Nba

Julius Randle Double-Double für den Sieg, Russell das fünfte Triple-Double in Folge

Der Starspieler von Newyork Knicks, Julius Randle, ließ ein Double-Double fallen, um einen 111-96-Sieg gegen sein ehemaliges Team LA Lakers zu erzielen.

Nur zwei Nächte nach dem Ausblasen der Brooklyn Nets 126-101.

La Lakers spielte gegen Newyork Knicks, wo Knicks die Lakers mit 15 Punkten Vorsprung ausblasen konnte.



Sie spielten gut ohne Lebron James und Anthony Davis gegen die topgesetzten Nets.

Gleichzeitig schnitten sie gegen die Newyork Knicks schlecht ab.

Was ist John Madden Nettowert?

Wirklich schlechtes Passspiel, manche Fehlentscheidungen und manches muss man der Abwehr anrechnen.

Aber so gut wir vor zwei Nächten offensiv waren, heute Abend waren wir genauso schlecht, sagte Lakers-Trainer Frank Vogel.

Die La Lakers begannen gut, holten sich sogar zwei Punkte, um das 1. Viertel anzuführen, aber bald begannen sie zu zittern.

Die Knicks übernahmen im zweiten Viertel die Führung mit 29 Punkten, während die Lakers 24 Punkte erzielten.

Zu Beginn des dritten Viertels lag Knicks nur drei Punkte vorn. Bald führen New York Knicks über die Lakers verlängert.

Knicks führte am Ende des dritten Quartals zweistellig, sie erzielten 26 Punkte, während Lakers nur 16 Punkte erzielte.

Lakers spielte im vierten Quartal gut, aber immer noch nicht genug, um das Defizit im dritten Quartal zu überwinden.

Letztendlich besiegten die Knicks die Lakers 111-96 und sicherten sich damit vorerst die Chance, im Play-In-Turnier um die Playoffs zu spielen.

Julius Randle riesiges Double-Double gegen sein ehemaliges Team.

Julius Randle begann seine professionelle NBA-Karriere als Erstrunden-Pick der LA Lakers.

Und er verbrachte vier Jahre für die Saison 2014-2018.

Heute spielte er für die Newyork Knicks und ließ ein riesiges Double-Double fallen, um sich den Sieg über sein ehemaliges Team zu sichern.

Julius Randle Double-Double gegen Ex-Team

Julius Randle Double-Double gegen Ex-Team (Quelle: twitter.com )

Randle war zu viel für sein ehemaliges Team, als er ihr defensives Ende zerschmetterte und 34 Punkte zusammen mit 10 Rebounds erzielte.

Wir mussten unseren Schutzhelm mitbringen“, sagte Randle. Wir haben uns das ganze Jahr auf unsere Verteidigung verlassen.

Einfach das tun, was wir das ganze Jahr über gemacht haben. Sie sind ein gutes Defensivteam. Ich war von Anfang an aggressiv.

Es ist wichtig, früh in der zweiten Nacht eines Aufeinandertreffens Energie zu bringen, und das habe ich versucht.

Anschließend führten die Knicks für einen Großteil des vierten Quartals komfortabel.

Als Elfrid Payton 20 Punkte erzielte und Derrick Rose 14 von der Bank für die Knicks hinzufügte.

Randles 13 Punkte im ersten Viertel gaben den Knicks Energie, um am zweiten Abend der aufeinanderfolgenden Spiele weiterzuspielen.

Ebenso führte Randle weiterhin die Führung an, als New York seinen Vorsprung in der zweiten Jahreshälfte in den zweistelligen Bereich erhöhte.

Es war keine Überraschung für Randle, gut zu spielen, wie er sagte, er ist immer motiviert, gegen Lakers zu spielen.

Nach dem Sieg über Memphis Friday und den Raptors Sunday war dies der dritte Sieg der Knicks in Folge, deren Rekord auf 28:27 stand.

Auf der anderen Seite reichte Dennis Schroder starkes Schießen in Abwesenheit von LeBron James und Anthony Davis den Lakers nicht zum Sieg.

