Geld Karriere

Kohls Ergebnis: Das Nettoeinkommen sinkt weiter

Welcher Film Zu Sehen?
 

S & P 500 (NYSE: SPY) -Komponente Kohls Corporation (NYSE: KSS) gab die Ergebnisse für das erste Quartal bekannt. Kohls betreibt Kaufhäuser, die Bekleidung, Schuhe und Accessoires sowie Haushaltsprodukte und Haushaltswaren anbieten.

Einblicke investieren: Wie sieht die Zukunft der Microsoft-Aktie aus?

Kohls Earnings Cheat Sheet für das erste Quartal

Ergebnisse: Der Nettogewinn der regionalen Kaufhäuser ging auf 154 Millionen US-Dollar (63 Cent pro Aktie) gegenüber 201 Millionen US-Dollar (69 Cent pro Aktie) im Vorjahr zurück. Dies ist ein Rückgang von 23,4% gegenüber dem Vorjahresquartal.

Einnahmen: Stieg gegenüber dem Vorjahresquartal um 1,9% auf 4,24 Mrd. USD.

Tatsächliche vs. Wall Street Erwartungen: Die Kohls Corporation übertraf die durchschnittliche Analystenschätzung von 60 Cent pro Aktie. Analysten erwarteten einen Umsatz von 4,27 Milliarden US-Dollar.

Angebotsverwaltung: Kevin Mansell, Vorsitzender, Präsident und CEO von Kohl, sagte: „Unsere Ergebnisse des ersten Quartals spiegeln die Umsetzung unserer Strategie wider, niedrigere Preise zu initiieren, um unseren Kunden einen höheren Wert zu bieten. Diese geplante Maßnahme führte zu deutlich niedrigeren Bruttomargen für das Quartal. Durch ein starkes Ausgabenmanagement konnten wir unser Ergebnisziel für das Quartal erreichen. Wir haben die neuen Einnahmen im zweiten Quartal beschleunigt, um sicherzustellen, dass wir aus Inventarsicht für die Back-to-School-Saison gut positioniert sind. Die Kombination dieser beiden Maßnahmen sollte es uns ermöglichen, unseren Umsatz für die Herbstsaison erheblich zu verbessern. “

Wichtige Statistiken:

Das Unternehmen hat nun die Schätzungen der Analysten für vier Quartale in Folge übertroffen. Sie übertraf die Marke im vierten Quartal des letzten Geschäftsjahres um einen Cent, im dritten Quartal des letzten Geschäftsjahres um einen Cent und im zweiten Quartal des letzten Geschäftsjahres um einen Cent.

Nach einem Rückgang im Vorquartal stieg der Umsatz im letzten Quartal. Der Umsatz ging im vierten Quartal des letzten Geschäftsjahres gegenüber dem Vorjahr um 0,3% auf 6,02 Mrd. USD zurück.

Ich freue mich auf: Die Aussichten für die Ergebnisse des Unternehmens im kommenden Quartal sind ungünstig. Die durchschnittliche Schätzung für das zweite Quartal liegt bei 1,14 USD je Aktie, verglichen mit 1,19 USD vor neunzig Tagen. Mit 4,76 USD je Aktie ist die durchschnittliche Schätzung für das Geschäftsjahr von 4,99 USD vor neunzig Tagen gefallen.

(Unternehmensgrundlagen von Xignite Financials. Gewinnschätzungen von Zacks)

Verpassen Sie nicht diese zusätzlichen heißen Geschichten:

Disney lässt John Carter seine Magie nicht stehlen >>

welche position spielt ben zobrist

Ist TheStreet.com ein Sofort-Kaufen? >>

Einhorn und Ron Paul über Bernankes Fed-Politik für Vermögenseffekte >>