Football

Reading Women 0-5 West Ham Women: Besucher klettern mit großem Sieg vom Schlusslicht der WSL ab.

Der Hattrick von Martha Thomas in der ersten Halbzeit inspirierte West Ham zu einem 5:0-Sieg gegen Reading im Madejski-Stadion. Sie stiegen vom Schlusslicht der Women's Super League ab und verließen die Abstiegszone.

Der Gast, West Ham, beendete einen ungeschlagenen Lauf in sieben Spielen. Sie begannen mit einem Traum in der sechsten Minute. Mit Kenza Dali als sie einen hart verdienten Einsatz von Grace Moloney ins Netz brachte.

West Ham hat seinen Vorsprung in schneller Folge verdoppelt. Infolgedessen nutzte Kate Longhurst Readings Schwäche aus. Und drücke das Kreuz von select Katerina Svitkova , die aus der Ferne mit dem Kopf nickte.



Thomas ging dann eine Minute später in die Torschützenliste. Sie schoss vergangene Versuche an Moloney vorbei, um West Ham das dritte Tor des Spiels zu bescheren.

Ein weiteres herausragendes Spiel zeigte Cecilie Redisch von West Ham, die einen Lauf in der Reading-Box lieferte. Bevor er den Ball zu Thomas zuwarf, der es gut traf, um sein zweites Tor des Spiels zu erzielen.

Die Hammers erzielten ihr fünftes Tor vor der Halbzeit, als Dali einen feinen Ball auf Thomas traf. Thomas saß an der Seitenlinie, um für Maloney zu punkten und ihren Hattrick zu vervollständigen.

Das Ergebnis verteidigte Olli Harders ersten Ligasieg als West Ham-Manager.

Der aufregende erste Sieg mit fünf Toren war der beeindruckende Sieg von West Ham United gegen Reading bei den Barclays. FA Women’s Super League Samstag Nachmittag.

Martha Thomas gelang in den ersten 45 Minuten ein hervorragender Hattrick. Auch Kenza Dali und Katerina Svitkova fanden das Netz, um den Kurs zu vervollständigen. Und verteidigen ihren ersten Meistertitelsieg gegen Manager Olli Harder.

Die Hammers hatten gegenüber der Niederlage am vergangenen Wochenende in Old Trafford eine Änderung vorgenommen. Da Hawa Cissoko nach einer gesperrten Laura Vetterlein zurücktritt.

Das Auswärtsteam hatte gerade erst begonnen, als Danielle Carter Kate Longhurst am Arm ins Gesicht packte. Der Bauchspieler setzte sich zur Behandlung hin.

Dagny Brynjarsdottir bekam die erste Chance im Spiel. Aber eine Anstrengung vom Feldrand überquerte die Abkürzung.

Sieben Minuten vor Schluss hatte Martha Thomas die goldene Chance zum Torschützenkönig. Katerina Svitkova übergab eine schöne Linksfüßlerflanke, auf die der schottische Staat nur fallen konnte.

Eine Minute später lagen die Hammers in Führung, als Kenza Dalis Flanke über dem Torwart schwebte. Und fand seinen Weg in die untere Ecke der Lesung. Net, um der Auswärtsmannschaft zum ersten Mal in Berkshire eine faire Chance zu geben.

Die Mannschaft von Olli Harder verdoppelte in zehn Minuten bei Madejski. Thomas wählte Svitkova im Hintergrund. Und Tschechien in Übersee konnte seinen Kopfball in eine enge Ecke lenken.

Unglaublich, dass Thomas den Ball minutenlang ins Netz stach. Nach dem Einwurf ein hervorragender Start für die Auswärtsmannschaft. Sie erzielte in vier Minuten drei Tore, um sich in Führung zu bringen.

Charlottes erste Androhung der Lesezeit kam etwa 23 Minuten nach Spielbeginn.

Charlottes erste Androhung der Lesezeit kam etwa 23 Minuten nach Spielbeginn. Ein Freistoß von Pharao Williams fliegt in die Höhe.

West Ham United Damenmannschaft (Quelle: The Mirror)

West Ham United Frauenteam (Quelle: The Mirror)

Angharad James fand Platz am Spielfeldrand der Hausherren. Aber sein Schlag wurde von Courtney Brosnan gut gehandhabt. Wer kam gut an und hielt sich an die Mühe.

Trotz des Drucks von Reading war die Reiseseite immer noch ein Zähler für den Zähler.

Cecilie Redisch machte einen Fehler, bevor sie den Ball zum Tor für Thomas spielte. Am Nachmittag ihr zweites Tor. Und der vierte für die Hammers innerhalb von 30 Minuten.

