Unterhaltung

Kailyn Lowry fühlt sich 16 und schwanger und hat ihre ganze Geschichte nicht gezeigt

Bekannt für Teen Mom 2 Kailyn Lowry wollte ein Teil von sein 16 und schwanger weil sie 'wusste, dass es eine wichtige Show war, die Mädchen wie mir helfen konnte.'

Kailyn Lowry | Brad Barket / Getty Images

Kailyn Lowry | Brad Barket / Getty Images

Letztendlich entschied sie sich, der Besetzung beizutreten, weil sie „fest davon überzeugt war, dass es eine großartige Möglichkeit sein würde, meine Geschichte zu veröffentlichen und hoffentlich andere Mädchen zu inspirieren, gute Entscheidungen zu treffen“, schrieb sie in ihrem Buch Stolz über Mitleid .



Was Kailyn Lowry als '16 und schwanger' empfindet, wurde ausgelassen

Aber da sie so beschäftigt war, sich auf ein Baby vorzubereiten, setzte sich Lowry nie wirklich vollständig hin und überlegte, was es bedeuten würde, ihr Leben im Fernsehen zu teilen. Als sie zum ersten Mal sah, was MTV in ihr enthielt 16 und schwanger Episoden konnte sie nicht anders, als das Gefühl zu haben, dass so viel fehlte.

'' 16 und schwanger zeigte nur einen kleinen Teil meiner Geschichte. Es gibt so viele kleine Details aus dieser Zeit meines Lebens, dass ich mir wünschte, sie hätten gezeigt werden können. Wie die Tatsache, dass ich das einzige schwangere Mädchen in einer sehr kleinen High School war, was meinen Magen ein wenig hervorstehen ließ - sowohl im übertragenen als auch im wörtlichen Sinne. Oder dass die Schreibtische in der Schule zu klein waren, als dass mein dicker Bauch bequem hineinpassen könnte, was sich auf meine Kosten wie ein großer Witz anfühlte “, schrieb sie.

Lowry glaubt auch, dass die Show nicht genug von dem 'ignoranten Geschwätz und Klatsch' über sie enthielt.

Diesen Beitrag auf Instagram ansehen

#PhillyZoo

Ein Beitrag von geteilt Kailyn Lowry (@kaillowry) am 12. Mai 2012 um 13:24 Uhr PDT

Brooke Hogan verheiratet mit Bubba Ray

'Das einzige, was schlimmer war, als an einem dieser Schreibtische festzusitzen, war, sich mit all den Blicken und Flüstern abfinden zu müssen', schrieb sie und teilte mit: 'Ist sie nur fett oder schwanger?' war eine echte Frage, die ihre Freunde bekommen würden.

Durch alle Schwierigkeiten beim Filmen 16 und schwanger in Lowrys Leben gebracht, versuchte sie, die Entscheidung, die sie traf, positiv zu sehen.

'Ich habe immer noch versucht, mich davon zu überzeugen, dass ich das Richtige tue, indem ich in so jungen Jahren ein Kind großgezogen und alle meine Kämpfe geteilt habe', schrieb sie.

Unaufgeforderter Rat

Da Lowry so jung war, erhielt sie ständig unaufgefordert Ratschläge zu ihrer Situation.

'Jeder in meinem Leben hatte eine starke Meinung darüber, was ich tun oder nicht tun sollte', schrieb sie. Aber es gab eine Person im Leben des Reality-Stars, die ihr einige gute Ratschläge gab.

„Die einzige Person, die mir damals absolut keinen Sinn machte, die mir aber später klar wurde, dass sie es die ganze Zeit richtig gemacht hat, war meine Großmutter. Sie sagte nur: 'Weißt du, Babys werden geboren!' Auf ihre seltsame Art wies sie darauf hin, dass ein Kind nur ein Teil des Lebens ist und jetzt, da es eine Tatsache in meiner war, musste ich mich einfach weiter vorwärts bewegen “, schrieb sie.

Diesen Beitrag auf Instagram ansehen

Meine Welt!

Ein Beitrag von geteilt Kailyn Lowry (@kaillowry) am 5. August 2012 um 9:51 Uhr PDT

Lowry hatte keine Angst davor, 'für ein anderes Leben verantwortlich zu sein'. Sie war aufgeregt. Während all der Stressfilme freute sich Lowry darauf, jemanden zur Welt zu bringen, 'der mich niemals verlassen würde'.

wer ist michael oher auch verheiratet

'Was mir langsam klar wurde, war, dass dieses Baby mir die Chance geben würde, eine echte Familie zu haben, jemanden zu haben, der mich niemals verlassen würde', schrieb sie.

Lesen Sie mehr: 'Teen Mom 2': Kailyn Lowry erklärt, warum sie Javi Marroquin fast Lincoln gegeben hat