Geld Karriere

Sears steckt in rechtlichen Schwierigkeiten: Wird es als nächstes scheitern?

Quelle: Thinkstock

Quelle: Thinkstock

Die Wirtschafts- und Geschäftswelt hat sich seit dem Aufkommen des Internets erheblich weiterentwickelt. Die alten Stalwarts entwickeln sich entweder weiter, um sich anzupassen oder sterben ab (es hat Spaß gemacht, solange es dauerte, Radioshack!). In der Zwischenzeit hat eine neue Generation von technikabhängigen und massiv profitablen Unternehmen die Zügel übernommen. Infolgedessen setzen einige der bekanntesten und größten amerikanischen Unternehmen vergangener Zeiten entweder alles daran, relevant zu bleiben, oder reduzieren ihre Verluste.

wie viel verdient julio jones

Eines dieser Unternehmen, Sears, hat genug Kürzungen vorgenommen, um seine Aktionäre gründlich zu erschrecken, und jetzt fordern diese Investoren Antworten von der Unternehmensführung.



In diesem Fall steht Eddie Lampert, CEO von Sears, unter Druck, weil er einige der physischen Filialen des Unternehmens - von denen viele einen beträchtlichen Geldbetrag wert sind - zu seinem eigenen Vorteil verkauft hat. Der Anzug wurde von mehreren Medien in der Region Chicago gemeldet. einschließlich der Chicago Tribune Die Aktionäre von Sears behaupten, dass Lamperts Verkauf der wichtigsten Immobilienbestände des Unternehmens 2,5 Milliarden US-Dollar in einen von Lampert selbst kontrollierten Trust fließen lassen und Sears an einem noch engeren Ort als zuvor belassen wird.

„Sears und seine Aktionäre würden eine äußerst unzureichende Barzahlung erhalten, die das von Lampert kontrollierte Unternehmen zur Deckung von Betriebsverlusten und Schuldenverpflichtungen für ein weiteres Jahr oder so verwenden könnte, bevor die Aktionäre die Tasche in einer Insolvenz halten, die allgemein als unvermeidlich angesehen wird, wenn die Die geplante Transaktion findet statt “, heißt es in der Klage. laut Crains Chicago Business .

Sears antwortete in einer Erklärung, in der Chris Brathwaite, Vice President für Unternehmenskommunikation bei Sears, schrieb: 'Das Unternehmen plant, dies heftig anzufechten, und glaubt, dass die geplante Transaktion mit Immobilieninvestment-Trusts Sears Holdings und seinen Aktionären erhebliche Vorteile bringen wird.'

Angesichts der Vielzahl von Problemen, mit denen einige der alten Einzelhandelsgiganten in den letzten Jahren konfrontiert waren, hat Lampert möglicherweise nach Möglichkeiten gesucht, Sears-Stücke im Wesentlichen für Schrott zu verkaufen. Schauen Sie sich einfach an, was mit anderen Unternehmen wie JC Penney oder Radioshack passiert ist, wie wir bereits erwähnt haben. Sears war wie diese anderen nicht in der Lage oder nicht bereit, sich an ein sich änderndes Geschäftsklima anzupassen, in dem Wal-Mart, Amazon und ein kleines Kontingent anderer schnell eingedrungen sind und sich massive Marktanteile gesichert haben.

Die Verschiebung kann nicht einfach auf die Tatsache zurückgeführt werden, dass Verbraucher ihre Dollars nehmen und online einkaufen - die überwiegende Mehrheit aller Einzelhandelsgeschäfte wird immer noch in physischen Geschäften abgewickelt. Es gibt zwar viele Dinge, die Sears und Unternehmen wie JC Penney und Radioshack hätten tun können, um ihren Stand zu sichern, aber sie haben dies eindeutig nur ungern getan und darunter gelitten.

Rick Fox Filme und Fernsehsendungen

Obwohl die Aktionäre von Sears besorgt genug sind, um tatsächlich eine Klage gegen Lampert einzureichen, ist es überhaupt nicht klar, dass der umkämpfte CEO versucht hat, seine eigenen Taschen auf dem Weg zur Tür zu füllen. Es ist wichtig, das zu erwähnen Kmart steht auch unter dem Dach von Sears Holdings und dass ein großer Teil der Immobiliengeschäfte, die Lampert ausgearbeitet hatte, Kmart-Standorte betraf. Da Kmart für viele Käufer mehr oder weniger zu einem völligen Nachgedanken geworden ist, ist es durchaus möglich, dass diese Geschäfte für Sears Holdings als Geldspritze für Investitionen in seine anderen Geschäfte wertvoller waren.

Es ist auch wichtig anzumerken, dass diese Strategie des Verkaufs oder der Vermietung von Sears-Standorten verfolgt wurde geht schon seit einiger Zeit weiter Laut The Consumerist mindestens vor einem Jahr.

Eine ernsthafte Investition in die langfristige Rentabilität des Unternehmens, auch wenn dies eine Auftragsvergabe bedeutet, ist zu diesem Zeitpunkt wahrscheinlich die beste. Sears Holdings hat gesehen Die Gewinne sinken für viele Quartale jetzt und sogar Kostensenkungsmaßnahmen von Lampert und seinen Mitarbeitern konnte die Blutung nicht stoppen . Es wurde darüber gesprochen, dass das Unternehmen tatsächlich kehre niemals zur Profitabilität zurück .

Dies verleiht der Idee Glaubwürdigkeit, dass Lamperts Immobiliengeschäfte mehr mit einem letzten Versuch zu tun haben, das Unternehmen vor einer vollständigen Insolvenz zu bewahren, als sich selbst reich zu machen - obwohl es so aussieht, als müssten die Gerichte am Ende ein Urteil fällen.

Folgen Sie Sam auf Twitter @ SliceOfGinger

Mehr vom Business Cheat Sheet:

  • North Carolina bringt Ag-Gag-Rechnungen auf ein ganz neues Extrem
  • Treffen Sie den CEO, der mutig persönlichen Gewinn vor öffentliche Sicherheit stellt
  • Warum die Verkäufe von Subway schnell sinken