Unterhaltung

Kim Kardashian klatscht zurück, nachdem Sharon Osbourne sie als 'Ho' für Aktfotos bezeichnet hat

Welcher Film Zu Sehen?
 

Nacktfotos von Kim Kardashian sind seit Jahren im Internet verbreitet, und jeder neue Versuch, das Internet zu „brechen“, stößt bei ihren Anhängern und Kritikern immer noch auf starke Reaktion. Ihre nackten Bilder sind zu einem so heißen Thema geworden, dass manchmal sogar andere Prominente auf den Reality-Star reagiert haben - und einige ihrer Meinungen waren hart.

Sharon Osbourne ging kürzlich so weit, sie als 'ho' zu bezeichnen, was die Egoistisch Autor zurück zu klatschen. Aber sie ist nicht die einzige, die Kardashian für ihre aufschlussreichen Bilder kritisiert. Prominente wie Naya Rivera und Chloë Grace Moretz haben Kardashian in der Vergangenheit auch dafür kritisiert, dass sie Nacktfotos in sozialen Medien veröffentlicht haben, damit alle sie sehen können.

Hier erfahren Sie mehr über die Konfrontation von Kardashian und Osbourne sowie einen Blick auf andere Prominente, die Kardashian wegen dieser NSFW-Fotos angerufen haben.

Sharon Osbourne nennt Kardashian ein 'ho', geht aber später auf Kommentare zurück

Sharon Osbourne spricht in ein Mikrofon, während sie ihren linken Arm ausstreckt.

Sharon Osbourne | Kevin Winter / Getty Images

Während eines am 2. September veröffentlichten Interviews mit The Telegraph sprach Sharon Osbourne darüber Feminismus und die Mit den Kardashianern Schritt halten Star . Damals, Das Gespräch Co-Host sagte:

Kim sagt, sie tut alles im Namen des Feminismus, aber das ist kein Feminismus! Diese Mädchen leben von ihren Körpern, die Hälfte von LA hat sie durchgemacht, und alles, was sie tun, vom Sexvideo über die durchsichtigen Plastikkleider bis hin zur Sportkleidung, dreht sich um Sex, nicht um weiblichen Fortschritt. Gott segne sie. Wenn Kim ihren Körper zeigen will, gut. Aber das ist kein Feminismus, das ist ein Ho. Und es ist nichts Falsches daran, ein Ho zu sein, aber erinnere dich immer daran, was du bist. '

Kardashian dann feuerte zurück und erzähle E! Nachrichten 'Zunächst einmal glaube ich, dass sie sagte, ich hätte ein Zitat über' Ich poste Aktfotos im Namen des Feminismus 'gesagt. Das habe ich nie gesagt. Ich denke, wenn Leute dich falsch zitieren und dann kommentieren, klingt das einfach lächerlich. “

Am Ende Osbourne ging ihre Kommentare zurück und sagte, dass sie tatsächlich diejenige war, die im Interview „falsch zitiert“ wurde.

Naya Rivera warf auch einmal Schatten auf Kardashian

Naya Rivera posiert für ein Foto in einem weißen T-Shirt.

Naya Rivera hielt sich auch nicht zurück. | Kambouris / Getty Images

Jemand, der nicht zurückverfolgte, wie sie sich über Kardashians nackte Paper Magazine-Fotos fühlte, war Freude Alaun Naya Rivera, der kommentierte den Beitrag des Reality-Stars zu den Bildern im Jahr 2014. 'Normalerweise nicht. Aber ... du bist jemandes Mutter ', schrieb die Schauspielerin.

Welches College hat Jared Goff besucht?

Nach dieser Bemerkung, Kardashians Freund Jonathan Cheban, warf etwas großen Schatten zurück bei Rivera in einem langen Blog-Beitrag: „Wir alle wissen, dass du Kim sein willst. Aber du hast es nicht geschafft, und das einzige Cover, das du zieren wirst, ist das Einzelne weiße Frau 2 Straight-to-DVD-Box-Set. ”

Lorde klärt ihre Kommentare

Lorde tanzt während einer Aufführung im Freien auf der Bühne.

