Kultur

Joanna Gaines Wohnzimmer Ideen: 6 Tipps für einen einladenden Raum

Wohnzimmer

Fügen Sie Elemente hinzu, mit denen Sie sich warm und gemütlich fühlen. | Hikesterson / iStock / Getty Images

Wenn Gäste Ihr Zuhause besuchen, möchten Sie sicherstellen, dass sie sich willkommen fühlen. Sie können dies erreichen, indem Sie Ihr Wohnzimmer so dekorieren, dass Komfort und Wärme vermittelt werden. In ihrem neuesten Buch Homebody: Ein Leitfaden zum Erstellen von Räumen, die Sie niemals verlassen möchten Joanna Gaines bietet Tipps zur Schaffung eines einladenden Wohnzimmers. Hier ist ihr bester Rat.

1. Entscheiden Sie, wie Sie sich in dem Raum fühlen möchten

Sie und Ihre Gäste sollten sich in dem Raum wohl fühlen. Überlegen Sie, was Sie einbeziehen möchten, um das Gefühl darzustellen, das Sie in das Wohnzimmer einladen möchten. Laut Joanna kann die Beachtung kleiner Details dazu beitragen, das Gefühl zu erzeugen, das Sie sich wünschen. Konzentrieren Sie sich auf Gegenstände wie Wandkunst, Möbel und Bücherregale.



2. Achten Sie auf die Anordnung der Möbel

Nichts kann einen Raum so ruinieren wie eine umständliche Platzierung von Möbeln. Joanna erinnert die Leser daran, wie Möbel angeordnet sind. Auf diese Weise können Interaktionen reibungslos ablaufen, wenn sich Gäste zu einem Chat hinsetzen. Sie möchten beispielsweise vermeiden, Möbel so zu platzieren, dass sich Personen während eines Gesprächs in einer ungewöhnlichen Position drehen oder wenden müssen.

3. Haben Sie keine Angst, dunkle Farben zu verwenden

Eine Möglichkeit, einem Wohnzimmer ein Gefühl von Wärme zu verleihen, ist die Verwendung dunkler Farben. Obwohl Sie es vermeiden könnten, Wände zu dunkel zu streichen, kann Joanna je nach Farbe dazu beitragen, dass sich ein Raum warm und angenehm anfühlt: „Dunkle Farben können einschüchternd wirken, aber sie können eine sofortige Dosis Wärme hinzufügen“, sagt Joanna ihr Buch.

4. Spielen Sie mit kontrastierenden Elementen

blaue Tischlampe im Wohnzimmer

blau-weißes Dekor | ben-bryant / iStock / Getty Images

Das Einbeziehen von kontrastierenden Elementen und Farben kann dem Raum etwas Pop verleihen. Einer von Joannas Favoriten ist Schwarz und Weiß. Sie sagt, dass die Verwendung von Kontrast eine wirkungsvolle Möglichkeit ist, eine stilistische Aussage zu machen. Experimentieren Sie also mit Farben, Texturen und Details, um Ihrem Wohnzimmer Flair zu verleihen.

5. Fügen Sie Ihren persönlichen Stil hinzu

Joanna weist die Leser an, sich keine Sorgen zu machen, andere zu beeindrucken. Fügen Sie stattdessen Elemente für das Wohndesign hinzu, die Ihren persönlichen Stil und den Stil derer widerspiegeln, die dort wohnen. Joanna sagt, sie habe den Fehler gemacht, nach Perfektion zu streben, als sie anfing, ihr vorheriges Zuhause zu entwerfen. Infolgedessen fehlte dem Raum eine persönliche Note:

wie viel macht draymond green

Eines Tages sah ich mich in unserem Wohnzimmer um, das ich so sorgfältig zusammengestellt hatte, und stellte fest, dass es nicht so aussah wie unsere Familie. Keiner von uns war in diesem Raum vertreten, der für unser Zusammenleben von zentraler Bedeutung sein sollte. Damals wurde mir klar, dass ich das Streben nach Perfektion darüber informieren ließ, wie ich diesen Raum gestaltete, anstatt über die Menschen, die Spaß haben sollten Leben darin.

6. Nimm dich nicht zu ernst

Einer der wichtigsten Tipps des Designers ist, einfach nur Spaß zu haben. Wenn Sie sich selbst zu ernst nehmen, werden Sie nicht nur den Dekorationsprozess nicht mögen, sondern auch ein Ergebnis erzielen, mit dem Sie möglicherweise nicht zufrieden sind. Joanna ermutigt die Leser, weiterzumachen und loszulassen:

Genau wie im ganzen Leben versuchst du es und versagst es und versuchst es erneut, und schließlich findest du heraus, was für dich funktioniert. Gönnen Sie sich also die Freiheit, alles durcheinander zu bringen, was auch immer das bedeutet, oder ändern Sie einfach Ihre Meinung. Malen Sie den Raum in einer anderen Farbe als Beige. Auch wenn Sie sich entscheiden, dass Sie es waren auch fett und du liebst es nicht wirklich, wie es aussieht, du kannst es später neu streichen. Es ist nicht das Ende der Welt.

Weiterlesen : Joanna Gaines sagt, sie habe Home Design auf die harte Tour gelernt

Überprüfen Der Spickzettel auf Facebook!