Unterhaltung

Kendall Jenner hatte die schattigste Reaktion auf Khloé Kardashian und sagte, dass sie mit blonden Haaren gleich aussehen

Es ist fast Herbst - auch bekannt als der perfekte Zeitpunkt, um neu zu starten, Dinge zu ändern und eine neue Frisur zu bekommen. Und Kendall Jenner scheint dazu inspiriert worden zu sein.

Sie hat kürzlich ihre natürlichen dunkelbraunen Locken für sattes, honigblondes Haar fallen lassen, das ungefähr den gleichen Farbton wie das von Khloé Kardashian hat - aber trauen Sie sich nicht, sie zu vergleichen. Als ihre eigene Schwester einen Vergleich zwischen ihnen anstellte, Das Supermodel schloss sie mit einem ernsthaft zwielichtigen Kommentar.

Lebron James jr Nettovermögen 2020
Kendall Jenner

Kendall Jenner | Foto von Axelle / Bauer-Griffin / FilmMagic



Jenners Reaktion auf Kardashians Kommentar

Dies alles begann nach dem Debüt des 23-Jährigen ihr neues 'do' auf Instagram am 16. September. Jenner änderte ihre Frisur kurz bevor sie bei der Burberry Show 2020 während der London Fashion Week als Model auftrat.

Die Fans schwärmten anschließend von Jenners atemberaubendem neuen Look und nutzten die sozialen Medien, um Komplimente zu machen und über ihre Haare zu schwärmen. Als ein Fan vom neuen Stil des Models erfuhr, schickten sie Kardashian einen Tweet mit den Worten: „@khloekardashian Außerhalb des Themas, aber können wir darüber sprechen: WIE HERRLICHER KENNY SCHAUT MIT BLONDEM HAAR? omg ich kann nicht !!!! '

Kardashian, die seit Jahren blonde Haare schaukelt, stimmte zu und bemerkte, wie sehr sie glaubt, dass sie sich jetzt ähneln.

'Sie ist so oder so perfekt !!!!!! Ich meine, jetzt sieht sie genauso aus wie ich “, schrieb die gute amerikanische Mitbegründerin.

Aber Jenner schien nicht zuzustimmen. Sie twitterte zurück: 'Du wünschst b * tch.'

LOL. Autsch.

Es ist nicht das erste Mal, dass sie eines ihrer Familienmitglieder scheinbar diskreditiert

Am 5. September erschien Jenner am Die heutige Show , wo sie Gastgeber Jimmy Fallon sagte, dass sie den Namen ihres Neffen Psalm West nicht wirklich mag. (Psalm ist das vierte Kind von Kim Kardashian und Kanye West. Er wurde am 10. Mai durch einen Ersatz geboren.)

wie viel ist kawhi leonard wert

„Kim hat mich dazu gebracht, zu ihr nach Hause zu kommen und ihr zu helfen, einen Namen zu finden. Und so war es die ganze Sache. Sie ließ mich nicht das Haus verlassen, bis wir einen Namen herausgefunden hatten. Und dann kam [sie] mit einem Namen, den ich nicht einmal mochte, den ich nicht so sehr mochte. Ich denke, sie waren alle wirklich wunderschön, aber ich habe mich irgendwie nach einem anderen Namen umgesehen “, erklärte Jenner.

Kim klatschte ebenfalls zurück

Der KKW Beauty Mogul rief später ihre Schwester in einer Folge von Live with aus Kelly und Ryan .

'Also habe ich dieses Interview gesehen, das Kendall auf Fallon gemacht hat, und ich sagte:' Entschuldigung! 'Sagen Sie es mir zuerst. sag es nicht im Fernsehen! ' sie feuerte zurück.

Sie ging auch auf die Geschichte hinter der Namenswahl ein und erzählte Kelly Ripa und Ryan Seacrest, dass sie sowohl Jenner als auch Kylie Jenner angerufen habe, um ihre Meinung zu einer Liste potenzieller Namen zu erfahren.

'Also, wir hatten ungefähr eine Stunde', fuhr Kim fort. „Am Morgen bin ich aufgewacht und Kanye hat gearbeitet und war beschäftigt, aber ich kannte unsere [Namens-] Liste. Also rief ich jede Schwester an und Kendall war verfügbar. Also sagte ich: »Komm jetzt rüber, du verlässt mein Haus nicht, bis wir den Namen bekommen.« Und dann sagten Kylie und ich - Kylie sagte: »Ich werde weitermachen FaceTime mit euch. '”

Nachdem das Trio mit Namen hin und her gegangen war, wählten Kim und Kylie einen, der nicht ganz oben auf Jenners Liste stand. Der Reality-Star sagte, sie glaube, Jenner sei immer noch 'verrückt', dass ihre erste Wahl den Schnitt nicht geschafft habe.

'Und wir nur - Kylie und ich haben uns wirklich über den Namen geäußert, also denke ich, dass Kendall wütender war, dass ihre erste Wahl nicht die erste war, und sie hasste Fallon. Sie liebt den Namen so! ' Kim fuhr fort.

Das ist zumindest gut zu hören.