Unterhaltung

Michael Jacksons Gerüchte über den Hautzustand wurden schließlich in seiner Autopsie zur Ruhe gebracht

Vor seinem unerwarteter Tod im Alter von 50 Jahren wirbelten Gerüchte um Pop-Sensation Michael Jackson wegen vielen Gründen. Nicht zuletzt, ob er eine Krankheit hatte oder nicht, die seine Haut weiß werden ließ. Bei Jacksons Autopsie wurden diese Gerüchte endgültig beseitigt.

Bevor die Gerüchte begannen

Diesen Beitrag auf Instagram ansehen

Wussten Sie, dass heute der 50. Jahrestag der weltweiten # EarthDay-Feierlichkeiten ist? ——————————————————————— Wenn sich Ihre Welt zu schnell bewegt und Sie sich im Chaos verlieren, stellen Sie sich jeder Farbe des Sonnenuntergangs vor. Machen Sie sich wieder mit der Erde unter Ihren Füßen vertraut. Danken Sie der Luft, die Sie bei jedem Atemzug umgibt. Finden Sie sich in der Wertschätzung des Lebens. ——————————————————————— - @christy_ann_martine

Ein Beitrag von geteilt Die Jacksons (@thejacksons) am 22. April 2020 um 16:01 Uhr PDT



Jackson, ein weltberühmter Künstler ab dem zarten Alter von sechs Jahren, packte viel Musik in sein allzu kurzes Leben. Mit den älteren Brüdern Tito, Jermaine, Marlon und Jackie erlangte der junge Mann mit dem Babygesicht internationale Berühmtheit mit eingängigen Popmusikstücken wie 'ABC', 'I Want You Back' und 'The Love You Save'.

Obwohl Jacksons Brüder talentiert waren, war es das jüngste Mitglied der Jackson Five, das zusammen mit den Herzen und Dollars amerikanischer Teenager den Löwenanteil des öffentlichen Ohrs einbrachte. Er war auch das Geschwister, über das die meisten Gerüchte geflüstert wurden.

Während der Aufführung und Aufnahme mit den Jackson Five, an jugendlicher Michael litt unter schweren Akneausbrüchen, zeigte jedoch keine Anzeichen einer verfärbenden Hautkrankheit, die ihn später im Leben beunruhigte. Auch war kein ungewöhnlicher Hautzustand erkennbar, als er seine Single 'Ben' aufnahm.

Als er ins Studio ging, um das aufzunehmen Thriller Album jedoch bemerkte der 24-jährige Jackson merkwürdige Veränderungen in seiner Hautfarbe.

Während eines Interviews mit Oprah Winfrey im Jahr 1993 versuchte Jackson, Gerüchte zu zerstreuen, dass er seine Haut bleicht, um kaukasischer auszusehen. Jackson enthüllte nicht den Namen der Krankheit, die drastische Unterschiede im Hautton seiner Hände verursachte, sagte Winfrey jedoch, dass Gerüchte, dass er mit seiner eigenen Rasse unzufrieden sei, ihn zutiefst schmerzten.

'Ich habe eine Hauterkrankung, die die Pigmentierung der Haut zerstört', sagte Jackson. 'Es ist etwas, dem ich nicht helfen kann. Wenn Leute Geschichten erfinden, die ich nicht mag, tut mir das weh. '

Einige glaubten ihm, andere nicht

Diesen Beitrag auf Instagram ansehen

Rückfall auf 1993. #SuperBowlLIV #SuperBowlXXVII #MJForever

Hat Jeff Gordon einen Bruder?

Ein Beitrag von geteilt Die Jacksons (@thejacksons) am 2. Februar 2020 um 18.10 Uhr PST

VERBUNDEN: Hat Prinzessin Diana den Hit 'Dirty Diana' ihres Freundes Michael Jackson inspiriert?

Jacksons Erklärung, warum sich seine Hautfarbe änderte, stieß sowohl auf Empathie als auch auf Skepsis bei einem Publikum, das sich über mehrere Jahre hinweg über die drastische Veränderung des Aussehens des Sängers gewundert (und geflüstert) hatte.

Einige, besonders diejenigen, die an derselben entstellenden Hautkrankheit leiden, glaubten ihm völlig. Andere, darunter sein langjähriger Freund und Mentor Quincy Jones, lehnten Jacksons Behauptung ab.

Auf Nachfrage von Geier Jones antwortete, was am meisten über den Sänger „Ich muss etwas anfangen“ verstanden wurde: „Ich habe ihn wegen der plastischen Chirurgie umgebracht, Mann. Er würde es immer rechtfertigen und sagen, dass es an einer Krankheit lag, die er hatte. Bullsh * t. '

Der wahre Grund, warum Jacksons Haut weiß wurde

Zehn Jahre vor Jacksons offenem Interview mit Winfrey beobachtete Jacksons persönlicher Dermatologe Arnold Klein Symptome von Vitiligo an den Händen und am Körper des Sängers, erklärte die Washington Post. Der selbsternannte King of Pop ist möglicherweise die berühmteste Person, die ihre Vitiligo öffentlich bekannt gibt, obwohl die Krankheit jedes Jahr bei Tausenden von Menschen diagnostiziert wird.

Ärzte der Vitiligo-Klinik und des Forschungszentrums der Universität von Massachusetts sagen, dass Jackson gut darin war, seinen Vitiligo zu vertuschen, und dass er den entstellenden Zustand zweifellos mit der verschreibungspflichtigen Entpigmentierungscreme Benoquin behandelt hat. Conrad Murray (der beschämte Arzt, der zwei Jahre lang eine vierjährige Haftstrafe wegen des Todes von Michael Jackson verbüßte) gab zu, dass er das beantragt hatte Bleichcreme jeden Abend zum Körper des Sängers.

Als er 2009 starb, war Jacksons einst schokoladenbraune Haut schockierend weiß. Kurz nach seinem Tod enthüllte CNN, dass Jacksons Leiche „ von Kopf bis Fuß lilienweiß 'Und dass seine papierweiße Haut' weiß wie ein T-Shirt 'war.

Der Arzt, der am meisten getan hat, um Jacksons Gerüchte über Hauterkrankungen zu zerstreuen, war der Gerichtsmediziner

Michael Jackson

Michael Jackson | Kevin Mazur / WireImage

Bei der Untersuchung von Jacksons Körper im Ronald Reagan Medical Center in Los Angeles stellte Dr. Christopher Rogers fest, dass 'einige Bereiche der Haut hell und andere dunkel erscheinen' und tatsächlich mit Vitiligo übereinstimmen.

Vitiligo, erklärt Mayo-Klinik ist eine nicht ansteckende Krankheit, die zu Fehlfunktionen oder zum Absterben von Pigmentzellen führt. Es ist nicht tödlich, aber Vitiligo kann Personen, die es haben, große Verlegenheit bereiten. In Jacksons Fall deuteten beschämende Gerüchte darauf hin, dass er absichtlich seine Hautfarbe änderte. Am Ende stellte sich heraus, dass König des Pops sagte die ganze Zeit die Wahrheit über seinen Hautzustand.