Geld Karriere

Lisa Brennan-Jobs und sein Vermögen: Wie viel Geld hat Steve Jobs 'Tochter von ihrem berühmten Vater geerbt?

Welcher Film Zu Sehen?
 

Im August 2018 war Apple offiziell das erste US-Unternehmen mit einem Wert von über 1 Billion US-Dollar. Am Donnerstag, dem 2. August, schloss die Aktie des Technologieunternehmens bei 207,39 USD, wodurch die Marktkapitalisierung knapp über der 13-stelligen Marke lag.

Das ist eine beeindruckende Leistung, die Apples Mitbegründer Steve Jobs noch reicher gemacht hätte als er es bereits war, wenn er dabei gewesen wäre. Jobs starb 2011 an Bauchspeicheldrüsenkrebs. Zum Zeitpunkt seines Todes war er einen wert geschätzte 10,2 Milliarden US-Dollar .

Wer hat das Vermögen von Steve Jobs geerbt?

Apple-Chef Steve Jobs hält das neue iPhone hoch

Steve Jobs | David Paul Morris / Getty Images

Wo ist Joe Flacco aufs College gegangen?

Die Ehefrau von Jobs, Laurene Powell Jobs, erbte das Vermögen ihres Mannes, hauptsächlich Aktien von Apple und Disney. Heute, Sie ist 18,8 Milliarden US-Dollar wert und machte sie zur 58th-reichste Person der Welt und die sechstreichste Frau der Welt.

Aber seine Witwe war nicht Jobs einziger überlebender Verwandter. Neben den drei Kindern, die er mit seiner Frau hatte, hatte Jobs auch eine ältere Tochter, Lisa Brennan-Jobs, die 1978 geboren wurde.

Hat die älteste Tochter von Steve Jobs Geld von ihrem Vater bekommen?

Jobs hinterließ seinem ersten Kind eine 'Erbschaft von mehreren Millionen Dollar'. nach Fortune . Angesichts der Größe von Jobs 'Nachlass scheint es, als hätte er großzügiger sein können, aber angesichts ihrer felsigen Beziehung im Laufe der Jahre hatte sie möglicherweise das Glück, überhaupt etwas zu bekommen.

Wer ist Lisa Brennan-Jobs?

Lisa Brennan-Jobs

Lisa Brennan-Jobs | Wikimedia Commons

Brennan-Jobs hatte eine komplizierte Beziehung zu ihrem Vater, wie sie in ihren neuen Memoiren erklärt Kleiner Fisch, fällig am 4. September.

Für Jahre nach ihrer Geburt bestritt Jobs, dass Brennan-Jobs seine Tochter war. Weil er sich weigerte, das Kind zu unterstützen, war ihre Mutter - Jobs 'immer wiederkehrende Highschool-Freundin - gezwungen, sich auf Sozial- und Kellnerjobs zu verlassen, um durchzukommen. Erst als San Mateo County wegen Unterhaltszahlungen für Kinder klagte und ein DNA-Test angeordnet wurde, begann Jobs, seinem Ex und seinem Kind etwas Geld zur Verfügung zu stellen. 1980 wurde er begann 500 Dollar im Monat zu zahlen in Kindergeld. Er bezahlte auch die Krankenversicherung seiner Tochter, bis sie 18 wurde.

Jobs spielten eine Rolle im Leben seiner Tochter, aber er war oft emotional distanziert. Einmal in ihrer Kindheit sagte Jobs zu ihr: 'Du bekommst nichts. Sie verstehen? Nichts. Du bekommst nichts. ' Aber sie begann ihn schließlich auf Geschäftsreisen zu begleiten und lebte während der High School mit ihm zusammen. Geschäftseingeweihter berichtet. Er bezahlte auch ihre Studiengebühren in Harvard.

Als Brennan-Jobs aufwuchs, bemühte sie sich, ihr bescheidenes Leben mit ihrer Mutter mit dem außergewöhnlichen Reichtum ihres Vaters in Einklang zu bringen. „Wir sind viel umgezogen. Wir haben gemietet “, schrieb sie 2008 über ihre Kindheit Essay für Vogue . „Mein Vater war reich und berühmt und später, als ich ihn kennenlernte, mit ihm Urlaub machte und dann einige Jahre bei ihm lebte, sah ich eine andere, glamourösere Welt. Die beiden Seiten mischten sich nicht und ich habe eine verpasst, als ich die andere hatte. '

Jobs könnten quecksilberhaltig sein. Als Lisa auf dem College war, zog er manchmal finanzielle Unterstützung zurück, nachdem das Paar gekämpft hatte, und ließ seine Tochter nach Walter Isaacsons Biografie über den Mann hinter Apple kämpfen, um ihre Studiengebühren zu bezahlen.

wie alt ist wrestler ric flair

„Für ihn war ich ein Fleck auf einem spektakulären Aufstieg, da unsere Geschichte nicht zu der Erzählung von Größe und Tugend passte, die er sich vielleicht gewünscht hätte. Meine Existenz hat seine Serie ruiniert “, schreibt sie in ihren neuen Memoiren Vanity Fair .

Was ist mit der Mutter von Lisa Brennan-Jobs?

Während Jobs und sein ältestes Kind nicht immer miteinander auskamen, verbrachte sie während seiner letzten Krankheit Zeit mit ihm und war bei ihm, als er starb. Aber ihre Mutter, Chrisann Brennan, eine Malerin, hat es nie geschafft, die Dinge mit ihrem Ex in Ordnung zu bringen.

Brennan nannte sie Ex 'billig wie möglich'. nach Fortune . Obwohl er schließlich seine Unterhaltszahlung für Kinder auf 4.000 USD pro Monat erhöhte und für Dinge wie ein Haus, Autos und die Privatschulgebühren von Brennan-Jobs bezahlte, meldete Brennan 1996 Insolvenz an.

2005 schrieb sie Jobs einen zweiseitigen Brief, in dem sie 25 Millionen Dollar plus 5 Millionen Dollar für ihre Tochter forderte, um sein „unehrenhaftes Verhalten“ auszugleichen. Jobs antwortete nicht. Einige Jahre später und bei schlechtem Gesundheitszustand bat sie ihn, sie mit einem Vertrauen zu gründen. Wenn er sich weigerte, sagte sie, sie würde ein Buch über ihre Beziehung veröffentlichen. Jobs sagte: 'Ich reagiere nicht gut auf Erpressung' und Brennan fuhr fort, ihre Memoiren zu veröffentlichen , Ein Biss im Apfel. In dem aufrichtigen Buch nannte sie Jobs einen 'brillanten Außenseiter', der ihr zeigte, 'dass großartig und schrecklich nur eine Haaresbreite voneinander entfernt sein kann'.

Überprüfen Der Spickzettel auf Facebook!