Unterhaltung

Prinz Harry trifft Melania Trump: Der wahre Grund für seine Geste „Zeichen des Teufels“

Welcher Film Zu Sehen?
 

Wenn es um Politik geht, ist Image alles. Jede Maßnahme, die Sie ergreifen, kann extreme Konsequenzen haben, wenn Sie auf nationaler oder internationaler Ebene handeln. Selbst der kleinste Fehltritt kann unhöflich wirken. Nehmen wir zum Beispiel an, Sie befinden sich im Nahen Osten und kreuzen Ihr Bein und setzen die Unterseite Ihres Fußes jemandem aus. Es mag harmlos erscheinen, aber einigen Menschen aus dem Nahen Osten die Unterseite Ihrer Füße zu zeigen, ist ein großes Zeichen von Respektlosigkeit.

Dies kann auch bei Verhandlungen wichtig sein. Es ist eine Machtbewegung, Ihrer Opposition das Führen zu erlauben. Sie können dieses Spiel ziemlich komisch sehen, als sich Präsident Bill Clinton, der Vorsitzende der Palästinensischen Autonomiebehörde Yasser Arafat und der israelische Premierminister Ehud Barak im Jahr 2000 zu Friedensverhandlungen in Camp David trafen. Yasser und Edud stritten sich darüber, wer zuerst die Tür betreten würde. und begann sich gegenseitig zu schubsen zuerst gehen.

So wichtig ist die Körpersprache auf der Weltbühne. Sie können es verwenden, um Respekt zu zeigen oder Macht zu demonstrieren, und manchmal kann es buchstäblich nichts bedeuten. Deshalb das aktuelle Foto von Melania Trump und Prinz Harry ist so faszinierend. Einigen zufolge zeigt er auf subtile Weise das 'Zeichen des Tieres' Aber gibt es eine Wahrheit in ihrer Interpretation seines Körpers, der Sprache? Wir werden uns eingehend mit Ihnen befassen, um zu zeigen, was es sein könnte und wo wir dies tatsächlich zuvor gesehen haben.

wie groß ist chris paul nba

Prinz Harry trifft Melania Trump

Prinz Harry trifft die US-amerikanische First Lady Melania Trump

Prinz Harry trifft die US-amerikanische First Lady Melania Trump. | Chris Jackson / Getty Images für die Invictus Games Foundation

Prinz Harry nahm an den jährlichen Invictus-Spielen in Kanada teil und traf zufällig auf Melania Trump, als er dort war. Natürlich posierten sie, wie es jeder Weltmarktführer aus Respekt vor dem anderen tun würde, gemeinsam für ein Foto. Auf dem Foto hat Melania ihre Arme an ihrer Seite, während Harry seine Hand in der Brust seiner Sportjacke hat. Nur sein Daumen, Zeigefinger und kleiner Finger sind freigelegt, während sich Ring und Mittelfinger unter der Brust der Jacke verstecken. Viele Leute gingen zu sozialen Medien, um ihre Ideen auszudrücken, und es gab viele.

Nächster: Was denken die Leute, was Harry tat?

Gibt Harry wirklich das Zeichen des Tieres?

informelle schöne Mädchen schreien

Nahe genug. | Getty Images

Das Zeichen des Tieres ist, wenn Sie nicht vertraut sind, 666. Viele Leute führten die Handbewegung, die Menschen bei einem Rockkonzert machen, darauf zurück, ein Symbol der Treue zum Satan selbst zu sein. Daumen, Zeigefinger und kleiner Finger bilden die Spitze der 6, während der Mittel- und Ringfinger den Kreis der 6 bilden. Sie schauen auf Ihre Hand, nicht wahr?

'Dies nennt man das Horn oder das Horn des Teufels, und was die Leute in den Medien darüber sagen, ist nicht richtig.' Patti Wood erzählte der Huffington Post . Holz ist ein Experte für Körpersprache und hat mehrfach über das Thema geschrieben. Viele Leute interpretierten dies so, dass Harry der Teufel war, aber Wood ist anderer Meinung. 'Es ist kein Zeichen, dass er der Teufel ist, sondern eine Warnung vor bösen Geistern. Es ist eine schützende Geste gegen das Böse oder die Dunkelheit und Krankheit “, fährt sie fort.

Nächster: Also nannte Harry Melania den Teufel?

Für wen spielt Draymond Green?

Verteidigte er sich unbewusst?

US First Lady Michelle Obama und Großbritannien

Die US-amerikanische First Lady Michelle Obama und der britische Prinz Harry | Saul Loeb / AFP / Getty Images

Wenn Menschen Angst vor etwas haben oder um etwas oder jemanden nervös sind, neigen sie dazu, etwas zu zeigen, das als „Selbstkomfort“ bezeichnet wird. Zumindest machen wir das alle so und Prinz Harry könnte Melania als Bedrohung wahrnehmen. Es wäre sinnvoll, wenn man bedenkt, wo der Ruf der Familie Trump in Europa liegt. Insbesondere das Vereinigte Königreich hat Grund, nach Trumps Angriff auf den Londoner Bürgermeister Sadiq Khan und seinen Vermutungen bei den jüngsten Bombenanschlägen auf den Londoner Zug, die Premierministerin Theresa May verärgerten, misstrauisch zu sein.