Und damit endeten die Tore noch nicht auf Harders Seite. Martha Thomas komplettierte ihren Hattrick mit einem schönen Chipping. Über Grace Moloneys Kopf, um die Hämmer fest zu stellen. Und auf dem Weg zu ihrem größten Sieg in der Kampagne.

Die Hausherren sahen nach einer so massiven Eröffnung in 40 Minuten fassungslos aus. Und sie kamen mit den Medien, die an Harders Seite aufgebaut wurden, nicht zurecht.

für wen hat troy aikman gespielt?

Die Royals verpassten nach Meinung von Claret und Blue eine entscheidende Chance, als die Schiedsrichter in der ersten Halbzeit auf die Uhr trafen.

Die zweite Halbzeit begann mit einer Heimmannschaft, die einen Weg zurück ins Spiel suchte. Die Leistung von Carter ist etwas weit von Brosnans Linkshänder.

Auf der Rückseite sahen die Hammers jedoch weiterhin stark aus. Und gefährlich auf der Theke. Sie versuchten, mit 62 Minuten auf der Uhr Punkte hinzuzufügen.

Courtney Brosnan hütete eine Hereingabe von Natasha Harding über die Latte.

Die Heimmannschaft hatte weiterhin viel Spiel.

Die Heimmannschaft hatte weiterhin viel Spiel. Aber sie hatten Mühe, klare Chancen zu finden, da die Hammers in den letzten 15 Minuten unermüdlich standhielten.

Reading Womens (Source Reading FC)

Reading Womens (Quelle: Reading FC)

Emma Harries war kurz davor, den Royals ein Tor in der Zeit zu geben. Sie konnte jedoch keinen Kontakt zu einem Kreuz am Himmel herstellen, das die Torwand beleuchtete.

Auch Mustafa und Maz Pacheco trafen beinahe zum sechsten Mal mit fünf Minuten vor Schluss in der Normalzeit aufeinander. Aber Moloney blockierte den Angriff des Stürmers.

Die Reading-Stopperin hat Emily van Egmond immer bestritten, da die Hammers auf beiden Seiten das Glück hatten, das nächste Tor zu erzielen.

Reading bekam noch eine Chance, bevor der Schlusspfiff ertönte. Williams traf eine Querlatte nach einem Freistoß, der so aussah, als würde er in der oberen Ecke sitzen.

Anouk Denton ist für die letzten fünf Minuten der Verletzung im Rennen, um zum ersten Mal für West Ham United zu spielen.

Die Hammers spielten hart, bis der Vollzeitpfiff ertönte. Und 2021 feierten sie ihren ersten Ligasieg, als ersten unter Harder.

West Ham-Manager Olli Harder war voller Komplimente für Thomas' Leistung.

West Ham-Trainer Olli Harder sagte die gute Leistung von Martha Thomas. Als Stürmerin fiel es ihr in den letzten Spielen schwer, kein Tor zu erzielen. Aber um gute Chancen zu schaffen.

West Ham-Manager Olli Harder (Quelle The Athletic)

West Ham-Manager Olli Harder (Quelle: The Athletic)

Und heute hat sie es geschafft, den Ball hinter sich zu lassen. Das wird ihr eine Welt des Vertrauens in die Zukunft geben.

Das Team glaubt daran, da wir die negativen Ergebnisse auf unserer Seite erhalten haben. Aber ich denke, unsere letzten Spiele waren gut in Bezug auf das, was wir zu tun versuchen.

Diese Art von Ergebnissen und Leistungen würden kommen. Ich bin froh, dass es heute passiert ist, und es wird Vertrauen schaffen.

Reading-Managerin Kelly Chambers sagte, ich glaube nicht, dass wir mit einem Kampf herausgekommen sind. Und ich möchte die Mädchen bitten, heute mit uns rauszukommen. Wir haben versucht, unser Spiel zu spielen. Aber West Ham hat uns mehr Druck gemacht als sonst.

Ich dachte, wir hätten unsere Probleme in der ersten Halbzeit geschaffen. Wir haben keine Flexibilität gezeigt. Wir haben gegen Manchester City gezeigt, und sie haben uns heute gerade angerufen.

Mit diesem Ergebnis haben die Spieler gespielt. Und wir hätten besser spielen sollen. Wir sollten unseren Stolz zeigen, so hoch wie möglich in der Liga zu landen. Wir entschuldigen uns bei den Fans für unsere Leistung in der ersten Hälfte, da sie inakzeptabel war.