Geld Karriere

Erfahren Sie, warum ein Pot Cryptocurrency-Unternehmen Dennis Rodman für einen Besuch in Nordkorea bezahlt hat

In einer der vielseitigeren Paarungen unserer Zeit sind der schrullige ehemalige NBA-Star Dennis Rodman und der despotische nordkoreanische Diktator Kim Jong Un Freunde. Rodman hat das zurückgezogen lebende Land wiederholt besucht - nicht ohne Kontroversen, da Nordkorea in der Vergangenheit mit dem Abschuss von Atomsprengköpfen in den USA gedroht hat.

Es könnte Sie überraschen, zu hören, dass einige amerikanische Unternehmen bereitwillig die Rechnung für Rodmans zweifelhafte Besuche in Nordkorea beglichen haben. Hier werfen wir einen Blick auf eine Kryptowährungsfirma für Marihuana und andere, die seine Reisen gesponsert haben. Sehen Sie, warum sie das getan haben (Seite 3) und welches Unternehmen auf seine Unterstützung zurückgegriffen hat (Seite 7) . Finden Sie auch heraus, was Präsident Donald Trump von Rodmans Versuchen einer nordkoreanischen 'Basketballdiplomatie' hält. (Seite 5) .

Was ist PotCoin?

Dennis Rodman Potcoin

Es wurde für den Kauf von Marihuana entwickelt. | Potcoin über Facebook



Einfach ausgedrückt ist PotCoin wie ein Bitcoin für Marihuana. Während die Entwickler vorschlagen, dass Benutzer die Kryptowährung ausschließlich für Topfzwecke verwenden sollten, können sie sie technisch für alles verwenden - zum Beispiel für den Kauf anderer Dinge als Marihuana oder das Speichern von Geldern, die an anderer Stelle generiert wurden.

Das Unternehmen mit Sitz in Montreal, beschreibt sich selbst als 'Eine hochsichere digitale Kryptowährungs-, Netzwerk- und Banklösung für die 100 Milliarden US-Dollar teure weltweite legale Marihuana-Industrie.' Wie bei Bitcoin schwankt der Wert einer PotCoin. Zum Zeitpunkt der Drucklegung Es war 0,14 USD pro Aktie .

Nächster: Wie PotCoin Rodmans Nordkorea-Reise gesponsert hat

Was ist das Nettovermögen von Muhammad Ali

Wie hat PotCoin Rodmans Reise gesponsert?

Dennis Rodman Potcoin Video

Rodman trug während seiner Reise die Hemden der Firma. | AJ Bright über Youtube

Am Vorabend von Rodmans Nordkorea-Reise im Juni 2017 hat er erschien in einem Video mit einem namenlosen PotCoin-Vertreter. Die beiden saßen in einem Hotelzimmer und trugen PotCoin-T-Shirts und Baseballmützen. 'PotCoin schickt diesen Mann, Dennis Rodman, zurück nach Nordkorea', sagte der Vertreter.

Rodman kam mit der gleichen PotCoin-Baseballkappe und dem gleichen T-Shirt wie in Nordkorea an Bilder von PotCoin getwittert . Es gab jedoch kein Wort über den Betrag, den PotCoin für die Reise bezahlte.

Nächster: Was PotCoin dachte

Warum hat PotCoin Rodmans Reise gesponsert?

Dennis Rodman kehrt im PotCoin-T-Shirt aus Nordkorea zurück

Es kommt mit viel Werbung. | Nicolas Asfouri / AFP / Getty Images

In wenigen Worten: Öffentlichkeitsarbeit. Vor Rodmans Reise, auf der er Waren der Marke PotCoin trug, betrug der Wert einer PotCoin 0,01 bis 02 US-Dollar. Bald jedoch die Wert auf $ .15 erhöht , vielleicht ein Schub von Rodmans PR.

Abgesehen von allem Geld, damit die Beteiligung von PotCoin nicht völlig zufällig erscheint, sollten wir darauf hinweisen, dass die Medien Nordkorea als Stoner-Paradies dargestellt haben wo Topf legal ist und gekauft werden kann auf Marktplätzen. Hier hast du es.

Nächster: Warum Rodman sagte, er sei gegangen

Warum ist Rodman gegangen?

Dennis Rodman kehrt im PotCoin-T-Shirt aus Nordkorea zurück

Er möchte mit Nordkorea friedlich sein. | Wang Zhao / AFP / Getty Images

Rodman würde seinen Besuch nutzen, um 'eine Kommunikationslinie zu öffnen und eine Botschaft des Friedens und des Verständnisses zu senden', sagte er sein Agent Darren Prince . Rodman selbst ließ es eher so klingen, als würde er einfach nur Freunde besuchen. Bei der Ankunft in Nordkorea er hat Reportern erzählt 'Ich bin nur hier, um ein paar Freunde zu sehen und eine gute Zeit zu haben.'

