Geld Karriere

McDonalds bekämpft 'Pink Goop' -Gerüchte mit neuem McNuggets-Video

Welcher Film Zu Sehen?
 

Als ein Foto von einem angeblich mechanisch getrennten Huhn oder „Pink Goop“ viral wurde und schnell in Verbindung gebracht wurde MC Donalds (NYSE: MCD) Chicken McNuggets, viele Leute dachten, die Kette sei zum Scheitern verurteilt. Das Bild der Goop, das unappetitlichem Erdbeer-Softeis ähnelt, ähnelt sicherlich nichts in der Nähe von Hühnerfleisch, und einige befürchteten, dass es das Stroh sein würde, das McDonald's den Rücken des Kamels brach.

Es gibt seit langem Gerüchte, dass McDonalds Herstellungsprozess etwas ist, von dem seine Kunden nie etwas wissen wollen, und dieses Bild hat es fast bestätigt. Trotzdem die Firma hatte ein Comeback Nach dem Bild, und es stellt sich heraus, scheinen Experten den ursprünglich fragwürdigen Plan für eine gute Idee zu halten.

Zeit berichtet, dass McDonald's Canada als Reaktion auf das Foto mit dem „Pink Goop“ auf seiner Website ein Video veröffentlicht hat, das Kunden einen Blick hinter die Kulissen gibt, wie McNuggets wirklich hergestellt werden. Einige Analysten nannten es einen riskanten Schritt, da einige Kunden lieber in Vergessenheit darüber leben würden, was sie wirklich essen, während andere vielleicht denken, sie möchten wissen, was in das Huhn fließt, aber wirklich nicht.

Das McDonald's-Team hielt es jedoch immer noch für notwendig, die Gerüchte zu unterdrücken, auch wenn dies bedeutete, dass das Unternehmen auf diese Weise den seltsamen Prozess der Formgebung seiner Hühnermischung in vier verschiedene Nuggetformen aufdecken musste.

Zum Zeit, Der McNugget-Prozess von McDonald's ist nicht allzu störend, und die Transformation beginnt zumindest mit Hähnchenbrust, die denen ähnelt, die jeder im Supermarkt finden kann. Obwohl es zumindest ein wenig nervig ist, zu sehen, wie das Fleisch zermahlen und dann geformt wird, haben die Verbraucher bewiesen, dass sie Transparenz in Bezug auf ihre Lebensmittelverkäufer wünschen, und Transparenz wird ihnen von McDonald's gegeben.

Deshalb sagte Darren Tristano, Executive Vice President von Technomic Zeit : „Es gibt viele Missverständnisse darüber, wie McNuggets hergestellt werden. Alles, was sie tun können, um der Vorstellung zu entkommen, dass ihre Nuggets „mysteriöses Fleisch“ sind, ist gut. “

Jay Baer, ​​Gründer von Convince and Convert, stimmt dem zu. Er sagte Zeit In einer E-Mail: '100 Prozent ja, ich glaube, McD sollte über Nuggets sprechen.'

Baer unterstützt auch das McDonald's Canada-Programm, bei dem McDonald's-Teams Tausende von Kundenfragen beantworten und Bedenken hinsichtlich der Qualität und Sicherheit von Lebensmitteln direkt bekämpfen. Er sagt, das Programm „ist ein unglaubliches Beispiel für radikale Transparenz und Vertrauensbildung, indem es unverhältnismäßig direkt ist. Sie haben es ausführlich verfolgt und festgestellt, dass die Wahrnehmung der Kanadier in Bezug auf die Lebensmittelqualität usw. erheblich gestiegen ist. “

Zeit berichtet, dass kanadische Verbraucher ein größeres Interesse an Transparenz gezeigt haben und wissen, woher ihre Lebensmittel stammen, weshalb McDonald's Canada möglicherweise beschlossen hat, das Video im Norden des Landes zu teilen - möglicherweise um das Wasser zu testen. McDonald's Canada scheint eine gute Resonanz auf das Fenster zu bekommen, das es für den Lebensmittelherstellungsprozess vorgesehen hat, und der Drang nach Transparenz könnte eher früher als später in die USA gelangen.

für wen spielt greg mcelroy?

Experten glauben nicht, dass diese neu gewonnene Transparenz zwangsläufig den Umsatz von McDonald's ankurbeln wird, da Experten darauf hinweisen, dass einige Verbraucher möglicherweise immer noch vom Video ausgeschlossen sind. Es trennt jedoch McDonalds Namen vom Pink Goop und lässt das Unternehmen seine eigene Geschichte erzählen.

Mehr von Wall St. Spickzettel:

  • Bonjour, McDonald's: Burger ist das neue Lieblingsessen in Frankreich
  • 3 Wege, wie McDonald's Amerikas Liebe zurückgewinnen will
  • McDonalds Frankreich schlägt Steuerhinterziehungsvorwürfe zurück