Unterhaltung

Keri Hilson spricht über gemunkeltes Rindfleisch mit Beyoncè und wie es ihre Karriere beeinflusst hat

Keri Hilson explodierte Ende der 2000er Jahre in der Musikszene mit Songs wie 'Energy' und dem von Chris Brown unterstützten 'Superhuman'. Mit „Turnin’ Me On “und„ Knock You Down “wurde sie noch bekannter und holte sich einige Grammy-Nominierungen für ihre Arbeit und ihr Talent. Leider schien ihre Karriere danach eine Abwärtsspirale zu durchlaufen ein gemunkelter Diss über Beyoncé.

Hilson hat seit über einem Jahrzehnt kein Album mehr veröffentlicht und bleibt im Allgemeinen unauffällig. Aber sie ist kürzlich aufgetaucht, um ein Interview zu führen, in dem sie sich über einige ihrer früheren Probleme und das Drama in Bezug auf die Limonade Sänger.

Keri Hilson und Beyoncé

(L-R) Keri Hilson und Beyoncé | Greg Doherty / Getty Images Nordamerika; Gareth Cattermole / Getty Images Europe



ist devon toews verwandt mit jonathan toews

Keri Hilson wurde beschuldigt, Beyoncé zu Beginn ihrer Karriere dissen zu haben

Nachdem sie 'Turnin Me On' von ihrem Debüt-Studioalbum veröffentlicht hatte, In einer perfekten Welt (2009) veröffentlichte Hilson einen Remix zu dem Track, in dem sie Zeilen sang, von denen die Hörer glaubten, dass sie über Beyoncé handelten.

'Deine Sicht trübe, wenn du denkst, dass du am besten bist. Du kannst tanzen, sie kann singen, aber du musst sie nach links bewegen ...', sang sie. 'Sie muss ein paar Babys haben, sie muss sich setzen, sie täuscht vor, die anderen Küken sind es nicht einmal wert, darüber zu reden.'

Obwohl sie keine Namen sagte, glaubten die Fans Die Texte richteten sich an Beyoncé aufgrund der Eigenschaften, die Hilson nannte, und der Linie, es nach links zu verschieben, die auf Beyoncés 2006er Song 'Irreplaceable' zu verweisen schien.

Hilson ging nicht auf die Spekulation ein, aber sie brachte die Gerüchteküche bei den Soul Train Awards 2011 auf Hochtouren, als sie sich weigerte, die neueste Ausgabe des Juicy Magazine zu halten, nachdem sie bemerkt hatte, dass Beyoncé und Jay-Z auf dem Cover waren. Der Beyhive stürzte sich in diesem Moment erneut und kritisierte Hilson weiterhin unter dem Eindruck, dass sie Beyoncé ein zweites Mal beschattet hatte.

Keri Hilson versuchte weiterzumachen, aber die Fans ließen nicht locker

Die Gegenreaktion wurde im Laufe der Jahre so intensiv, dass Hilson auf Twitter darum bat, dass die Fans sie 2013 in Ruhe lassen sollten.

'Es ist zu viel!! Bitte! Wird alles, was ich twittere, 'absichtlich falsch interpretiert' als Aussage über jemanden / ein Drama, von dem ich nichts weiß? ' sie schrieb (via Life & Style Magazin ).

'Du hast keine Ahnung, was deine hasserfüllten Worte mit dem Geist von jemandem tun könnten. Jahre verbalen Missbrauchs durch Fremde den ganzen Tag. Genug ist genug! Ich bin wegen MEINER FANS hier! Ich bin stärker als du denkst, aber zu deiner Hässlichkeit aufzuwachen / ins Bett zu gehen ist einfach ZU VIEL, Kinder “, fuhr sie fort. „Ich verstehe, OK? Sie können jetzt aufhören. Was auch immer Sie wirklich verrückt machen, ich hatte meine Gründe. Es ist Jahre her! Kreide es einfach auf deine Unkenntnis meiner Realität und lass… ES… GEHEN. Was meine Fehler betrifft, hat Gott mit mir umgegangen. “

Hilson versuchte, ihr Leben und ihre Musikkarriere fortzusetzen, aber die Fans zogen sie weiter und ließen sie wissen, dass sie in der Musikwelt nicht mehr willkommen war. Die Gegenreaktion führte schließlich zu einer Depression, die Hilson veranlasste, sich vom Scheinwerferlicht zurückzuziehen. Sie hat seit ihrem zweiten Studio-Versuch, 2010, kein Album mehr veröffentlicht Keine Jungs erlaubt , obwohl sie bald neue Musik versprochen hat.

wie viel ist oscar de la hoya wert
Diesen Beitrag auf Instagram ansehen

Ich kann es kaum erwarten, dass du Mykah triffst ...

Ein Beitrag von geteilt Keri Hilson (@kerihilson) am 24. Juli 2020 um 22:57 Uhr PDT

Keri Hilson erzählt von dem gemunkelten Drama mit Beyoncé

In einem kürzlichen Interview am Laut mit Claudia Jordan Hilson nahm sich die Zeit, um mit Beyoncé die Luft über ihr gemunkeltes Rindfleisch zu klären. Sie schlug vor, dass sie unter Druck gesetzt worden war, das Lied herauszubringen, und dass sie keinerlei Probleme mit der Sängerin „Ring the Alarm“ hatte.

'Zu Beginn Ihrer Karriere haben Sie das Gefühl, Sie müssen zuhören', begann sie. „Wenn du bockst, bocken sie härter und machen Drohungen. Diese Bedrohungen sind riesig. Sie haben nicht das Gefühl, eine Wahl zu haben. Ich hatte wirklich nicht das Gefühl, eine Wahl zu haben ... Du lernst härter zu kämpfen, aber ich hatte mit 20, 21 nicht genug Kampf in mir. '

Sie fuhr fort: „Niemand konnte sich jemals mit Beyoncé vergleichen. … Niemand wird es sehr, sehr, sehr lange tun, und das war auch nie mein Ziel. Es wurde jedoch so gerahmt. Es wurde so geschrieben. War nicht mein Text, war nicht mein Schreiben, war nicht mein Tun. Und dann bin ich erwischt, wie sage ich die Wahrheit? Belichte ich sie früh in meiner Karriere? Ich bin super jung, super neu. Dies ist mein erstes Album. Es hat meinen ganzen Traum beschmutzt. “

wird ferrell einen sohn haben

Sie fuhr fort, wenn sie in die Vergangenheit reisen könnte, würde sie versuchen, ihre Karriere auf andere Weise zu gestalten. Aber zumindest: 'Jetzt bin ich endlich frei von diesen Charakteren und kann viel mehr von meinem Image, meiner Wahrnehmung, meinem Charakter kontrollieren.' Da ich bin. Ich bin es jetzt wirklich. '

Beyoncé hat Hilson und den gemunkelten Track über sie nie direkt angesprochen, obwohl es Spekulationen gibt, die Hilson beeinflusst hat ihre 2013er Mittelhymne 'Bow Down'.