Unterhaltung

Prince weigerte sich, über Michael Jacksons Tod zu sprechen

Obwohl sie in denselben Kreisen liefen, waren Prince und Michael Jackson nicht gerade die besten Freunde. Der King of Pop und Seine lila Majestät offensichtlich respektierten sie sich sehr für ihr Telent. Sie waren sich jedoch nicht ganz einig.

Das Rindfleisch zwischen den beiden begann 1983 während eines James Brown-Konzerts, und danach erholte sich ihre Beziehung nie wirklich. Obwohl sie nie die Gelegenheit hatten, zusammenzuarbeiten, hatte Jacksons plötzlicher Tod im Jahr 2009 einen tiefgreifenden Einfluss auf Prince.

Jahre später weigerte er sich, das zu besprechen Thriller Tod des Sängers.



Wie lautet der richtige Name von Magic Johnson?

Prince und Michael Jackson hatten eine angespannte Beziehung

Laut dem legendären Produzenten Quincy Jones begann die angespannte Beziehung zwischen Jackson und Prince bei einem Konzert. Jackson zeigte sich auf der Bühne mit Brown, einem peinlichen Prinzen, der angeblich so wütend war, dass er erwog, Jackson mit seiner Limousine zu überfahren. 'Er wartete in der Limousine, um zu versuchen, ihn und La Toya und seine Mutter zu überfahren', sagte Jones GQ im Jahr 2018.

1985 weigerte sich Prince, sich Jacksons 'We Are the World' -Lied anzuschließen, was Jackson verärgerte. Der 'Purple Rain' -Sänger lehnte auch das Angebot ab, auf der 'Bad' -Single von King of Pop zu sein.

Tatsächlich hat der leise gesprochene Sänger keine Worte zerkleinert, als er über Prince sprach.

'Ich möchte überhaupt nicht mit Prince verglichen werden', sagte Jackson laut Spiegel. „Ich habe mich bewährt, seit ich wirklich klein war. Das ist nicht fair. Er fühlt sich als wäre ich sein Gegner. Ich hoffe, er ändert sich, weil er verletzt wird. Er war so unhöflich, einer der unhöflichsten Menschen, die ich je getroffen habe. Prince ist sehr wettbewerbsfähig. Er war sehr gemein und böse zu meiner Familie. “

was ist roger staubach netto wert?

VERBUNDEN: Was war Michael Jacksons Vermögen zum Zeitpunkt seines Todes?

Michael Jackson starb 2009 unerwartet

Die Welt war am 25. Juni 2009 fassungslos, als Jackson im Alter von 50 Jahren plötzlich starb. Es gab keinen Hinweis darauf, dass er krank war. Sein Tod kam aus heiterem Himmel und sandte Schockwellen über den Globus. Zu dieser Zeit bereitete er sich auf eine weltweite Tournee vor Das ist es Show.

Es wurde später festgestellt, dass Jackson an einem Herzinfarkt gestorben war. Er hatte die Medikamente Propofol, Lorazepam und Midazolam bis zu seinem Tod eingenommen und eine Autopsie ergab, dass er an einer versehentlichen Überdosis Propofol gestorben war.

Da Jacksons persönlicher Arzt, Conrad Murray, Jackson die Medikamente gegeben hatte, wurde er später wegen unfreiwilligen Totschlags angeklagt und zu vier Jahren Gefängnis verurteilt.

Musiker Prinz | Kevin Winter / Getty Images

Prince weigerte sich, über Michael Jacksons Tod zu sprechen

Obwohl sie ihre Beziehung nie vollständig wiederhergestellt haben, wurde der Sänger der 'Little Red Corvette' von Jacksons plötzlichem Tod heimgesucht. Tatsächlich konnte sich Prince in den Jahren nach dem frühen Tod des King of Pop immer noch nicht dazu bringen, darüber zu diskutieren. 'Ich möchte nicht darüber sprechen', sagte er Berichten zufolge in einem unveröffentlichten Jahr 2014 Rollender Stein Interview. 'Ich bin zu nah dran.'

Erstaunlicherweise würde Prince am 21. April 2016 im Alter von 57 Jahren ebenfalls plötzlich sterben. Später wurde festgestellt, dass Prince an einer versehentlichen Überdosis Fentanyl starb.

Was war Tony Dorsett Trikotnummer?

Da es sich bei den Medikamenten, die zur Tragödie führten, um gefälschte Pillen handelte, die wie eine generische Version des Schmerzmittels Vicodin aussehen, gab es viele Untersuchungen und Fragen zum Tod des Sängers. Es ist jedoch jetzt klar, dass Sucht ein Teil seines Lebens war, genau wie es Jacksons war.