird wie seine und die, die er hat viel zu lehren“, sagte Coiro kürzlich Wöchentliche Unterhaltung . „Und sehr schnell wird klar, dass ihre Erfahrung sehr unterschiedlich sein wird, sowohl körperlich, buchstäblich als auch geistig, weil sie als Männer und Frauen unterschiedlich in der Welt agiert haben.“

„She-Hulk: Attorney at Law“-Regisseurin Kat Coiro sagt, dass es Potenzial für Staffel 2 gibt

Anders als viele von Marvels Shows auf Disney+, einschließlich Letzte Projekte Mond Ritter und Frau Wunder , She-Hulk: Rechtsanwältin wird nicht als limitierte Serie oder Miniserie in Rechnung gestellt. Es ist also möglich, dass Marvel immer beabsichtigt hat, mit einer zweiten Staffel fortzufahren. Wie Coiro gegenüber EW sagte, liegt diese Entscheidung letztendlich bei Marvel-Chef Kevin Feige. Das hat sie aber versichert She-Hulk wird genug von einer Geschichte haben, um fortzufahren.

„Es besteht definitiv die Möglichkeit einer zweiten Staffel. Es besteht auch die Möglichkeit, dass sich die Figur den anderen Figuren in den Filmen anschließt. Ich habe keine Ahnung“, sagte sie.

Darüber hinaus zeigte sich Coiro zuversichtlich, dass die Fans mehr sehen wollen.

„Wenn Sie Bruce und Jen, She-Hulk und He-Hulk beim Zusammenspiel zusehen, werden Sie definitiv mehr von ihrer gemeinsamen Dynamik sehen wollen“, fügte sie hinzu. „Es ist eine wirklich verspielte Big-Bruder-Little-Sister-Dynamik, die viel Tiefe hat, und die Leute werden in Zukunft definitiv mehr davon sehen wollen.“

wo kommt golfer dustin johnson her?

Marvel hat kürzlich die Pläne für MCU Phase 5 und Phase 6 enthüllt

Wenn Marvel sich entscheidet, zu behalten She-Hulk gehen, muss die Show möglicherweise in die Pläne für passen Phase 5 und Phase 6 der MCU . Diese Pläne wurden diesen Monat auf der San Diego Comic-Con vorgestellt. Marvel hat für die nächsten Jahre einige Projekte auf Lager, darunter Echo , Klinge , Loki Staffel 2, Die Wunder , und vieles mehr. Die Planungen für Phase 5 und Phase 6 laufen bis November 2025 Avengers: Geheime Kriege .

She-Hulk: Rechtsanwältin Premiere am 18. August, mit neuen Folgen, die jeden Donnerstag auf Disney+ fallen.

VERBUNDEN: ‘She-Hulk: Attorney at Law’-Regisseur neckt Daredevil Return und nennt ihn einen ‘Publikumsliebling’