Unterhaltung

Wie viel bringt Jimmy Kimmel dazu, Jimmy Kimmel live zu hosten?

In der Welt der Talkshow-Moderatoren sind weniger populärer als Jimmy Kimmel.

Seine Umgänglich- keit, seine gute Laune und seine Tendenz, seinen Gästen gelegentlich schlagkräftige Fragen zu stellen, die sich mit genialeren Fragen vermischen, haben ihn zu einem Mann gemacht einer der Könige der Late-Night-Comedy .

Seit dem Debüt von Jimmy Kimmel Live! 2003 hat er jedes Jahr zahlreiche neue Fans gewonnen - und ein sehr hohes Gehalt.



Jimmy Kimmel

Jimmy Kimmel | Randy Holmes über Getty Images

Jimmy Kimmels frühe Karriere

Kimmel wurde 1967 in New York als ältestes von drei Kindern geboren. Schon in der High School entwickelte er ein Interesse an Unterhaltung und arbeitete während der gesamten High School und des Colleges als Moderator im Radio.

Die Fähigkeiten, die er im Radio erlernte, gingen leicht auf das Fernsehen über, und er wurde ein regelmäßiges Gesicht im Fernsehen Comedy Central Netzwerk, als er eine Rolle in der beliebten Show landete Gewinnen Sie das Geld von Ben Stein .

Nach seinem Erfolg auf Gewinnen Sie das Geld von Ben Stein , Kimmel begann in einer anderen Comedy Central Show zu erscheinen, Die Mannshow gegenüber seinem langjährigen Freund Adam Corolla. Das Publikum liebte Kimmels umgängliches Wesen und sein natürliches Talent in der Komödie, und bald tauchten Gerüchte auf, dass Kimmel seine eigene Fernsehsendung landen würde.

Im Jahr 2003 wurden die Gerüchte bestätigt, als Jimmy Kimmel Live! wurde angekündigt und Kimmel endgültig verlassen Die Mannshow .

Was ist Kimmels Vermögen?

Jimmy Kimmel Live! wurde schnell zu einer der beliebtesten Talkshows in der Nacht. Die Fans liebten Kimmels schnellen Witz, seinen ausgefallenen Humor und die Gewohnheit der Show, aktuelle Ereignisse zu fälschen. Es wurde als eine Show gesehen, die für ein junges, hippes Publikum entworfen wurde, im Gegensatz zu anderen Late-Night-Shows wie Die späte Show oder Die heutige Show .

Beliebte Segmente in der Show in den letzten fünfzehn Jahren enthalten wiederkehrende Teile wie Prominente lesen gemeine Tweets (über sich selbst) , Lügenzeugen-Nachrichten , und Unnötige Zensur .

für wen hat joe buck in der nfl gespielt

Kimmel hat es auch geschafft, einige der größten Namen in den Bereichen Unterhaltung und Popkultur als Gäste zu gewinnen Jimmy Kimmel Live! Einige der bekanntesten Leute, die sich mit Kimmel zusammensetzen, sind Barack Obama, Ben Affleck, Donald Trump, Hillary Clinton und Matt Damon, mit denen Kimmel seit langem zusammenarbeitet. falsche Fehde das war die Quelle für viel öffentliches Vergnügen.

Für seine Arbeit an Jimmy Kimmel Live! Der Gastgeber macht das große Geld. Berichten zufolge liegt sein Gehalt bei 15 Millionen Dollar pro Jahr, während sein Vermögen herum ist 45 Millionen Dollar . Kimmel hat seit seinen College-Radiomoderator-Tagen definitiv einen langen Weg zurückgelegt! Trotz seines erstaunlichen Nettovermögens ist Kimmel angeblich kein großer Geldgeber und in seinem Privatleben eher sparsam.

Was hält die Zukunft für Jimmy Kimmel bereit?

Mit über fünfzehn Jahren in der Luft und einer riesigen Fangemeinde, die jedes Jahr weiter wächst, gibt es keine Anzeichen dafür Jimmy Kimmel Live! jederzeit bald weg. Was Kimmel selbst betrifft, so teilt der Gastgeber seine Zeit gleichmäßig auf seine Show und seine Familie auf - er ist ein bekannter Familienmann , der angeblich dafür sorgt, dass er zumindest ausgibt fünf Stunden am Tag mit seinen kleinen Kindern.

Er ist auch ein lautstarker Befürworter der Demokratischen Partei und hat verdient etwas Kritik im Laufe der Jahre über seine ausgesprochene Unterstützung für verschiedene politische Kandidaten. Einige Kritiker haben sich dafür ausgesprochen, dass Kimmel seine Politik vom Fernsehen fernhalten sollte, aber Kimmel besteht darauf, dass er weiterhin über die für ihn wichtigen Ursachen sprechen wird.

Es ist wahrscheinlich, dass Jimmy Kimmels Talent und seine große Fangemeinde weiterhin bestehen bleiben Jimmy Kimmel Live! an der Spitze der Late-Night-Rangliste für die kommenden Jahre.