Unterhaltung

Wie beängstigend ist das 'Pet Sematary' von 2019 wirklich?

Stephen King ist seit langem als König des Grauens bekannt. Eine große Anzahl von ihm Horrorbücher wurden zu Filmen gemacht und sie waren absolut beängstigend, noch bevor das digitale Zeitalter Horrorfilme machte, die an tatsächliche Albträume erinnerten. Einige der berüchtigteren Filme, für die King verantwortlich ist, sind: Carrie, The Mist, It, Pet Sematary, Elend, The Shining, und 1408.

wie groß ist erin andrews in zoll

Einige Filme wurden kürzlich modernisiert, was sie noch beängstigender machte als das Original - was einiges aussagt. Ein Paradebeispiel ist Es , die 2017 wieder in die Kinos kamen, um eine ganz neue Generation von Menschen zu erschrecken. Die neueste moderne Verjüngungskur? Brandneu Pet Sematary , neu gemacht aus dem Film von 1989.

Einige haben angerufen Pet Sematary der gruseligste Film von 2019, während andere einer ganz anderen Meinung sind. Wieder andere fragen sich, ob es sich lohnt, den neuen Film noch einmal zu sehen, wenn sie die Version von 1989 gesehen haben. Wie viel könnte sich wirklich ändern? Wie beängstigend ist das Jahr 2019? Pet Sematary Ja wirklich? Wir haben die Antworten.



Wie beängstigend ist das „Pet Sematary“ von 2019 wirklich?

Diesen Beitrag auf Instagram ansehen

Du wirst nicht gleich zurückkommen. Holen Sie sich jetzt Tickets für #PetSematary: #LinkInBio

Ein Beitrag von geteilt Pet Sematary (@petsematarymovie) am 4. April 2019 um 17:00 Uhr PDT

Die meisten Kritiker sind sich einig Das Pet Sematary ist herrlich erschreckend und lässt Leute für ein paar Nächte mit eingeschaltetem Licht schlafen. Die ursprüngliche Geschichte, die 1983 in einem Buch veröffentlicht wurde, basiert auf einem unglaublich beängstigenden Aspekt (wie man es von einem King-Roman erwarten würde). Die Idee ist, dass eine spezielle Grabstätte für Haustiere (der Friedhof des Haustieres) geliebte Haustiere von den Toten zurückbringt. Aber sie sind nicht die gleichen wie zuvor, obwohl nie wirklich erklärt wird, warum sie in ihrem zombieähnlichen Zustand so unterschiedlich sind.

Wie unterscheiden sie sich? Sie sind wütend, sadistisch und (meistens) böse. Wenn ein Kind einen schrecklichen Unfall erleidet, tut der Vater das, was die meisten von uns in dieser Situation zu tun glauben. Er begräbt sein Kind auf dem Friedhof des Haustieres, von dem er bereits weiß, dass er die Dinge wieder zum Leben erweckt. Leider ist sein Kind nicht mehr dasselbe und die Hölle bricht los.

Ist es genau wie im Film von 1989?

Diesen Beitrag auf Instagram ansehen

Diese Wälder gehören zu etwas anderem. Wagen Sie sich in #PetSematary. #LinkInBio

Ein Beitrag von geteilt Pet Sematary (@petsematarymovie) am 31. März 2019 um 13:00 Uhr PDT

allison stokke wo ist sie jetzt?

Obwohl der Film erst am 5. April in die Kinos kommen soll, heißt es in den aktuellen Kritiken, dass der Film nicht der 1989er Version entspricht, auf der er basiert. Tatsächlich sagen sie, dass es sich um eine lose Adaption handelt, die sehr eng mit dem ursprünglichen Roman verbunden ist, aber Elemente enthält, die in keiner der vorherigen Versionen enthalten sind. Eigentlich, die aktuellen Bewertungen Sagen wir, das Ende ist völlig anders, was bedeuten würde, dass der Film für diejenigen, die den Film von 1989 bereits gesehen oder sogar das Buch gelesen haben, einen Besuch wert ist.

Warum ist 'Pet Sematary' so beängstigend?

Diesen Beitrag auf Instagram ansehen

@movieweb nennt #PetSematary 'mutig und innovativ'. Holen Sie sich jetzt Ihre Tickets.

Ein Beitrag von geteilt Pet Sematary (@petsematarymovie) am 23. März 2019 um 14:59 Uhr PDT

Während Pet Sematary ist erschreckend im traditionellen Aspekt von Geistern, Ghulen, Zombies oder wie auch immer Sie die Dinge nennen möchten, die von den Toten zurückgekehrt sind, das ist nicht der einzige Grund, warum es so beängstigend ist. Worüber sich die meisten Menschen einig sind, ist das Pet Sematary ist so beängstigend, weil es die größten Ängste jedes Erwachsenen in einem sehr kindlichen Albtraumformat zum Leben erweckt.

Der Film konzentriert sich darauf, Spannung in realistischen, alltäglichen Ängsten aufzubauen, bevor er sich mit den jenseitigen Schrecken befasst, die den Film berühmt machen. Dies beinhaltet den Verlust eines Kindes, das Hinterfragen des Existenziellen, den Verlust einer Frau, den Umzug in eine neue Stadt, die Übernahme eines neuen Jobs und andere normale Ängste von Erwachsenen.

Auf diese scheinbar banale, häusliche Handlung wird ein schweres „Was wäre wenn“ gelegt, mit dem die Handlung läuft. Was wäre, wenn Sie Ihr Kind wieder zum Leben erwecken könnten? Würdest du dem Drang widerstehen können, wenn jemand sagt, dass er 'nicht gleich zurückkommt', oder würdest du trotzdem ein Risiko eingehen? Pet Sematary zeigt uns, wie das aussehen könnte, so wie es sich nur der große König vorstellen kann.

wie lange ist reggiebusch in der nfl