Geld Karriere

NV Energy tritt Warren Buffetts wachsendem Energieimperium bei

NV Energy (NYSE: NVE) diese Woche angekündigt Das MidAmerican Energy Holdings Company - eine Tochtergesellschaft von Warren Buffett Berkshire Hathaway (NYSE: BRKA) (NYSE: BRKB) - wird es für 23,75 USD pro Aktie in bar erwerben, eine Prämie von rund 23 Prozent gegenüber dem vorherigen Schlusskurs der Aktie. Der Unternehmenswert des Geschäfts liegt bei rund 10 Milliarden US-Dollar und wird voraussichtlich im ersten Quartal 2014 abgeschlossen.

NV Energy ist eine Energieholding, die rund 1,3 Millionen Strom- und Erdgaskunden in Nevada betreut. In Kombination mit MidAmerican Energy Holdings wird Berkshire das größte US-amerikanische Versorgungsunternehmen in den USA mit insgesamt 8,4 Millionen Kundenkonten und einer Bilanzsumme von rund 66 Milliarden US-Dollar besitzen.

NEU! Entdecken Sie jede Woche eine neue Aktienidee für weniger als die Kosten eines Handels. KLICKEN SIE HIER für Ihre wöchentlichen Aktien-Spickzettel JETZT!

Der Deal kommt zu einem interessanten Zeitpunkt für Versorgungsunternehmen und insbesondere für NV Energy. Die Aktie des Unternehmens fiel zwischen dem 30. April und dem 29. Mai um mehr als 10 Prozent. Ende April notierte die Aktie bei 21,40 USD und stieg gegenüber dem Vorjahr um mehr als 25 Prozent. Anfang Mai meldete das Unternehmen gemischte Finanzergebnisse für das erste Quartal: Der Umsatz ging gegenüber dem Vorjahr um 4,45 Prozent auf 584,22 Millionen US-Dollar zurück, wobei die durchschnittliche Schätzung von 615,68 Milliarden US-Dollar verfehlt wurde, während der Gewinn um 80 Prozent auf 0,09 US-Dollar pro Aktie stieg und die durchschnittliche Schätzung von übertraf 0,08 USD pro Aktie.



wie viele kinder hat lamar odom

Die Performance der Aktie in diesem Jahr ist der von breiteren Versorgerindizes sehr nahe gekommen.

NV Energy, Inc Stammaktien-Chart - NVE Interactive Chart - Yahoo! Finanzen2

'Durch die Zusammenarbeit mit MidAmerican erhalten wir Zugang zu zusätzlichen operativen und finanziellen Ressourcen, wenn wir NV Energy weiterhin so positionieren, dass der sich entwickelnde Energiebedarf unseres Staates gedeckt wird, und mit führenden Politikern und Regulierungsbehörden zusammenarbeiten, um die Energiezukunft Nevadas neu zu gestalten', sagte er Michael Yackira, Präsident und CEO von NV Energy.

'Dies passt hervorragend zu Berkshire Hathaway, und wir freuen uns, langfristig in die Wirtschaft Nevadas zu investieren', sagte Warren Buffett, Vorsitzender von Berkshire Hathaway. 'Durch MidAmerican haben wir in NV Energy ein großartiges Unternehmen mit ähnlichen Werten, herausragenden Vermögenswerten und einem hervorragenden Managementteam gefunden.'

NEU! Entdecken Sie jede Woche eine neue Aktienidee für weniger als die Kosten eines Handels. KLICKEN SIE HIER für Ihre wöchentlichen Aktien-Spickzettel JETZT!

NV Energy ist hauptsächlich in Nevada tätig, wo es noch einen regulierten Strommarkt gibt. Dies bedeutet, dass das Unternehmen keinem erheblichen direkten Wettbewerb ausgesetzt ist, der Deal jedoch der Genehmigung der staatlichen Versorgungskommission sowie der Energiekommission auf Bundesebene bedarf.

Im Jahr 2006 erklärte Buffett gegenüber den staatlichen Aufsichtsbehörden, dass der Kauf und Besitz von Versorgungsunternehmen kein guter Weg ist, um reich zu werden, aber ein guter Weg, um reich zu bleiben. Energieversorger wie NV Energy haben gezeigt, dass sie auch in Zeiten des wirtschaftlichen Abschwungs hohe Kapitalrenditen erzielen können, da sie für die meisten alltäglichen Aktivitäten eine Notwendigkeit darstellen.

Insgesamt besitzt Berkshire zwischen PacifiCorp und MidAmerican Holdings Versorgungsunternehmen in Nevada, Kalifornien, Oregon, Idaho, Utah, Wyoming, Washington, Iowa, Illinois, Nebraska und South Dakota.

Verpassen Sie nicht: Drei Wochen Anspruchszuwachs: Verlangsamt sich die Erholung der Arbeitskräfte?