Geld Karriere

Ergebnis von Prestige Brands Holdings: Hier ist der Grund, warum die Aktie jetzt steigt

Prestige Brands Holdings Inc. (NYSE: PBH) erzielte einen Gewinn und verfehlte die Erwartungen der Wall Street UND übertraf die Umsatzerwartungen nicht. Der Umsatzverlust ist ein negatives Zeichen für die Aktionäre, die ein hohes Wachstum des Unternehmens anstreben. Die Aktien sind um 3,07% gestiegen.

Stephen ein Schmied ist er verheiratet
Die Märkte sind auf 5-Jahres-Höchstständen! Entdecken Sie die besten Aktien, die Sie besitzen sollten. Klicken Sie hier für unsere neue Feature Stock Pick jetzt!

Prestige Brands Holdings Inc. Gewinn-Spickzettel

Ergebnisse: Der bereinigte Gewinn pro Aktie ging im Quartal um 80% auf 0,07 USD zurück, verglichen mit einem Gewinn je Aktie von 0,35 USD im Vorjahresquartal.

Einnahmen: Rückgang gegenüber dem Vorjahresquartal um 2,72% auf 143 Mio. USD.



Tatsächliche vs. Wall Street Erwartungen: Prestige Brands Holdings Inc. meldete einen bereinigten Gewinn je Aktie von 0,07 USD. Mit dieser Maßnahme verfehlte das Unternehmen die durchschnittliche Analystenschätzung von 0,4 USD. Die durchschnittliche Umsatzschätzung von 146,93 Mio. USD wurde verfehlt.

Angebotsverwaltung: 'Wir sind mit unserer Leistung im ersten Quartal im Vergleich zu unserer erklärten Strategie, durch kontinuierliches Wachstum des Gewinns je Aktie einen langfristigen Shareholder Value zu schaffen, zufrieden', sagte Matthew Mannelly, CEO. „Darüber hinaus haben wir mit der Akquisition von Care Pharmaceuticals, einem OTC-Unternehmen für Gesundheitsprodukte aus New South Wales, Australien, gegen unsere M & A-Strategie vorgegangen. Care passt hervorragend zu Prestige mit einem ähnlichen Geschäftsmodell und einem Portfolio starker OTC-Marken. Dies ist unsere erste internationale Akquisition, die strategisch einen Brückenkopf in der attraktiven Region Asien-Pazifik etabliert. Diese Plattform ermöglicht es uns, neue Produkt- und Vertriebsmöglichkeiten zu beschleunigen und unser bestehendes Geschäft mit Murine und Clear Eyes zu erweitern. Aufgrund der Akquisition erwarten wir für das gesamte Geschäftsjahr einen Umsatz zwischen 638 und 643 Millionen US-Dollar, einschließlich eines Umsatzes von Care in Höhe von rund 13 Millionen US-Dollar (15 Millionen AUD). Darüber hinaus erwarten wir aus dieser Akquisition einen Gewinn je Aktie von 0,04 USD “, sagte er.

Wichtige Statistiken (auf der nächsten Seite)…

Der Umsatz ging um 7,45% von 154,51 Mio. USD im Vorquartal zurück. Der Gewinn pro Aktie ging um 80,56% von 0,36 USD im Vorquartal zurück.

Wo ist Bäcker Mayfield aufs College gegangen?

Ich freue mich auf: Analysten sehen die Leistung des Unternehmens im nächsten Quartal positiver. In den letzten drei Monaten ist die durchschnittliche Schätzung für den Gewinn des nächsten Quartals von einem Gewinn von 0,43 USD auf einen Gewinn von 0,44 USD gestiegen. Für das laufende Jahr ist die durchschnittliche Schätzung in den letzten neunzig Tagen von einem Gewinn von 1,61 USD auf einen Gewinn von 1,69 USD gestiegen.

Aktien mit verbesserten Gewinnkennzahlen verdienen Ihre zusätzliche Aufmerksamkeit. Aus diesem Grund ist „E = Ergebnis steigt von Quartal zu Quartal“ ein zentraler Bestandteil unseres CHEAT SHEET-Anlagerahmens. Verschwenden Sie keine Minute mehr - klicken Sie hier und holen Sie sich jetzt unsere CHEAT SHEET-Aktienauswahl.

(Von Xignite Financials bereitgestellte Unternehmensgrundlagen. E-Mail-E-Mail-Ertragsabweichungen zum Ergebnis [at] wallstcheatsheet.com)