Unterhaltung

Rose Hanbury war angeblich nicht das erste Mal, dass Prinz William Kate Middleton betrog

Prinz Williams perfekte Ehe mit Kate Middleton könnte auf den Felsen liegen. Vor einigen Monaten tauchten Gerüchte auf, dass William Middleton mit einem engen Freund der genannten Familie betrogen hatte Rose Hanbury . Der Betrugsskandal machte Schlagzeilen und überschattete jede andere Geschichte, die mit der königlichen Familie zu tun hatte, einschließlich der ersten Schwangerschaft von Prinz Harry und Meghan Markle. Neue Entwicklungen deuten jedoch darauf hin, dass Hanbury möglicherweise nicht Williams erste Geliebte war.

Prinz William und Kate Middleton

Prinz William und Kate Middleton | Foto von Heathcliff O’Malley - WPA Pool / Getty Images

In der ersten Trennung von Prinz William und Middleton

William und Middleton lernten sich kennen, als sie 2001 in St. Andrews eingeschrieben waren. Die beiden begannen als Freunde, obwohl die Dinge schnell eine romantische Wendung nahmen und sie sich vor dem Ende ihres ersten gemeinsamen Jahres trafen. Das Paar entschied sich dafür, seine Beziehung während der gesamten College-Zeit ruhig zu halten, obwohl der zunehmende Druck der Medien 2004 zu ihrer ersten Trennung führte.



Gemäß Style Caster , ein neues Buch über Middleton mit dem Titel Kate: The Future Queen, behauptet, dass Williams Untreue auch eine Rolle bei ihrer Trennung gespielt habe.

Auf der Geburtstagsfeier von Prince Williams im Jahr 20014 sagte die Autorin Katie Nicholl, dass William Middleton zugunsten eines anderen Mädchens namens Jecca Craig völlig ignoriert habe. Das mysteriöse Mädchen war ein alter Kumpel von William und reiste Berichten zufolge aus Kenia an, um an der Bash teilzunehmen. Nicholl behauptet, Middleton sei sich der romantischen Vergangenheit von William und Craig nicht bewusst gewesen und sei nicht glücklich gewesen, als er ihr mehr Aufmerksamkeit geschenkt habe.

'Kate wusste nicht, ob sie romantisch verwickelt waren oder nicht, aber sie bemerkte, dass Jecca neben William am Haupttisch gesessen hatte, während Kate ihr Glas heben musste, um den Prinzen aus der Ferne anzustoßen', teilte Nicholls mit.

Wer ist der Sohn von Tony Dorsett?

Middleton wird misstrauischer

Verhalten von Prinz Williams Auf der Party war es das erste Mal, dass Middleton seine Treue in Frage stellte. Die zukünftige Herzogin von Cambridge war sich auch bewusst, dass William mit einer Amerikanerin namens Anna Sloan zusammen war, was der Situation nicht half.

Obwohl Middleton William nicht wegen ihres Verdachts konfrontierte, hatte sie angeblich ernsthafte Zweifel an ihrer gemeinsamen Zukunft. Leider war dies nicht das einzige Mal, dass William und Middleton es als beendet bezeichneten.

Drei Jahre später entschied sich das Paar erneut, sich zu trennen. Die Trennung von 2007 ereignete sich Berichten zufolge, nachdem William beim Flirten mit einer Frau in einer örtlichen Bar erwischt wurde. Der Vorfall machte damals Schlagzeilen, was zu einem Luftkampf zwischen William und Middleton führte.

Die Tatsache, dass William an der Royal Military Academy trainierte, half der Situation nicht weiter. Er hat auch Middletons 25. Geburtstag misshandelt, was ein weiterer Grund war, warum sie in der Beziehung unglücklich war.

Prinz William betrügt angeblich noch einmal

Vor einigen Monaten tauchten Prinz Williams Betrugsmethoden wieder auf, nachdem Berichten zufolge er eine Affäre mit Rose Hanbury hatte. William und Middleton wohnen nur wenige Blocks von Hanbury und ihrem Ehemann entfernt, und die beiden Paare sind mehrfach gemeinsam in der Öffentlichkeit aufgetreten.

Die Betrugsgerüchte tauchten auf, nachdem die Medien von einer Fehde zwischen Middleton und Hanbury erfahren hatten und königliche Beobachter davon ausgegangen waren, dass ihr Kampf wahrscheinlich etwas mit William zu tun hatte.

Bisher sind keine Beweise aufgetaucht, die die Behauptungen einer Affäre stützen könnten. Kensington Palace hat die Gerüchte nicht angesprochen, und William hat keinen Hinweis darauf gegeben, dass in seiner Ehe etwas nicht stimmt.

Trotzdem haben sich die Betrugsvorwürfe in den Medien fortgesetzt, insbesondere angesichts der Tatsache, dass die königliche Familie sich bemüht hat, die Gerüchte zu unterdrücken. Angesichts des früheren Verhaltens von Prinz Williams scheint es, als hätte Kate Middleton gute Gründe, die Art seiner Beziehung zu Hanbury in Frage zu stellen.

Wie hat Hanbury auf die Gerüchte reagiert?

In den Wochen und Monaten nach dem Betrugsskandal Hanbury hielt sich weitgehend aus der Öffentlichkeit heraus. Aber als sich die Gerüchte beruhigten, trat Hanbury erneut öffentlich auf.

Tatsächlich werden Hanbury und ihr Ehemann diesen Sommer eine große Kunstausstellung veranstalten. Es ist unklar, ob das Paar den Herzog und die Herzogin von Cambridge zu der Veranstaltung eingeladen hat. Angesichts der skandalösen Natur der Situation besteht eine gute Chance, dass William ausfällt.

Leider scheint es nicht so, als würden die Betrugsgerüchte von Prinz William Kate Middleton bald nachlassen. Es besteht die Hoffnung, dass die Aufmerksamkeit auf Williams jüngeren Bruder, Prinz Harry, gerichtet wird, der kürzlich sein erstes Kind mit Meghan Markle willkommen geheißen hat. Die ehemalige Schauspielerin brachte Anfang dieses Monats einen gesunden Sohn zur Welt, Archie Harrison Mountbatten-Windsor.