Technologie

Radar Movers: Apple und Facebook kämpfen, Comcast kündigt größere Akquisition an

Welcher Film Zu Sehen?
 

Aktien von Apfel (NASDAQ: AAPL) fiel am Dienstag um 2,5 Prozent und fiel im Handel am späten Nachmittag weiter nach unten. Laut Tim Cooks hat Apple in der Vergangenheit mehr als ein großes Unternehmen gekauft, aber keines hat seinen Test für die Akquisition bestanden. Auf der Goldman Sachs-Technologiekonferenz beantwortete er eine Frage, ob etwas an Apples Kultur das Konzept großer Akquisitionen widersprach. Apple wurde dafür kritisiert, dass seine 137 Milliarden US-Dollar an Bargeldbeständen nicht durch den Kauf von Unternehmen oder die Rückgabe von Bargeld an Investoren funktionieren.

Zeigen Sie Ihrem Portfolio etwas Liebe! Klicken Sie jetzt hier, um unsere Aktienauswahl zum Sonderpreis zum Valentinstag zu erhalten.

AAPL

Facebook (NASDAQ: FB) Aktien versuchen immer noch, Unterstützung zu finden, nachdem sie um mehr als 3 Prozent gefallen sind. Am Dienstag stufte BTIG das weltweit größte Social-Media-Unternehmen von Neutral auf Sell herab, mit einem Kursziel von 22 USD pro Aktie. Das Unternehmen erklärt: „Angesichts des enttäuschenden Umsatz- und EBTIDA-Wachstums glauben wir, dass jetzt ein Verkaufsrating mit einem Zielpreis von 22 USD gerechtfertigt ist, was 13x 2014 EV / EBITDA und 35x FCF entspricht (derzeit mit 17x 2014 EBITDA und gehandelt) 45x FCF). ”

FB

Aktien von Buffalo Wild Wings (NASDAQ: BWLD) notierte nach Bekanntgabe der Finanzergebnisse des vierten Quartals um 3 Prozent niedriger. Der Gesamtumsatz stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 37,8 Prozent auf 303,8 Millionen US-Dollar. Der Nettogewinn stieg um 22,3 Prozent auf 16,7 Millionen US-Dollar gegenüber 13,6 Millionen US-Dollar im vierten Quartal 2011.

Zeigen Sie Ihrem Portfolio etwas Liebe! Klicken Sie jetzt hier, um unsere Aktienauswahl zum Sonderpreis zum Valentinstag zu erhalten.

BWLD

Comcast (NASDAQ: CMCSA) Aktien stiegen am späten Nachmittag um 8 Prozent. Das Unternehmen kündigte den Kauf an General Electric (NYSE: GE) verbleiben 49 Prozent der Stammaktien an NBCUniversal für rund 16,7 Milliarden US-Dollar. 'Wir glauben, dass die Bedingungen der Transaktion attraktiv sind und haben diese Veranstaltung geplant, indem wir eine Reihe von finanziellen Schritten unternommen haben, um unsere Bilanz zu erstellen', sagte Brian L. Roberts, Vorstandsvorsitzender, in einer Pressemitteilung. 'Wir glauben, dass wir in einer starken und einzigartigen Position sind, um weiter zu wachsen und Wert in unserem kombinierten Unternehmen zu schaffen.' Comcast kündigte auch eine Dividendenerhöhung und ein Aktienrückkaufprogramm an.

wo wird guten morgen fußball gefilmt

CMCSA

Verpassen Sie nicht: Hat Corporate America immer noch einen schlechten Ruf?