Berühmtheit

Madonna hat einmal erklärt, warum sie keine erfolgreiche Schauspielkarriere hatte

Welcher Film Zu Sehen?
 

Madonna einmal versucht, den Übergang zu machen vom Popstar zum Filmstar. Als sie sich zum ersten Mal in Hollywood versuchte, glaubte sie jedoch nicht, dass sie die Wirkung erzielte, die sie wollte.

wie groß ist spud webb jetzt

Madonna verfolgte eine Filmkarriere, nachdem sie in der Musik erfolgreich war

  Madonna auf der Bühne bei den GLAAD Awards.
Madonna | Jamie McCarthy/Getty Images

Madonna hatte bereits einen hervorragenden Lauf in der Musikindustrie. Aber nach ihren Beiträgen zum Genre versuchte sie einen ähnlich erfolgreichen Lauf in der Filmindustrie. Laut Madonna IMDb Zu ihren ersten Filmen gehörten die 1985er Ein gewisses Opfer und Visionssuche , in letzterem spielte sie eine Sängerin. Sie würde ihre Filmografie in Filmen wie noch weiter abrunden Die Shanghai-Überraschung , Dick Tracy , und Beweiskörper .

Mitte bis Ende der 90er spielte Madonna die Hauptrolle ihr Herzensprojekt Vermeiden . Der Film spielte weltweit 141 Millionen US-Dollar ein und wurde für mehrere renommierte Preise nominiert. Es erhielt eine Oscar-Nominierung und gewann für den besten Originalsong. Vermeiden erhielt auch Golden Globe-Nominierungen für den besten Film – Komödie oder Musical, den besten Originalsong und die beste Schauspielerin – Komödie oder Musical. Es war Madonnas erste Golden-Globe-Nominierung.

Aber in den 2000er Jahren begann sich Madonnas Schauspielkarriere ein wenig abzuschwächen. Sie spielte in Filmen wie Das nächste große ding und Weggefegt . Ihre letzte bekannte Rolle war die Spracharbeit für eine Figur im Film von 2006 Arthur und die Unsichtbaren .

Madonna hat einmal erklärt, warum ihre Schauspielkarriere zunächst nicht erfolgreich war

Als Madonna anfing Schauspielrollen nachgehen Der Megastar hatte nicht das Gefühl, ihr Potenzial im Geschäft auszuschöpfen. Aber sie hatte auch das Gefühl, dass ihr mangelnder Erfolg in der Hollywood-Branche ihr eigenes Verschulden gewesen sein könnte. Madonna glaubte nicht, dass sie sich in ihrer Filmkarriere so viel Mühe gab wie in ihrer Musik. Dies führte zu enttäuschenden Ergebnissen für ihre Arbeit als Filmstar.

„Ich war bisher ein Versager. Und der Grund ist, dass ich einfach nicht viel darüber nachgedacht habe. Ich habe eine Filmkarriere nicht so geehrt oder respektiert, wie ich es hätte tun sollen. Ich bin es nicht so angegangen, wie ich meine Musikkarriere angegangen bin. Ich hatte viel Erfolg in der Musik, und plötzlich sagten die Leute: „Hier ist ein Film.“ Und ich habe nicht darüber nachgedacht. Ich habe es einfach genommen“, sagte sie einmal in einem Interview mit der Los Angeles Zeiten . „Ich habe die Macht des Mediums unterschätzt. Es war eine gute Lektion für mich.“

Madonna hatte das Gefühl, dass die Leute sie außerhalb der Musik nicht erfolgreich sehen wollten

Verwandt

Madonna hat nur einen ihrer Hit-Songs selbst geschrieben

Madonna vermutete, dass es außerhalb ihrer Musik eine Voreingenommenheit gegen ihre Interessen gegeben haben könnte. Sie fragte sich, ob es ein bestimmtes Segment von Fans gab, die nur wollten, dass sie innerhalb des Musikgenres erfolgreich war. In der Zwischenzeit würden sie hoffen, dass sie es versäumt hat, irgendetwas außerhalb davon zu erreichen. Sie wies auf die Reaktion ihres Films von 2002 hin Weggefegt von Kritikern erhalten. Der Film wurde von ihr geschrieben und inszeniert Ehemann zu der Zeit Guy Ritchie .

wie hoch war das vermögen von muhammad ali?

Madonna spekulierte, dass es eine Kombination aus ihren Hollywood-Ambitionen und ihrer Beziehung war, die dazu führte Weggefegt negative Bewertungen.

„Ich glaube einfach nicht, dass die Leute damit zufrieden sind, dass ich in anderen Bereichen als der Musik gut abschneide“, sagte sie einmal NBC-Nachrichten . „Ich denke, dass meine Beziehung zu meinem Mann von vielen bösen Blicken heimgesucht wird. Wir sind verliebt, wir haben wunderschöne Kinder zusammen und jetzt machen wir zusammen einen Film. Ich meine, wie können wir es wagen, in gewisser Weise. Aber am Ende des Tages ist es eine Sache zu sagen, dass dir der Film nicht gefällt. Okay, mag den Film nicht. Aber sie haben den Film nicht wirklich kritisiert. Es war wie eine persönliche Vendetta.“