Schroder verlor 21 Punkte, 3 Rebounds und 6 Assists, während Markieff Morris 17 Punkte erzielte.

Ähnlich Kyle Kuzma 14 Punkte verloren, ist die Rückkehr aus der verletzungsbedingten Abwesenheit.

Für ihr nächstes Spiel:

Die Lakers treffen am Dienstag auf die Charlotte Hornets und die Knicks am Mittwoch auf die New Orleans Pelicans.

Russell Westbrook fünftes Triple-Double in Folge, um den besten Utah Jazz der Liga zu besiegen.

Utah Jazz betrat den Platz mit einer Heimsiegserie von 24 Spielen, um gegen die Washington Wizards zu spielen.

Als Russell Westbrook sein fünftes Triple-Double in Folge für die Wizards verlor, um die Jazz 125-121 am Montagabend zu besiegen.

Das Spiel zwischen den Jazz und den Wizards war extrem umkämpft, da beide Teams gegeneinander antraten.

Beal und Westbrook erzielten zusammen die ersten neun Punkte der Zauberer im Spiel.

Utah glich das Spiel bald mit 9 Punkten aus und machte anschließend einen schnellen Lauf, um eine 15: 9-Führung zu übernehmen, aber dann konterten die Zauberer mit einem 7: 0-Lauf und führten um eins.

Obwohl Beal und Daniel Gafford im ersten Viertel der Wizards zusammen 20 Punkte erzielten.

Aber die Wizards konnten Mitchell nicht bremsen, als er 17 Punkte im ersten Viertel erzielte und den Jazz zu einem frühen Neun-Punkte-Vorsprung brachte.

Schließlich hat die starke Offensive Washingtons im zweiten Quartal Jazzs Führung gekürzt.

Als sie 13 ihrer ersten 15 Field Goals und insgesamt 16-23 trafen. Beal erzielte im zweiten 13 seiner 34 Punkte.

Bald gingen die Wizards von neun Punkten nach unten zu Beginn des Viertels auf sieben Punkte nach zwei Minuten vor Schluss.

Nach dem Einzug in das dritte Viertel erzielten die Wizards zwei ihrer ersten neun Field Goals im Viertel.

wer ist der kapitän der chicago blackhawks

Gafford startete einen 13-3 Lauf, um Washington 92-83 zu verbessern. Gafford beendete die Nacht mit 15 Punkten und vier Rebounds in 18 Minuten. Die Wizards machten einen 17: 2-Scoring-Lauf, der Anfang des vierten Viertels endete.

Aber Utah feierte ein Comeback, als der Jazz den 19-Punkte-Vorsprung der Wizards schnell löschte. Beal und Raul Neto erzielten in den letzten Sekunden Freiwürfe, um den Sieg der Zauberer zu besiegeln.

Verlust überstrahlte Mitchell riesige Scoring-Nacht.

Russell Westbrook verlor 25 Punkte, 14 Rebounds und 14 Assists für die Wizards und sein fünftes Triple-Double in Folge.

Außerdem führte Russell die Anzeigetafel für die Wizards mit 34 Punkten an, ebenso wie Gafford 15 Punkte und Bertans 10 Punkte verloren.

Der Sieg der Wizards über den bestplatzierten Utah Jazz der Liga überstrahlte die enorme Punktzahl von Donovan Mitchell vom Jazz.

Donovan spielte für die Utah super, Mitchell hatte allein im ersten Viertel 17 Punkte.

Er zeigte auch großartige und auffällige Züge und beendete das Spiel mit 42 Punkten sowie 3 Rebounds und 6 Assists.

Auch Bojan Bogdanovic hatte mit 33 Punkten eine große Scoring-Nacht, ebenso Joe Ingles mit 18 Punkten.

Und Rudy Gobert beendete die Nacht mit einem Double-Double mit 12 Punkten und 12 Rebounds.

Als nächstes treten Wizards gegen Sacramento Kings an, während die Jazz gegen Oklahoma City Thunder antreten.