Geld Karriere

Weltraum: Wo die Billionäre der Welt hergestellt werden

Welcher Film Zu Sehen?
 
NASA über Getty Images

NASA über Getty Images

Schauen Sie sich die Liste von an die reichsten Menschen, die jemals auf der Erde gelebt haben . Der reichste Mann aller Zeiten, ein afrikanischer König aus dem 14. Jahrhundert, hatte Hunderte von Milliarden Dollar in seinem Namen, aber immer noch nicht annähernd 13 Zahlen erreicht. Das hätte ihn zu einem Billionär gemacht, was die Welt noch nicht gesehen hat. Das Erreichen des Billionärsstatus wird in Zukunft für jemanden passieren. Wir haben jedoch noch nicht gesehen, dass eine einzelne Organisation diese Marke erreicht hat, obwohl Apple sich ihr schnell nähert.

Fortschritte in der Technologie, die es uns ermöglichen, Orte zu besuchen und Dinge zu tun, die noch nie zuvor möglich waren, werden es wahrscheinlich dem ersten Billionär ermöglichen, sein Vermögen zu schmieden. Und es besteht eine gute Chance, dass sie dies nicht bequem von unserem eigenen Planeten aus tun, sondern im Weltraum.

wer ist auch cari champion verheiratet

Die Erforschung des Weltraums befindet sich zumindest im privaten Sektor noch in einem embryonalen Stadium. Obwohl die NASA Ende der 1960er Jahre den Mond erreicht hat, müssen wir noch zurückkehren und haben seitdem sogar unser Space-Shuttle-Programm eingemottet und gleichzeitig die Budgets gekürzt. Viele Menschen sehen keinen großen Nutzen darin, in den Weltraum zu gehen - nicht genug, um die unglaublichen Kosten für die Anreise auszugleichen. Aber eine neue Schwad von Privatunternehmen versuchen, dorthin zu gelangen, darunter Elon Musks SpaceX, Richard Bransons Virgin Galactic und andere.

Warum? Weil es buchstäblich eine unergründliche Menge an Möglichkeiten gibt und Geld außerhalb der Erdatmosphäre verdient werden kann.

Dieses Geld - im Wert von Hunderten von Milliarden Dollar - ist in Felsen und Eis in Asteroiden und auf unseren benachbarten Planeten wie dem Mars eingeschlossen. Nur ein Asteroid, der vor ein paar Jahren auf der Erde brummte, hatte einen geschätzten Wert von 195 Milliarden US-Dollar und war nur 150 Fuß breit. Laut Space.com Der Asteroid hatte möglicherweise bis zu 65 Milliarden US-Dollar an rückgewinnbarem Wasser und bis zu 130 Milliarden US-Dollar an zu fördernden Metallen, wenn er nur lassiert werden könnte, damit Bergleute darin graben könnten.

Nettowert von Floyd Mayweather jr

Der Schlüssel hier ist, dass die Materialien, von denen wir auf der Erde endliche Mengen haben, sei es Wasser, Edelmetalle oder irgendetwas anderes, vermutlich in großen Mengen im Weltraum gefunden werden könnten. Die Personen oder Unternehmen, die in der Lage sind, einen Weg zu finden, um auf diese riesigen Mengen an Ressourcen zuzugreifen, werden daher die Märkte kontrollieren und in der Lage sein, sich zu wenden Gewinne wie nichts, was jemals gesehen wurde .

Für Unternehmer bedeutet dies, dass sie nicht mehr nach menschlichem Abfall suchen müssen, um Gold zu finden, sondern nur noch selten handeln Mineralien aus Konfliktgebieten um das neueste Gadget mit Strom zu versorgen oder sogar zu hoffen, dass aus dem Start das nächste Snapchat wird. Um die reichste Person zu werden, die das Sonnensystem jemals gesehen hat, geht es darum, einen Asteroiden zu korrallieren oder zum Mars zu gelangen und einen Bergbaubetrieb einzurichten.

Dies zu erreichen ist natürlich weitaus komplizierter als es sich anhört, und deshalb ist es noch nicht geschehen. Das heißt aber nicht, dass noch nicht gearbeitet wird. Es gibt sogar Websites, wie Asterank , die nahegelegene Asteroiden mit ihrem potenziellen Wert und ihrer Rentabilität auflisten. Der Mond ist auch eine potenzielle buchstäbliche Goldmine und Planeten wie Mars und Venus könnten mit Gasen, Mineralien und Edelmetallen übersät sein, die benötigt werden, um die Menschheit in ihr nächstes Kapitel zu treiben.

Dies ist eine besonders wichtige Einschränkung, da die Welt mit dem Einsetzen des globalen Klimawandels, dem Anstieg des Meeresspiegels, der anhaltenden Dürre und der ständig wachsenden Weltbevölkerung vor ziemlich düsteren Aussichten steht.

Die Technologie, die zur Bewältigung dieser und anderer Probleme auf dem Planeten benötigt wird, wird wahrscheinlich von privaten Innovatoren stammen, insbesondere da die Regierungen angesichts turbulenter Konjunkturzyklen ihre Ausgaben kürzen. Peter Diamandis, ein Unternehmer und Autor, der mehrere weltraumbezogene Unternehmen gegründet hat, sagt, dass die Notwendigkeit, diese Technologien zusätzlich zu den unglaublichen Gewinnen zu entwickeln, die Menschheit in die Sterne treiben wird.

'Dies ist der Moment, in dem wir uns als Spezies irreversibel vom Planeten entfernen', sagte Diamandis in Ein kurzes Video von Business Insider . 'Wir haben jetzt die Möglichkeit für Einzelpersonen oder Unternehmen, Raumschiffe zu bauen, um uns dorthin zu bringen.'

„Wenn Sie über diese verrückte Idee nachdenken, zu Asteroiden zu gehen, sind diese Asteroiden ein Vermögen von Billionen Dollar. Sie sind alles, was wir auf der Erde wertschätzen - Metalle, Mineralien, Immobilien “, fügte er hinzu. 'Ich denke, der erste Billionär wird im Weltraum hergestellt.'

Mit Billionen von Dollar, die buchstäblich da draußen herumschwirren, ist es schwer zu glauben, dass er falsch liegt.

mit wem ist chris webber verheiratet

Folgen Sie Sam auf Twitter @ SliceOfGinger

Mehr vom Business Cheat Sheet:

  • Sie werden nicht glauben, wie groß die Subventionen für fossile Brennstoffe sind
  • 10 Staaten, die am stärksten von der Bundesregierung abhängig sind
  • 10 reichste Politiker in den USA