Unterhaltung

Joss Whedon nannte diesen Schauspieler einmal die 'F * cking Secret Weapon' in 'Avengers: Age of Ultron'.

Marvel-Filme enthalten oft mit Stars besetzte Darsteller, und Joss Whedon Avengers-Filme sind keine Ausnahme. Für den Regisseur und den Autor war 2015 ein Schauspieler die „Geheimwaffe“ Avangers: Zeitalter des Ultron .

Für wen spielt Bäcker Mayfield?

Joss Whedon hat sich 2012 erstmals mit dem Marvel Cinematic Universe beschäftigt

Joss Whedon nimmt an der Premiere von 20th Century FOX teil

Joss Whedon nimmt an der Premiere von teil Schlechte Zeiten im El Royale | Axelle / Bauer-Griffin / FilmMagic

VERBINDUNG: 'Buffy the Vampire Slayer': Joss Whedon teilt den Ursprung von Buffys Namen



Whedons Engagement in der MCU geht auf das Jahr 2012 zurück, als er schrieb und Regie führte Die Rächer . Der Film brachte einige der größten Superhelden von Marvel zusammen, darunter Iron Man (Robert Downey Jr.), Captain America (Chris Evans), Black Widow (Scarlett Johansson), Hulk (Mark Ruffalo) und Thor (Chris Hemsworth).

Whedon leitete nach dem Erfolg von ein weiteres Marvel-Projekt Die Rächer an der Abendkasse. Er hat sich mit Maurissa Tancharoen und seinem Bruder Jed Whedon zusammengetan, um die TV-Serie zu erstellen. Vertreter von S.H.I.E.L.D. Dies gibt Marvel-Fans einen genaueren Einblick in die Abteilung Strategic Homeland Intervention, Enforcement und Logistics (S.H.I.E.L.D.). Vertreter von S.H.I.E.L.D. erwies sich als ein weiterer Hit mehr Marvel und Whedon. Die Show lief sieben Saisons, bevor sie 2020 aus der Luft ging.

Joss Whedon nannte Linda Cardellini in 'Avengers: Age of Ultron' die 'verdammte Geheimwaffe'.

Während eines Interviews 2015 auf der Empire Spoiler Spezial Podcast , Besprach Whedon Avangers: Zeitalter des Ultron bevor es in die Kinos kam. Er bot Details zum Film an und lobte Linda Cardellinis Leistung. Sie spielte Laura Barton, die Frau von Jeremy Renners Charakter Clint Barton alias Hawkeye.

An einem Punkt im Film brachte Hawkeye seine Superheldenkollegen zu einem Bauernhaus, von dem Iron Man vermutete, dass es sich um eine Art Versteck handelte. Aber als Hawkeye seine Ankunft mit den Worten 'Schatz, ich bin zu Hause' ankündigte, stellten die Superhelden fest, dass er ein ganzes Leben mit zwei Kindern und einer schwangeren Frau (Cardellini) hatte.

Auf welchem ​​NBA-Team hat Gary Payton 2006 gespielt?

Zu Cardellinis Rolle sagte Whedon: „Linda Cardellini ist die verdammte Geheimwaffe dieses Films. Sie ist so wunderbar. '

Darüber hinaus wusste die Familie Barton alles über Hawkeyes Leben als Superheld. Seine Kinder nannten Black Widow 'Tante Nat' und es gab sogar eine Zeile darüber, dass das Baby möglicherweise nach ihr benannt wurde.

VERBINDUNG: 'Age of Ultron': Einige waren enttäuscht Thor starb nicht im Film

Im Podcast erklärte Whedon, dass er zwei verschiedene Versionen der Szene gedreht habe und die, die er bevorzugte, nicht den endgültigen Schnitt gemacht habe.

wie alt war troy aikman, als er in den ruhestand ging?

'Er sagt zu seiner Frau:' Ich werde das beheben, wenn ich nach Hause komme. 'Ich habe diese Szene auf zwei Arten gedreht. Ich hatte geschrieben: 'Geh und rette die Welt, Schatz, und komm zu mir nach Hause!' Dann dachte ich: 'Oh! Ich hasse das. 'Aber das Studio mochte es sehr und es war nicht so Schlecht ,' er sagte.

Joss Whedon wurde von 'Buffy the Vampire Slayer' -Schauspieler Charisma Carpenter gerufen

Vor der MCU gab es Buffy die Vampirschlächterin . Whedon hat die Teenie-Serie kreiert und wird jetzt von Charisma Carpenter wegen angeblich missbräuchlichen Verhaltens am Set gerufen. Am 10. Februar 2021 veröffentlichte Carpenter eine Erklärung, in der behauptet wurde, Whedon habe sie wegen Schwangerschaft entlassen.

Whedon 'griff meinen Charakter an, verspottete meine religiösen Überzeugungen, beschuldigte mich, die Show zu sabotieren, und entließ mich dann in der folgenden Staffel kurzerhand, sobald ich geboren wurde', sagte Carpenter. Carpenter ist nicht der erste Schauspieler, der Whedon Missbrauch am Arbeitsplatz vorwirft. Gerechtigkeitsliga Ray Fisher hat zuvor ähnliche Behauptungen aufgestellt.