Nächster: Hat er das jemals zuvor getan?

Man könnte denken, dass Harry die ganze Zeit etwas nervös ist

US-Präsident Barack Obama (C) hält einen Regenschirm über US-First Lady Michelle Obama (2R), als sie von Großbritannien begrüßt werden

US-Präsident Barack Obama (C) hält einen Regenschirm über US-First Lady Michelle Obama (2R), als sie vom britischen Prinzen William, Herzog von Cambridge (R), seiner Frau Catherine, Herzogin von Cambridge (2R) und dem britischen Prinzen Harry (2R) begrüßt werden L) im Kensington Palace in London | Jim Watson / AFP / Getty Images

Es gibt mehrere Fotos von Harry, der sich 'tröstet', wenn er sich in der Nähe von so ziemlich jedem Weltführer befindet. Auf dem Foto oben ist Harry mit seinem Bruder und seiner Schwägerin zu sehen, die die Obamas begrüßen. Auf dem Foto können Sie deutlich seine Hand sehen, dieselbe Hand auf dem Melania / Harry-Foto, die seinen Bauch bedeckt. Dies kann also nur ein Fall von ungerader Positionierung sein. Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass der Rest seiner Körpersprache ist etwas über das Treffen sagen.

Nächster : Es stellt sich heraus, dass es dort etwas zu sehen gibt, aber Sie haben an der falschen Stelle gesucht.

Harry wollte nicht dort sein

Großbritannien

Der britische Prinz Harry, die US-amerikanische First Lady Michelle Obama und Jill Biden, die Frau des US-Vizepräsidenten, besichtigen das USO Warrior and Family Center in Fort Belvoir, Virginia. | Saul Loeb / AFP / Getty Images

Ein weiterer Experte für Körpersprache, Joe Navarro wies die HuffPost schnell darauf hin, „Ich muss mich fragen, würde er seine Jacke aufknöpfen und dann seine Meinung ändern? War er bereit für das Sitzen und dann baten sie ihn, wieder aufzustehen, um mehr Fotos zu machen? Für mich können Sie nicht zu viele Schlussfolgerungen aus dem Foto ziehen. Ich würde persönlich nicht zu viel darüber lesen. '

Interessant ist die Stimmung, in der er sich befindet, wenn er Melania trifft. Machen Sie das Foto oben von seinem Treffen mit Michelle Obama und Jill Biden. Harry ist fröhlich, glücklich, lachend, alles Anzeichen dafür, dass er seine Erfahrung mit Michelle und Jill genießt, ein starker Kontrast zu seinem Treffen mit Melania.

Nächster: Sie sollten wirklich auf Melanias Körpersprache achten.

Hat Melania Angst?

US First Lady Melania Trump (L) und US-Präsident Donald Trump

US-First Lady Melania Trump (L) und US-Präsident Donald Trump | Christophe Archambault / AFP / Getty Images

So wie wir nicht genau wissen, was durch das Unterbewusstsein von Prinz Harry lief, können wir auch nicht wissen, was Melania Trump durch den Kopf geht. Es gibt jedoch einige bemerkenswerte Hinweise, dass sie Angst hat.

Wood bemerkt in HuffPo, dass Melania ihre Arme fest an ihren Seiten hielt, was als Angstreaktion angesehen wird (ähnlich wie praktisch jedes Foto, das Melania jemals neben Donald Trump gemacht hat). Zumindest auf dem Foto mit Harry steht sie etwas näher.

Nächster: Was ist das letzte Wort?

Was ist Alex Rodriguez Nettowert?

Sie sagen, ein Foto sagt 1.000 Wörter

Prinz Harry trifft Melania Trump

Prinz Harry trifft Melania Trump. | Youtube

In diesem Fall nicht so sehr. Wenn Sie tatsächlich Sehen Sie sich das Video der Interaktion an Es ist sehr offensichtlich, dass die Erklärung von Joe Navarro am sinnvollsten ist. Im Video können Sie sehen, wie Harry sich zurückzieht, um sich neben Melania zu setzen, und während er sitzt, knöpft er seine Jacke auf, wie es jeder Gentleman tun würde, der eine Sportjacke oder einen Blazer getragen hat. Es ist ein klassischer Schritt, um zu verhindern, dass der Knopf von der Jacke fliegt und jemanden trifft, der von einem britischen König ausgeführt wird, der darin geschult ist, ein Gentleman zu sein.

Folgen Der Spickzettel auf Facebook!