Unterhaltung

'Making a Murderer': Kommt Steven Avery 2019 aus dem Gefängnis?

Der erste Teil der Netflix-Dokumentation Einen Mörder machen wurde bereits 2015 ausgestrahlt, aber es scheint, als könne niemand aufhören, über Steven Avery zu sprechen. Hat er einen Mord begangen oder wurde er zu Unrecht verurteilt? Fans der Show sind gespannt, was neue Fallbeweise bedeuten. Wird seine Überzeugung 2019 aufgehoben? Das ist sicherlich eine Möglichkeit.

Wer ist Steven Avery?

Herzlichen Glückwunsch an die # MakingAMurderer-Filmemacher Moira Demos und Laura Ricciardi zu ihren vier # Emyy-Siegen, einschließlich herausragender Dokumentarserien.

wie alt ist julie haener ktvu

Geschrieben von Einen Mörder machen auf Sonntag, 11. September 2016



Der Name Steven Avery war Menschen außerhalb von Manitowoc County, Wisconsin, vor den Dreharbeiten zu dem genannten Netflix-Dokumentarfilm größtenteils unbekannt Einen Mörder machen . Aber dank der Popularität des Mordfalls gegen Avery und der Frage, ob er zu Unrecht verurteilt wurde oder nicht, ist er jetzt ein bekannter Name.

Das Verrückteste ist, dass Avery zuvor zu Unrecht verurteilt wurde. Nachdem Avery 18 Jahre lang wegen sexueller Übergriffe und versuchten Mordes zu 20 Jahren Haft verurteilt worden war, wurde er dank DNA-Tests entlastet. Er reichte eine Klage in Höhe von 36 Millionen US-Dollar gegen Manitowoc County wegen rechtswidriger Verurteilung ein. Während seine Zivilklage noch anhängig war, wurde Avery verhaftet und schließlich des Mordes an Teresa Halbach für schuldig befunden. Aber hat er es wirklich getan? Die Öffentlichkeit ist nicht unbedingt überzeugt.

Neue Entwicklungen im Fall Avery

Die Anwältin von Steven Avery, Kathleen Zellner, hatte nach der Veröffentlichung des Einen Mörder machen , Zweiter Teil . Sie erzählte der Öffentlichkeit, dass sie Dr. Richard Selden, einen der 'weltweit führenden DNA-Experten', engagiert habe. Er bot an, die in der Kiesgrube des Verwaltungsbezirks Manitowoc gefundenen Knochen zu testen und seine Ergebnisse dem Gericht vorzulegen. Angeblich würde dies helfen, Avery zu entlasten, wenn er unschuldig wäre.

Wie könnten DNA-Tests an den Knochen helfen? Nun, Zellner erklärte, dass der „Staat gegen die Idee von [Teresa Halbach] Knochen gekämpft hat“, sich in der Kiesgrube des Verwaltungsbezirks Manitowoc zu befinden. Dieses wichtige Beweisstück half dem Staat, die schuldige Verurteilung zu gewinnen.

für wen hat spud webb gespielt?

Wird es DNA-Tests für die Knochen geben?

Die Ergebnisse von Dr. Selden werden nicht dazu beitragen, dass Steven Avery aus dem Gefängnis entlassen wird - zumindest vorerst nicht. Der Antrag auf Einreichung neuer DNA-Tests wurde vom Berufungsgericht von Wisconsin abgelehnt.

Das heißt aber nicht, dass Averys Appell verworfen wird. Die DNA-Tests könnten helfen, aber es ist möglicherweise nicht notwendig, nachdem Zellner alle neuen Beweise vorgelegt hat. Das Gericht lehnte den Antrag ab, zunächst andere Beweise zu untersuchen. Zellner erklärte gegenüber Newsweek: „Das Berufungsgericht möchte die Probleme in Bezug auf Averys aktuelle Berufung lösen, bevor das neue Problem bezüglich Knochentests behandelt wird. Der Staat behauptet, wenn Avery Berufung einlegt, könnten Knochentests unnötig werden. “

Steven Averys neuer Anwalt ist zuversichtlich, dass er aus dem Gefängnis entlassen wird

DNA-Tests an den Knochen oder nicht, Steven Averys Anwalt ist entschlossen, Gerechtigkeit zu üben und zu sehen, wie ihre Klientin aus dem Gefängnis entlassen wird. Sie ging zu Twitter, um zu erklären, warum.

'Steven Averys Kampf um die Freiheit wird niemals enden. Jeder neue DNA-Test, jeder neue Zeuge, jeder neue Fall treibt die Anstrengung an.

'Wir werden die größte Gerichtsakte in Amerika erstellen, wenn nötig, um ihn zu befreien ... nur um uns für 2019 aufzuwärmen.'

Es mag ein langer Weg sein, aber er wurde aus dem Gefängnis entlassen, bevor er den erfolgreichen Beweis der Unschuld mithilfe von DNA-Tests befolgte. Es besteht eine gute Chance, dass Steven Avery 2019 zum zweiten Mal entlastet wird.