Zum Zeitpunkt von Rodmans Besuch waren vier Amerikaner in Nordkorea inhaftiert, darunter Otto Warmbier (der später in die USA zurückgekehrt war, wo er starb). Vor Rodmans Reise fragte die Presse, ob er beabsichtige, die Häftlinge mit nordkoreanischen Beamten zu besprechen. 'Nun, das ist momentan nicht mein Ziel.' er antwortete . 'Mein Ziel ist es, dorthin zu gehen und zu versuchen, ob ich weiterhin Sport nach Nordkorea bringen kann.'

Nächster: Was Trump von Rodmans Nordkorea-Besuchen hält

Was hat Trump gesagt?

Dennis Rodman kehrt im PotCoin-T-Shirt aus Nordkorea zurück

Trump hat noch keinen Kommentar zu dieser Reise abgegeben. | Nicolas Asfouri / AFP / Getty Images

Während Rodman sich weigerte zu sagen, ob er mit Trump über diese letzte Reise gesprochen hatte, nannte Trump den ehemaligen NBA-Baller 2013 für seinen Besuch in Nordkorea „klug“. „Du siehst die Welt an, die Welt explodiert um uns herum. Vielleicht ist Dennis viel besser als das, was wir haben. “ Trump sagte im Jahr 2013 .

Suzanne DiMaggio, Direktorin des New America Think Tanks, die an inoffiziellen Aktivitäten teilgenommen hat Gespräche mit Nordkorea , getwittert gab es eine 'hohe Wahrscheinlichkeit' von Kommunikation zwischen der Trump-Administration und Rodman vor seiner Reise im Juni 2017.

Nächster: Wer hat noch eine von Rodmans Nordkorea-Reisen finanziert?

Wer hat noch eine Rodman-Nordkorea-Reise gesponsert?

Dennis Rodman verlässt Nordkorea

Das Vice Magazine hat die Reise 2013 gesponsert Wang Zhao / AFP / Getty Images

Welches College hat John Cena besucht?

2013 sponserte der HBO-Partner Vice Media Rodmans erste Reise nach Nordkorea, um die Reise in zu zeigen eine Folge für sein Nachrichtenmagazin . Für den Besuch begleitete ein Filmteam Rodman und drei Mitglieder der Harlem Globetrotters zu einem Basketballspiel gegen Nordkoreas Team.

Dies war nicht das erste Mal, dass Vice am Stunt-Journalismus teilnahm. In ähnlicher Weise hat das Nachrichtenmagazin auch Menschen an Krisenherde und Kriegsgebiete in Übersee geschickt. 'Wir versuchen nicht, die Welt zu retten. Wir sind keine Politiker. Wir versuchen, den Menschen etwas zu zeigen, das sie sonst nirgendwo sehen werden. ' sagte Vize-Mitbegründer Shane Smith .

Nächster: Ein Sponsor, der zurückpedalierte

Welcher Sponsor hat sich zurückgezogen?

Paddy Power

Paddy Power zog sich von der Reise zurück. | Edwardx / Wikimedia Commons

Paddy Power, eine irische Wettfirma, geplant zu finanzieren Rodmans 'Basketball-Diplomatie' -Reise im Januar 2014 - während der Rodman eine Gruppe ehemaliger NBA-Spieler nach Nordkorea brachte, um den Geburtstag von Anführer Kim Jong Un zu feiern.

Der Buchmacher distanzierte sich jedoch, nachdem er nach Berichten, die Kim ihm befohlen hatte, Kritik erhalten hatte Onkel und zwei Adjutanten hingerichtet . 'Angesichts der veränderten Umstände hat Paddy Power beschlossen, seine Verbindung zur Dennis Rodman-Basketballinitiative in Nordkorea zurückzuziehen.' die Erklärung des Unternehmens lautete .

Nächster: Ob Nordkorea die Rechnung bezahlt hat

Hat Nordkorea bezahlt?

Dennis Rodman mit der Nordkorea Basketballmannschaft

Nordkorea hat die Reise im Januar 2014 nicht bezahlt. | Kim Won Jin / AFP / Getty Images

Charles Smith, ein Reisebegleiter von Rodman, hat Spekulationen niedergeschlagen, dass Nordkorea für Rodmans Reise im Januar 2014 bezahlt hat. Smith bestand darauf, dass die Amerikaner - einschließlich der ehemaligen NBA-Stars - keinen Zahltag von Nordkorea erhielten.

'Das lässt die Frage offen, wer das Team bezahlt hat und was ihre Motivation war, Rodman und seine Crew in Pjöngjang in einem Schaufenster für einen brutalen Diktator spielen zu lassen.' schrieb Tom Ziller von SB Nation.

Überprüfen Der Spickzettel auf Facebook!