Lorde | Rich Fury / Getty Images

Sängerin Lorde ist eine weitere Berühmtheit, die Kardashians Mutterschaft in Bezug auf die Frontalaufnahmen zur Sprache brachte.

Die 'Royals' -Künstlerin sagte jedoch später, dass sie bedeutete 'Mutter' als Kompliment an Kardashian, weil er nach der Geburt von North so gut ausgesehen hat.

Candace Cameron Bure wird es leid, Kardashians nackten Hintern zu sehen

Volleres Haus Star Candace Cameron Bure wurde es leid, Kardashians Derrière im Paper-Magazin-Shooting zu sehen, als es in den sozialen Medien die Runde machte. Sie twitterte schließlich ihre Frustration darüber, wie oben gezeigt.

Michelle Beadle schlägt Kardashian für mehr als nur nackte Fotos

Michelle Beadle von ESPN verspottete Kardashian nach der Veröffentlichung der Papierbilder. Sie beschuldigte auch die KUWTK Stern von Photoshopping der Bilder und kein Talent haben.

Piers Morgan bot Reality Star an, sich Kleidung zum Anziehen zu kaufen

Nachdem Kardashian gepostet hat das mittlerweile berüchtigte nackte Selfie 2016 (in dem sie Teile ihres Körpers mit schwarzen Balken zensierte) Die britische TV-Persönlichkeit Piers Morgan bot ihr an, ihr Kleidung zum Anziehen zu kaufen, damit sie nicht mehr nackt posiert. Er spürte bald ihren Zorn in einem Kanye West-Typ schimpfen .

„Hey @piersmorgan bietet niemals an, Kleidung für eine verheiratete Frau zu kaufen. Das ist bei einigen Ashley Madison-Typen der Fall “, twitterte sie.

Sie benutzte den Hashtag #forresearch als Schuss auf Morgans Frau Celia Walden, die zuvor zugegeben hatte, Mitglied der außerehelichen Website zu sein, sagte jedoch, dass dies nur zu 'Forschungszwecken' sei.

Bette Midler hatte eine neue Idee für Kardashian Selfie

Nach Kardashians nacktem Badezimmer-Selfie-Post im Jahr 2016 scherzte Bette Midler darüber, wie die Öffentlichkeit bereits jeden Teil ihres Körpers gesehen hat. Kardashian lachte jedoch nicht und beschloss, das zu rufen Hokuspokus Schauspielerin für 'Fälschung'.

Mittel antwortete auf die Forderung Tweeten zurück: „@KimKardashian: Ich habe nie versucht, dich als Freund vorzutäuschen. Sieht so aus, als könnte jeder ein Selfie machen, aber nicht jeder kann einen Witz machen. “

Chloë Grace Moretz kritisierte Kardashians Entscheidung, Nacktbilder zu posten

Chloë Grace Moretz schien auch kein Fan von Kardashians nacktem Badezimmer-Selfie zu sein und twitterte über die Nachricht, dass ein solches Bild an junge Mädchen gesendet werden könnte. Dann wurde die Schauspielerin wie am Schnürchen von einem davon getroffen Kanye-artige Tweets .

'Lasst uns alle @ChloeGMoretz auf Twitter begrüßen, da niemand weiß, wer sie ist. Ihre Nylonhülle ist ein süßer Boo “, schrieb Kardashian in Bezug auf ein Fotoshooting, bei dem Moretz ist nur von einer Jacke bedeckt .

Ein paar Tage später, Moretz sprach darüber, warum sie sich entschied, Kardashians Foto zu kommentieren und während sie sagte, dass ihre Bemerkungen möglicherweise „falsch interpretiert“ wurden, würde sie sich nicht dafür entschuldigen.

Folgen Sie Michelle Kapusta auf Twitter @ Philamichelle .

Überprüfen Unterhaltungs-Spickzettel auf Facebook!