Geld Karriere

Nike Air Ball? LeBron James trägt keine eigenen LeBron 11s

Quelle: http://www.flickr.com/photos/mazayka27/

Die Jury ist sich noch nicht sicher, ob LeBron James, der Star der National Basketball Association, seine LeBron 11-Schuhe wirklich mag Nike (NYSE: NKE) oder wenn er sie nur zu Werbezwecken für ein paar Minuten in jedes Spiel steckt, aber die robusten Verkäufe der Sneaker zeigen, dass es nicht einmal wirklich wichtig zu sein scheint.

Gemäß Das Wall Street Journal James hat kürzlich Kritik an seiner offensichtlichen Abneigung gegen das Tragen der 11er geübt volle Basketballspiele , obwohl man denken würde, dass dies mit dem Gebiet der Unterzeichnung eines jährlichen Vertrags über 15 Millionen US-Dollar mit Nike verbunden ist. Nach der Unterzeichnung von James im Jahr 2003 hat Nike für jedes Jahr, in dem er in der NBA gespielt hat, eine Reihe von LeBron-Schuhen herausgebracht. Das neueste Angebot wird im Oktober in den Handel kommen - aber die Zuschauer haben in letzter Zeit bemerkt, dass in den 18 Spielen seit Beginn der Saison gespielt wurde James hat die 11er nur für zwei komplette Spiele getragen und die meiste Zeit im letztjährigen LeBron X-Modell verbracht.



James 'Vorliebe für die Kicks des letzten Jahres hat zu Fragen über die wahre Attraktivität und Passform der neuen Nike-Schuhe geführt, aber sein Manager, Maverick Carter, bestand darauf Tagebuch dass der Athlet seinen Schuh einfach noch so optimiert, dass er die perfekte Passform hat, und James erwartet, dass er in den nächsten Wochen die 11er ganztägig tragen wird.

Einige mögen sich fragen, warum es überhaupt eine große Sache ist, dass James letztes Jahr Schuhe getragen hat und nicht die diesjährige Ausgabe, aber die Tagebuch berichtet, dass der US-amerikanische Basketballschuhmarkt zunehmend lukrativer geworden ist und einen Einzelhandelsumsatz von fast 3 Milliarden US-Dollar erzielt hat. Von den Athleten, die sich solch hochkarätige Partnerschaften gesichert haben, wird erwartet, dass sie am Ende des Geschäfts liefern und ihre Schuhe tragen - ganz zu schweigen davon, dass sie Spaß haben.

LeBron 11s kosten derzeit mehr als 200 US-Dollar pro Pop und verkaufen sich sehr gut, obwohl James angeblich nicht bereit ist, sie zu tragen. Das Tagebuch berichtet, dass der Absatz der Sneaker in diesem Jahr bisher um 18 Prozent gestiegen ist und die Einnahmen aus den 11er Jahren in diesem Zeitraum dank eines leichten Preisanstiegs um 35 Prozent gestiegen sind.

Ein Vertreter von SportsOneSource erklärte der Veröffentlichung, dass dieser Verkaufserfolg darauf zurückzuführen ist, dass die meisten Verbraucher LeBrons eher für Modezwecke als für Leistungszwecke kaufen. Daher ist es nicht so wichtig, ob James sie nicht ganz trägt, obwohl 'es wichtiger wäre, wenn er [James] sie überhaupt nicht trägt'.

wo wohnt travis pastrana jetzt

Trotzdem ist James einer der wenigen Partner-Athleten, die die neuesten Modelle seines Sponsors nicht tragen, und Nike zieht es wahrscheinlich vor, dass der MVP der vierfachen Liga dies tut. Das Unternehmen ging kürzlich auf Berichte ein, wonach James die 11 nicht trug, und behauptete in einer Erklärung, dass der LeBron 11 „einer der innovativsten Nike-Basketballschuhe der Gegenwart ist, und wir freuen uns darauf, dass LeBron bald mit seinem neuesten Signature-Schuh wieder auf den Platz zurücktritt . ”

Verpassen Sie nicht: 7 klassisches Spielzeug mit zufälligen Anfängen.