Musik

Paul McCartney hat einmal seinen Lieblingssong „Abbey Road“ enthüllt

Welcher Film Zu Sehen?
 

Jeder Beatles Album hat mehrere herausragende Songs. Fans haben nicht nur ihre Favoriten, auch die Beatles hatten ihre eigenen herausragenden Werke. Es gibt viele tolle lieder von Abteistraße , aber Paul McCartney glaubt, dass der größte Hit des Albums sein Favorit ist.

  Paul Mccartney tritt vor 20 glücklichen Fans im Regal Theatre in Perth, Australien, auf
Paul McCartney | James D. Morgan/Getty Images

Paul McCartney sagt, „Come Together“ sei sein Lieblingssong von „Abbey Road“.

Während Kümmer dich nicht darum war das letzte Album veröffentlicht von den Beatles, Abteistraße war die letzte Platte, die die Band zusammen aufgenommen hat. Die Spannungen zwischen der Band bauten sich auf, als jedes Mitglied kurz davor stand, getrennte Wege zu gehen. Dennoch gelang es ihnen, ein erfolgreiches Album mit zu erstellen Abteistraße mit mehreren kultigen Liedern.

für welches Team Reggie Bush spielen

Kurz danach Abteistraße debütierte, hatte Paul McCartney ein Interview mit der BBC (geteilt von Weit ), enthüllte sein Lieblingslied aus dem Album, eines, das war geschrieben von John Lennon .

„Nun, ich mag ‚Come Together‘. Das ist großartig, das ist Johns, ja“, teilte McCartney mit.

Paul McCartney nahm einige bemerkenswerte Änderungen an „Come Together“ vor

Während der Song von John Lennon geschrieben wurde, machte McCartney während der Aufnahmesitzungen einige Vorschläge, die „Come Together“ zu dem heute bekannten Rockhit machten. Im Buch von Barry Miles In vielen Jahren , erklärte McCartney, wie der Song von Chuck Berry beeinflusst wurde und dass er sich von diesem Stil entfernen wollte.

„[John] brachte es ursprünglich als ein sehr freches kleines Lied, und ich wies ihn darauf hin, dass es Chuck Berrys ‚You Can’t Catch Me‘ sehr ähnlich war“, sagte McCartney. „John gab zu, dass es ziemlich nah dran war, also sagte ich: ‚Nun, du kannst alles tun, um davon wegzukommen. Ich schlug vor, dass wir es sumpfig versuchen sollten – „sumpfig“ war das Wort, das ich benutzte – also haben wir es getan, wir haben es gleich runtergenommen. Ich habe diese Basslinie hingelegt, die sehr viel Stimmung macht. Es ist eigentlich eine Basslinie, die die Leute jetzt sehr oft in Rap-Platten verwenden. Wenn es kein Sample ist, verwenden sie dieses Riff. Aber das war mein Beitrag dazu.“

In einem Interview von 1970 mit Der Abendstandard McCartney wünschte, er hätte noch mehr zu „Come Together“ beigetragen.

„Bei ‚Come Together' hätte ich gerne Harmonie mit John gesungen, und ich glaube, er hätte mich auch gemocht, aber es war mir zu peinlich, ihn zu fragen, und ich gebe in dieser Situation nicht mein Bestes “, gab McCartney zu.

„Come Together“ war der größte Hit von „Abbey Road“

„Come Together“ wurde zuvor veröffentlicht Abteistraße als Single gekoppelt mit „Something“. Die beiden Singles erreichten Platz 1 der US Billboard Hot 100 und blieben 16 Wochen lang in den Charts. In Großbritannien erreichte das Lied Platz 4 und blieb 12 Wochen lang in der Tabelle.

Für welches NFL-Team spielt Reggie Bush?

Die Popularität des Songs wurde durch den kommerziellen Erfolg von gesteigert Abteistraße , das in den USA und Großbritannien Platz 1 der Charts erreichte. Fast 50 Jahre später erreichte das Album in den USA erneut Platz 1, als eine Ausgabe zum 50-jährigen Jubiläum veröffentlicht wurde.

VERBUNDEN: Warum Paul McCartney einst ein Pony nach Abbey Road brachte