Nachricht

Julie Foudys Ehemann Ian Sawyers: Seit fast drei Jahrzehnten verheiratet

Welcher Film Zu Sehen?
 

Julie Foudys Ehemann Ian Swayers ist Fußballmanager. Das Paar heiratete 1995 und hat zwei Kinder, Isabel Ann und Declan.

Foudy ist seit mehr als 28 Jahren mit Ian Sawyers verheiratet, der zu ihrer Zeit als Co-Trainer in Stanford tätig war.

Foudy und Sawyers gründeten mit ihrer Leidenschaft für Fußball die Julie Foudy & espnW Sports Leadership Academy in Zusammenarbeit mit espnW.

Die Akademie wurde mit dem Ziel gegründet, das Training von Führungskompetenzen mit jungen Sportlern zu teilen.

Außerdem organisierten sie Jugendfußballcamps und arbeiteten gemeinsam an zahlreichen Entwicklungsinitiativen.

  Ian Swayer mit seinen Kindern Isabel Ann und Declan
Ian Swayer mit seinen Kindern Isabel Ann und Declan (Quelle: Instagram)

Julie Maurine Foudy, im Volksmund auch als Julie Foudy bekannt, ist eine Rentnerin US-amerikanischer Fußball-Mittelfeldspieler der am 23. Januar 1971 geboren wurde.

Sie ist zweifache FIFA-Frauen-Weltmeisterin, olympische Goldmedaillengewinnerin und die erste Amerikanerin und erste Frau, die den FIFA Fair Play Award erhalten hat.

Julie besuchte 1989 die Mission Viejo High School, wo sie zweimal in die All-American-Erstmannschaft gewählt wurde.

Und während ihrer College-Karriere an der Stanford University war sie von 1989 bis 1991 drei Jahre lang die Stanford Cardinal-Fußballspielerin des Jahres.

Darüber hinaus spielte sie von 1988 bis 2004 für die US-amerikanische Frauenfußballnationalmannschaft.

Von 2000 bis 2002 war Julie außerdem Präsidentin der Women’s Sports Foundation.

Darüber hinaus wurden Foudy und ihre ehemalige Teamkollegin Mia Hamm 2007 in die National Soccer Hall of Fame aufgenommen.

was macht kurt warner jetzt

Derzeit arbeitet die pensionierte Fußballspielerin als Analystin, Reporterin und Hauptkommentatorin für die Frauenfußballübertragungen von ESPN.

Darüber hinaus fungierte sie als ausführende Produzentin des Kurzdokumentarfilms Ein gleiches Spielfeld und der Produzent des ESPN Nine for IX-Programms mit dem Titel Die 99ers .

Julie Foudy Ehemann: Ian Sawyers

Die ehemalige Fußballprofi und Hall of Famer Julie Foudy heiratete 1995 Ian Sawyers.

Foudys Ehemann Ian Sawyers, geboren am 2. Mai 1962 in Sunderland, England, ist ein englischer Fußballmanager.

Vor seiner Karriere als Manager spielte er auch College-Fußball an der Carnegie School, bevor er als vertragsloser Mittelfeldspieler zu den Rotherham United Reserves wechselte.

In den späten 1980er Jahren wurde Sawyers Fußballdirektor des Mission Viejo Soccer Club mit Sitz in Laguna Hills, Kalifornien.

  Julie Foudy's Husband Ian Sawyers
Julie Foudys Ehemann, Ian Sawyers (Quelle: YouTube)

Seine erste Führungsposition nahm er als Assistent des Frauenfußball-Trainerstabs der Stanford University an. 1993 wurde er zum stellvertretenden Cheftrainer von Stanford befördert.

Von 1993 bis 1998 war er außerdem Cheftrainer des W-League-Teams Sacramento Storm.

Nach seiner Amtszeit bei den Sacramento Storm ernannten die Bay Area/San Jose CyberRays Sawyers zu ihrem Cheftrainer.

Darüber hinaus wurde Sawyers 2001 zur Trainerin des Jahres der Women’s United Soccer Association (WUSA) gekürt, nachdem die CyberRays den ersten WUSA-Titel gewonnen hatten.

Darüber hinaus wurde er 2008 Cheftrainer von Sky Blue FC, wurde jedoch nach einer Suspendierung durch das Team entlassen.

Seit fast drei Jahrzehnten verheiratet

Julie Foudy lebt mit ihrem 28-jährigen Ehemann Ian Sawyers zusammen.

Seit ihrer Heirat im Jahr 1995 hat das Paar viele Höhen und Tiefen durchgemacht und den Test der Zeit bestanden.

Foudy und Sawyers lernten sich kennen, als sie Sportstudentin an der Stanford University war, wo er als Co-Trainer tätig war.

Ebenso vertiefte sich ihre Bindung mit der Zeit und zwei Jahre nach Foudys Abschluss beschlossen sie, ihr Eheversprechen abzugeben.

Im Januar 2007 bekamen sie ihr erstes Kind, eine Tochter namens Isabel Ann.

  Julie Foudy mit ihrem Ehemann Ian Swayer und ihren Kindern
Julie Foudy mit ihrem Ehemann Ian Swayer und ihren Kindern (Quelle: Instagram)

Ebenso wurde ihnen im Dezember 2008 ihr zweites Kind, ein Sohn namens Declan, gesegnet.

Abgesehen von ihrem Privatleben teilen Foudy und Sawyers eine ähnliche Leidenschaft für Fußball.

Aufgrund ihrer gemeinsamen Leidenschaft haben sie an verschiedenen Projekten zusammengearbeitet, darunter gemeinsame Jugendfußballcamps und Fußballentwicklungsprojekte im Rahmen ihrer Akademie.

Ihr gemeinsames Engagement für die Förderung neuer Talente und die Stärkung von Führungsqualitäten hat sie zu einem starken Duo in der Fußballgemeinschaft gemacht.

Darüber hinaus bleibt ihre Bindung stark, da sie weiterhin die Welt des Fußballs unterstützen und dazu beitragen, als Grundlage für ihre unglaublichen Erfolge auf und neben dem Spielfeld.