Nachrichten

Der teuerste Lineman auf dem Weg! Trent Williams stimmt Niners 138-Millionen-Dollar-Deal zu

Der historische Deal wurde zwischen den San Francisco 49ers und Lineman Trent Williams vereinbart. Tatsächlich soll der Sechsjahresvertrag ihn zum reichsten Offensive Lineman der NFL machen.

Nach Angaben seiner Agentur hat der Deal einen Wert von 138,06 Millionen US-Dollar. Damit hält es ihn in der Spitzengruppe der Offensive Lineman, gefolgt von Ronnie Stanley (im Wert von 98,75 Millionen US-Dollar) und Tyron Smith (im Wert von 97,6 Millionen US-Dollar).

Darüber hinaus beinhaltet der Deal laut Dianna Russini von ESPN ein garantiertes Geld von 55,1 Millionen US-Dollar mit einem Unterzeichnungsbonus von 30,1 Millionen US-Dollar. Insgesamt soll Trent Williams jährlich 20 Millionen US-Dollar verdienen.



was macht dan marino heute

Spotrac auf Twitter:

Top OL-Verträge

1. Trent Williams, 138 Mio. $
2. Ronnie Stanley, ,75M
3. Tyron Smith, 97,6 Mio. $

Oberteil #Niners Verträge

1. Trent Williams, 138 Mio. $
2. Jimmy Garoppolo , 137,5 Mio. $
3. Colin Kaepernick, 114 Mio. $

Top OL AAV

1. Trent Williams, 23,01 $
2. David Bakhtiari, 23 Mio. $
3. Laremy Tunsil, $ 22M

Trent Williams und San Francisco 49ers

Am 25. April 2020 tauschten die Washington Redskins Trent Williams im Austausch für einen Fünftrunden-Pick im NFL Draft 2020. Darüber hinaus können Redskins im NFL-Draft 2021 auch eine Auswahl in der dritten Runde gewinnen.

Offenbar wurde er auch den 49ers nach Joe Staleys Rücktritt eine große Hilfe. Neben der Führung des Teams wurde er in seiner ersten Saison in seinen achten Pro Bowl gewählt.

Darüber hinaus war Williams in dieser Nebensaison einer der besten verfügbaren Free Agents. Tatsächlich hatten Teams wie die Kansas City Chiefs und die Chicago Bears bereits ihr Interesse an dem Spieler gezeigt.

Die 49ers gaben jedoch direkt an, dass sie Williams in ihrem Team haben wollten, und egal was!

Daher nutzte Niners die erste Chance direkt nach der Marktöffnung und dem Ende der gesetzlichen Manipulationsfrist.

Williams für den 2020-Deal mit den Niners

Williams für den 2020-Deal mit den Niners (Quelle: Instagram)

Danach wissen wir alle, was passiert ist! Im Handumdrehen bedeckte Williams Zustimmung zum reichsten Deal das Internet und die Nachrichten.

Außerdem war die Beziehung von Williams und Niners wie eine Zieh- und Drucktechnik. Obwohl Williams einen erneuten Vertrag mit dem Team wünschte, wollte er die enormen Möglichkeiten für einen erstklassigen Zweikampf.

San Francisco wäre der Spitzenkandidat. Selbst wenn es es in die freie Agentur schafft, wird es nicht daran liegen, dass ich versuche, woanders hinzugehen.

Es kann einfach daran liegen, dass ich meinen Wert sehen möchte. Es ist 11 Jahre in dieser Liga her, und ich habe noch nicht gesehen, dass ein Franchise Left Tackle auf den freien Markt geht. Ich denke, es wäre interessant zu sehen, was [mein] Wert hat.

Klicken Sie hier, um den Vertrag von Jonnu Smith zu überprüfen, der ihn zum drittteuersten Tight End in der NFL macht >>

Hintergrund

Da die 49ers ihr Interesse bekundet hatten, bekundete Williams seine Bereitschaft, mit dem Team zusammen zu sein. Während seiner Tätigkeit als freie Agentur öffnete Williams mit dem Cris Collinsworth Podcast über sein Interesse.

Für welches Team spielt Tim Hasselbeck

Offenbar verpasste Williams 2019 hauptsächlich aufgrund eines Streits mit dem Verein über Verletzungs- und Vertragsfragen. Vor seinem Eintritt in die Niners hatte Williams nicht mehr als 16 Spiele in einer Saison bestritten.

Dennoch porträtierte er einen Elite-Linken-Tackle, der jedes Team um ihn bat.

Nächste Schritte…

Jetzt, nach dem großen Deal mit Williams, werden die San Francisco 49ers Verteidiger Kyle Juszczyk und Cornerback erneut verpflichten Jason Verrett .

Darüber hinaus können sie laut Dianna Russini auch ein Free-Agent-Center, Alex Mack, verfolgen. Darüber hinaus planen sie, als Cornerback K’Waun Williams auch Chancen ihrer eigenen Free Agents zu nutzen.

Andere Teams wie Kansas City haben unterschrieben Joe Thuney , und Chicago unterzeichnete Germain Ifedi. Vor dem Deal hatte Kansas 18,25 Millionen US-Dollar an Cap Space für das Team verdient.

Neben dem Sechsjahresvertrag

Wie wir alle gehört haben, hat jede Münze zwei Seiten! Ist der Deal also nur das, was er ist? Als ernstes Gesicht hat es neben dem gestickten Deal auch seine eigenen Konsequenzen.

Anscheinend wird mit dem Deal der Cap-Hit von Williams für die Saison 2021 von den Niners gesenkt.

Obwohl es angesichts der Situation der NFL ein kleines Detail ist, gibt es bei genauerer Betrachtung nur drei Spieler auf dieser Position mit einem hohen Deal-Anteil.

Praktisch gesagt, selbst wenn Williams die Elite-Leistungen gezeigt hat, ändert dies nichts an der Tatsache, dass Williams im Jahr 2013 nur eine vollständige Liste von 16 Spielen hatte.

Wenn also Fragen auftauchen, ist der Deal den Weg wert? Wie auch immer, wenn Trent Willams und die Niners unter den Bedingungen sechs Saisons durchhalten können, haben sie beide den Weg für sich selbst geebnet.

Vincent Frank auf Twitter:

Dazwischen gibt es jetzt nichts mehr. Das #49er zeigten ihre Karten, nachdem sie Trent Williams zu einem rekordverdächtigen Vertrag verpflichtet hatten. Sie gehen all-in. Mein neuestes, via @ForbesSports

Folgen Sie mehr über Drew Bress offizieller Ruhestand und darüber hinaus >>